[Presse] Kirmes-Alt wird bis zu 20 Cent teurer

M

Merkur

Kirmes-Alt wird bis zu 20 Cent teurer

Mehrwertsteuererhöhung und gestiegene Rohstoffpreise machen das Alt auch auf der Kirmes ein bisschen teurer.
Bis zu 20 Cent mehr kostet das Glas Altbier auf der größten Kirmes am Rhein. Am Samstag findet die Eröffnung statt.

Bei Michael Schnitzler sind es fünf Cent, bei Peter König gleich 20. Fest steht: Das Altbier auf der größten Kirmes am Rhein wird teurer.

Bereits zum Jahresanfang waren die Preise wegen der Mehrwertsteuer gestiegen. Das schlägt sich natürlich auch auf der Kirmes nieder. Hinzu kommen die stark gestiegenen Rohstoffpreise.

Mehr zum Thema
# Größte Kirmes am Rhein 2007 - neue Bilder vom Aufbau
1,70 Euro kostet das 0,25-Liter-Glas im Schlüssel-Zelt. „Das sind zehn Cent mehr als im Vorjahr“, sagt Brauereichef Karl-Heinz Gatzweiler, „grundsätzlich ist das Alt auf der Kirmes immer zehn Cent teurer als in unserem Stammhaus.“

Dort allerdings kann man einen Zehner-Block für 16 Euro kaufen, der im Zelt „abgetrunken“ werden kann. Der gilt auch noch für die kostenlose Überfahrt mit der Kirmes-Fähre Michaela.
Club-Atmosphäre im Zelt von Peter König kostet 20 Cent mehr

Im Füchschen-Zelt geht das Alt (0,25 Liter) für 1,80 Euro über die Theke, das sind 20 Cent mehr. „Wir haben im vorigen Jahr 150 000 Euro investiert. Allein die Fassade hat 25 000 Euro gekostet und wir haben 52 Mann unterwegs“, sagt Peter König, „außerdem sind wir eigentlich eher ein Club und bieten ein außergewöhnliches Programm.“

Moderat angehoben wird dagegen im Uerige-Zelt. 1,60 Euro und damit fünf Cent mehr verlangt Michael Schnitzler für das leckere Dröppke: „Das ist eine ganz normale Kostenanpassung. Unser Zelt auf der Kirmes ist so etwas wie ein Dankeschön an unsere Gäste.“

Mit 1,40 Euro (statt 1,30 Euro) ist das Glas Diebels im Schützenzelt am billigsten – allerdings sind auch nur 0,2 Liter im Glas. Wie Diebels-Sprecherin Petra Drasba erklärt, steigt auch der Preis im Party-Zelt der Brauerei – um 15 Cent auf 1,55 Euro.

Ähnlich sieht es im Schlösser-Zelt aus. 1,55 Euro für das Alt, das sind zehn Cent mehr als im Vorjahr. Kirmes-Bürgermeister Thomas König geht davon aus, dass lediglich die Bierpreise steigen: „Die Schausteller werden sicher nicht mehr verlangen. Das ist zurzeit auch kaum durchsetzbar.

quelle:http://www.wz-newsline.de/?redid=165870
 

Sacha Rath

....ist oft hier
Registriert
7. Mai 2007
Beiträge
55
Punkte Reaktionen
18
Alter
46
Also,ich find das garnicht so schlimm!Altbier an sich schmeck nach 3 gläsern sowieso wie Wurstwasser!
Noch schlimmer find ich das sogenannte "kölsch"-ein glas voll schaler jauche(kotz würg).
Die sollten mal lieber die Softdrinks billiger machen!
:mad:
 
Oben