[Presse]Schausteller und Polizei ziehen positive Bilanz zur Cranger Kirmes

Mack Rides

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
9. November 2006
Beiträge
688
Punkte Reaktionen
733
Alter
58
Fast durchweg positiv fiel am Sonntag die erste Zwischenbilanz der Verantwortlichen zur Cranger Kirmes aus. Bis Sonntagmittag pilgerten bereits rund 1,2 Millionen Besucher nach Crange. Die Schausteller strahlen und auch die Einsatzkräfte der Polizei und des Deutschen Roten Kreuz sind zufrieden.
Licht und Schatten beim ersten Kirmes-Wochenende: Einerseits hat es zum ersten Mal seit vielen Jahren beim Kirmesumzug einen Unfall gegeben. Eine 82-Jährige wurde von einem scheuenden Pferd getroffen und schwer verletzt. Die Seniorin liegt im Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nach Auskunft von Stadtmarketing nicht.
Andererseits ist die 577. Cranger Kirmes so gut angelaufen, dass es den Schaustellern ein Strahlen ins Gesicht treibt. Seit Donnerstagabend ist der Platz rappelvoll, selbst am Sonntag hieß es schon vor 12 Uhr: Slalom laufen. Bis gestern Mittag sollen bereits 1,2 Millionen Besucher auf der Kirmes gewesen sein, bis Sonntagnacht rechnete die Stadt als Veranstalter mit 1,5 Millionen Besuchern - wenn das Wetter keinen Streich spielt. „Die Schausteller lächeln“, kommentierte Schaustellerpräsident Albert Ritter mit der Untertreibung des Jahres das erste Wochenende. „Die große Mutter Crange lässt uns nicht im Stich“.
Jäckchenwetter

Das Wetter bislang auch nicht: Stadt, DRK, Polizei, Schausteller - sie alle können es nicht genug loben. Nicht zu kalt, nicht zu warm, vor allem überwiegend trocken, das viel beschworene Jäckchenwetter eben. Und ein Schäuerchen zwischendurch kann einen echten Kirmesfreund nicht schrecken. „Es hätte nicht besser anlaufen können“, so Kirmesdezernent Meinolf Nowak, der die Ursachen dafür aber nicht nur im Wetter, sondern auch im Konzept der Familienkirmes begründet sieht. Es seien auffällig viele junge Leute unterwegs: „Wenn etwas gut gemacht ist, kommt auch der Nachwuchs“, so Nowak.




An allen Tagen und Nächten sei der Platz proppenvoll gewesen, vor allem auch beim Eröffnungsfeuerwerk am Freitag, das immer noch zusätzlich Besucher locke, so Michael Hasler vom Ordnungsamt. Obwohl es diesmal nicht vom gewohnten Standort abgeschossen werden konnte, habe alles reibungslos geklappt: „Es war fast noch schöner als sonst.“
Einsätze für Polizei und DRK halten sich im Rahmen

Für Hans-Peter Arens vom Bundesverband Deutscher Schausteller und Marktkaufleute ist die Cranger Kirmes die erste Kirmes in diesem Jahr, die die Erwartungen übertroffen habe. „Es ist bis jetzt sogar deutlich besser als die vergangene Cranger Kirmes“, so Arens.
Aus Sicht von DRK und Polizei halten sich die Einsätze insgesamt im Rahmen. 71 Mal wurde das DRK bis Sonntagmittag zu Hilfe gerufen, 23 Personen kamen ins Krankenhaus. Und trotz des Trubels auf dem Platz brauchte das DRK bis jetzt nur ein Kind zu „betutteln“, das seine Eltern verloren hatte. Die Familienzusammenführung habe zum Glück nicht lange auf sich warten lassen.
Das neue Verkehrskonzept scheint aufzugehen

Die Polizei kommt auf 130 bis 140 Einsätze, 40 Mal musste sie wegen Körperverletzung eingreifen. Bis jetzt, so Uwe Hillen, habe es nur einmal Widerstand gegen die Polizei gegeben, „im vergangenen Jahr waren es fünf“, so der Kirmes-Polizei-Chef. Zweimal musste die Polizei Autobahnabfahrten sperren: Am Freitag die Cranger und Wanner, am Samstag nur die Cranger. Das neue Verkehrskonzept scheine aufzugehen, aber es sei sehr personalintensiv. „Sobald wir nicht mehr an den Sperrbarken stehen, kommen Leute und räumen sie weg. Das ist unglaublich.“


quellenngabe:
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/schausteller-und-polizei-ziehen-positive-bilanz-zur-cranger-kirmes-id6950270.html
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.784
Punkte Reaktionen
20.717
Alter
46
Ich verstehe dieses "neue Verkehrskonzept"nicht so ganz:
Bin Samstag Mittag auch mit einem Pulk um solch eine Absperrbake herumgefahren,um in die Nähe der Kirmes zu kommen.Im Kirmesbereich dann lauter Parkplätze,die maximal 50 % ausgelaset waren!Warum lässt man die Besucher nicht die extra bereitgestellten Parkplätze nutzen?
Wenn im Kirmesbereich nichts mehr ginge,hätte ich ja Verständniss für die Sperrungen,aber so?
 
Themen Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M [Presse]Zwölf Schausteller und ein Lobbyist Allgemeines 0
M [Presse] Schausteller ohne Romantik und mit Millionen - Sorgen Allgemeines 3
Michael. [Presse]Winterzauber: Schausteller jagen Veranstalter vom Hof Allgemeines 0
Michael. [Presse]Düsseldorf Schausteller: „Wir sind nicht alle kriminell“ Allgemeines 0
Michael. [Presse]Schausteller-Lkw durchbricht Leitplanke Allgemeines 2
Michael. [Presse] Schausteller wollen zurück in die Innenstadt Allgemeines 0
Michael. [Presse] Schausteller werben um Nachwuchs Allgemeines 10
Malte Boldt [Presse] Feuer in Schausteller-Wohnwagen auf dem DOM Allgemeines 8
Mack Rides [Presse]Schausteller fordern Sperre für Konkurrenz-Feste Allgemeines 2
M [Presse] Harte Zeiten für Schausteller (Video) Allgemeines 9
Mack Rides -Presse- Schausteller kämpfen mit Hochwasser Allgemeines 0
M -presse- Schausteller Sattelzug 2 schwer verletzte Allgemeines 2
M [Presse] Schausteller sind mit Besucherzahl eher unzufrieden Allgemeines 0
M [Presse] Alstervergnügen verlegt - Schausteller sauer Allgemeines 0
J (Presse) Schausteller - Beruf wird vererbt Allgemeines 0
M [Presse] Schausteller-Verband sieht Jahrmärkte in Deutschland bedroht Allgemeines 6
M [Presse] Neukloster - Die Schausteller sind eingetroffen Allgemeines 0
M [Presse] Schausteller auf Baumblütenfest mit Schlagring niedergestreck Allgemeines 2
M [Presse] Schausteller sucht (nicht nur) junge Leute zum Mitreisen Allgemeines 0
B [Presse] Poetischer Schausteller Allgemeines 0
H Presse Presse: In Sinzig gab es "keine Kirmes ohne Klopperei" Presseberichte 0
H Presse Presse: Bad Neuenahrer Kirmes-Geschichte(n) Presseberichte 0
Marc Paßlack [Presse] Zoff mit Phantasialand Freizeitpark 25
G Presse : Bürger kritisieren neuen Vergnügungspark in Marburg Freizeitpark 0
H Presse: Ablehnung von Schaustellern für DN Annakirmes rechtswidrig Lounge 13
Fanatiker [Presse] Nashornangriiff auf Pflegerin im Serengeti-Park Freizeitpark 0
G Bilder Presse: Historische Fotos vom HH-Dom Kirmes Nostalgie 1
G Presse : Monster gesucht : Casting in Berlin Freizeitpark 7
G Presse : Freizeitparks in Deutschland Freizeitpark 1
G Zirkus Presse : Schön schräg Straßentheaterfestival Via Theatro lockte in die Troisdorfer Innenstadt Zirkus Allgemeines 0
Alexander B. Presse: Der Freizeitpark der gebrochenen Knochen Freizeitpark 0
Alexander B. Presse: Der Freizeitpark, der keinen Käufer findet Freizeitpark 0
G Presse: Verlassene Vergnügungsparks: Wo der Spaß stillsteht Freizeitpark 1
G Presse: Neuheiten in deutschen Freizeitparks Freizeitpark 1
G Zirkus Presse: Weihnachtscircus Köln Presseberichte 0
G Presse: Roncalli baut ein Museum in Köln Allgemeines 0
Jankru [Presse] Förderkreis Naturheimat Müden kämpft für Kettenkarussell Allgemeines 2
G Presse: Start in die Saison Freizeitpark 1
O [Presse] Kegelabend Eskliert !!!!! Allgemeines 0
Mack Rides [Presse] Der Mann von der Kirmes Allgemeines 0
G Presse: Roller-Coaster-Check: Die Achterbahnen in NRW im Überblick Freizeitpark 14
G Presse: Bonn, Wildtiere im Zirkus sollen verboten werden. Allgemeines 16
Michael. [Presse] Historischer Jahrmarkt Wie damals „anne Raupe“ Allgemeines 0
Michael. [Presse]Umfrage zeigt: Nicht nur die Soester lieben ihre Kirmes Allgemeines 5
Michael. [Presse]„Tödlich für die Jahrmärkte“ Allgemeines 0
Michael. [Presse]Zur Cranger Kirmes sind Arbeiten auf der Dorstener abgeschlossen Allgemeines 0
Mack Rides [Presse] In der Kirmes-Boxbude Allgemeines 2
Michael. [Presse]Der Herr der Schaukel -Kollmann Allgemeines 0
R [PRESSE] Koblenzer Volksfest: Kommt nach der Mess am Eck jetzt die Mess am Kreisel? Allgemeines 0
Ulrich Ohlmann Presse: Trier Volksfest 2012 Allgemeines 0

Ähnliche Themen

Oben