[Presse] Schausteller wollen zurück in die Innenstadt

Michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
10.893
Punkte Reaktionen
29.731
Alter
50
Schausteller wollen zurück in die Innenstadt


Die Stadt Dinslaken will rund 240 000 Euro in die Schaffung der notwendigen Infrastruktur investieren, damit die Martinikirmes auch zukünftig an der Trabrennbahn stattfinden kann. Dort sollen Leitungen sowie Anschlüsse für Frisch- und Abwasser und die Stromversorgung gelegt werden. Die Verwaltung plädiert für eine dauerhafte Lösung, da eine provisorische mit hohen Kosten verbunden ist, denn allein 175 000 Euro sind für die Stromversorgung, die mit mobilen Aggregaten sichergestellt werden müsste, für die Dauer von 15 Tagen einschließlich

Kraftstoffverbrauch einzukalkulieren. Eine dauerhafte Stromversorgung kostet nur 70 500 Euro, also über 100 000 Euro weniger. Die Kosten für Wasser- und Abwasser sind bei beiden Varianten in etwa gleich, so dass die dauerhafte Gesamtlösung, so die Verwaltung, deutlich günstiger ist.

Bei der stationären Lösung fallen 110 000 Euro für die Abwasserleitungen an, die Frischwasserleitungen und -anschlüsse kosten rund 50 000 Euro, für eine Mittelspannungsanlage sowie Stromverteiler müssen 70 500 Euro bezahlt werden. Mit 10 000 Euro schlagen Grünschnittarbeiten zu Buche. Für die dauerhafte Lösung spricht außerdem, dass das Gelände an der Trabrennbahn dann auch für andere Veranstaltungen genutzt werden kann.

Auf dem Areal an der Trabrennbahn finden 130 Schausteller mit ihren Geschäften einen Standplatz. Die ihnen zur Verfügung stehende Fläche liegt bei 9100 Quadratmetern. In der Innenstadt waren bislang 140 Schausteller auf rund 13 900 Quadratmeter untergebracht.

Wie berichtet, halten die Schausteller von einer dauerhaften Verlagerung der Kirmes auf die Trabrennbahn nichts. Sie sehen darin das Aus dieser Traditionsveranstaltung. Die vorgelegte Kalkulation der Stadt bezeichnete Albert Ritter, Vorsitzender des nordrhein-westfälischen Schaustellerbundes, im RP-Gespräch als "Kostengespenst". Der Betrag sei viel zu hoch angesetzt. Er soll einzig dazu dienen, dass die Kirmes auf der grünen Wiese bleibt.

"Wir wollen keine Stadtplanung verhindern und auch kein Einkaufszentrum", sagte Ritter. "Die Schausteller wollen lediglich die Zusage, dass sie in die Innenstadt zurückkehren können. Von einer Platzkirmes außerhalb hat Dinslaken gar nichts."

Quelle: RP
 
Themen Starter Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
Michael. [Presse]Winterzauber: Schausteller jagen Veranstalter vom Hof Allgemeines 0
Michael. [Presse]Düsseldorf Schausteller: „Wir sind nicht alle kriminell“ Allgemeines 0
Mack Rides [Presse]Schausteller und Polizei ziehen positive Bilanz zur Cranger Kirmes Allgemeines 1
Michael. [Presse]Schausteller-Lkw durchbricht Leitplanke Allgemeines 2
Michael. [Presse] Schausteller werben um Nachwuchs Allgemeines 10
Malte Boldt [Presse] Feuer in Schausteller-Wohnwagen auf dem DOM Allgemeines 8
Mack Rides [Presse]Schausteller fordern Sperre für Konkurrenz-Feste Allgemeines 2
M [Presse] Harte Zeiten für Schausteller (Video) Allgemeines 9
M [Presse]Zwölf Schausteller und ein Lobbyist Allgemeines 0
M [Presse] Schausteller ohne Romantik und mit Millionen - Sorgen Allgemeines 3
Mack Rides -Presse- Schausteller kämpfen mit Hochwasser Allgemeines 0
M -presse- Schausteller Sattelzug 2 schwer verletzte Allgemeines 2
M [Presse] Schausteller sind mit Besucherzahl eher unzufrieden Allgemeines 0
M [Presse] Alstervergnügen verlegt - Schausteller sauer Allgemeines 0
J (Presse) Schausteller - Beruf wird vererbt Allgemeines 0
M [Presse] Schausteller-Verband sieht Jahrmärkte in Deutschland bedroht Allgemeines 6
M [Presse] Neukloster - Die Schausteller sind eingetroffen Allgemeines 0
M [Presse] Schausteller auf Baumblütenfest mit Schlagring niedergestreck Allgemeines 2
M [Presse] Schausteller sucht (nicht nur) junge Leute zum Mitreisen Allgemeines 0
B [Presse] Poetischer Schausteller Allgemeines 0
H Presse Presse: In Sinzig gab es "keine Kirmes ohne Klopperei" Presseberichte 0
H Presse Presse: Bad Neuenahrer Kirmes-Geschichte(n) Presseberichte 0
Marc Paßlack [Presse] Zoff mit Phantasialand Freizeitpark 25
G Presse : Bürger kritisieren neuen Vergnügungspark in Marburg Freizeitpark 0
H Presse: Ablehnung von Schaustellern für DN Annakirmes rechtswidrig Lounge 13
Fanatiker [Presse] Nashornangriiff auf Pflegerin im Serengeti-Park Freizeitpark 0
G Bilder Presse: Historische Fotos vom HH-Dom Kirmes Nostalgie 1
G Presse : Monster gesucht : Casting in Berlin Freizeitpark 7
G Presse : Freizeitparks in Deutschland Freizeitpark 1
G Zirkus Presse : Schön schräg Straßentheaterfestival Via Theatro lockte in die Troisdorfer Innenstadt Zirkus Allgemeines 0
Alexander B. Presse: Der Freizeitpark der gebrochenen Knochen Freizeitpark 0
Alexander B. Presse: Der Freizeitpark, der keinen Käufer findet Freizeitpark 0
G Presse: Verlassene Vergnügungsparks: Wo der Spaß stillsteht Freizeitpark 1
G Presse: Neuheiten in deutschen Freizeitparks Freizeitpark 1
G Zirkus Presse: Weihnachtscircus Köln Presseberichte 0
G Presse: Roncalli baut ein Museum in Köln Allgemeines 0
Jankru [Presse] Förderkreis Naturheimat Müden kämpft für Kettenkarussell Allgemeines 2
G Presse: Start in die Saison Freizeitpark 1
O [Presse] Kegelabend Eskliert !!!!! Allgemeines 0
Mack Rides [Presse] Der Mann von der Kirmes Allgemeines 0
G Presse: Roller-Coaster-Check: Die Achterbahnen in NRW im Überblick Freizeitpark 14
G Presse: Bonn, Wildtiere im Zirkus sollen verboten werden. Allgemeines 16
Michael. [Presse] Historischer Jahrmarkt Wie damals „anne Raupe“ Allgemeines 0
Michael. [Presse]Umfrage zeigt: Nicht nur die Soester lieben ihre Kirmes Allgemeines 5
Michael. [Presse]„Tödlich für die Jahrmärkte“ Allgemeines 0
Michael. [Presse]Zur Cranger Kirmes sind Arbeiten auf der Dorstener abgeschlossen Allgemeines 0
Mack Rides [Presse] In der Kirmes-Boxbude Allgemeines 2
Michael. [Presse]Der Herr der Schaukel -Kollmann Allgemeines 0
R [PRESSE] Koblenzer Volksfest: Kommt nach der Mess am Eck jetzt die Mess am Kreisel? Allgemeines 0
Ulrich Ohlmann Presse: Trier Volksfest 2012 Allgemeines 0

Ähnliche Themen

Oben