[Presse] Unfall Wellenflug Juravoksfest-Neumarkt

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
J

Joppejoe

Wieso passieren so viele Unfälle in letzter Zeit??? Das macht mich schon irgendwie nachdenklich ...

Gruß
 

Thrilling-Marcel

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
14. Juni 2008
Beiträge
174
Likes erhalten
51
Alter
26
Wie kann sowas nur passieren?
Und welches Karussell meinten die, sei ein Kinderkarussell? Etwa der Wellenflieger?
Oder ist die Frau in ein anderes Karussell gefallen?

Aber sehr schlimmer Unfall.
 
X

Xaphira

ich gaube im fernsehen irgendein nachrichtensender hat gesagt, passanten haben gesehen, wie die frau mit ihrer mutter rumgealbert hatte während der fahrt...

mich machen die ganzen sachen aber auch nachdenklich...entweder haben die echt pech und es ist so das sie durchgerutscht ist,,oder aber die sind alle zu blöd zum karusell fahren...dann sollten die demnächste iq tests vor dem fahren tätigen...!!!
 
S

Silke Hortmeyer

Im letzten Abschnitt des Artikels wird ja ausdrücklich erwähnt, dass ein technischer Dekekt ausgeschlossen wird. Dennoch, ein schlimmer Unfall. Hoffentlich werden die näheren Umstände recht schnell aufgeklärt.

Ein technischer Defekt konnte aber schnell ausgeschlossen werden, das Karrussel ist in einwandfreiem Zustand und sicher: Nach etwa einer Stunde Stillstand drehte sich der Wellenflug wieder.


Ich vermute fast, dass da rumgealbert wurde.
 
M

manuelp

Normalerweiße kann sowas doch garnicht passieren, weil es einen unter der fahrt ja in den sitz drückt?!?!
Ich war gestern selbst auf dem Volksfest und hab noch die Blutfelcken gesehen und die sind nur ein paar Meter neben dem KINDERkarussell, nur gut dass da keine Kinder gestanden haben.

@jankr

ich kann dich schon verstehen, ich hab das thema nur erstellt weil ich nicht verstehen kann wie eine 23 Järige Frau aus einem Kettenkarussell fallen kann wo jeden tag hunderte von Kindern mitfahren.
 
Registriert
6. Januar 2014
Beiträge
516
Likes erhalten
36
Ich verstehe es auch nicht,wie man dort rausfallen kann.
Es fahren Kinder mit und fallen nicht raus,und die Bügel sind ja auch in Ordnung.
Ich kann mir nur vorstellen das die Frau selbst schuld daran ist und irgendwie durch ihr Eigenes verschulden dort rausgefallen ist.So denk ich mir das.
 
M

manuelp

Die Meldung kam sogar gestern Abend in der Sendung "Brisant" auf "ARD".:blinksmiley:
Und jetzt fährt das Kettenkrussel mit ca. 3-6 Personen pro fahrt, weil alle denken dass es am Karussell lag...
 
N

nabelo-on-tour

Es gibt heute nicht mehr und nicht weniger "Karussellunfälle" wie sonst auch. Der Unterschied ist nur, dass gerade jeder Unfall in die Presse kommt. Und dummerweise ziehen sich die Leute Verletzungen zu.

Wir hatten in den 80ern auch ein Kettenkarussell. Da sind jede Woche mindestens 3 Leute während der Fahrt rausgeflogen. Das lag einfach daran, dass die Nappeln meinten, sie müssten sich mit ihrem Nachbarn "eindrehen". Meist ist glücklicherweise nix passiert. Manchmal ein paar Prellungen. Oft haben wir das auch nur durch Zufall bemerkt, dass wieder einer "gefallen" ist. Nämlich dann, wenn man beim Nachzählen den Kassierer fragte, warum da 31 Leute drauf sind, und er 32 Chips abgegeben hat...

In dem hier genannten Fall ist es leider so unglücklich, dass die Schlagzeile lautet: "Schwerer Unfall an Kettenkarussell". Richtig müsste die Schlagzeile lauten: "23jährige ist zu blöd in einem Karussell sitzen zu bleiben!" Für den Ausfall und die Umsatzeinbußen, die der Schausteller wegen der Frau erleidet, müsste sie selbst haftbar gemacht werden, und dementsprechend Schadensersatz zahlen... egal welche Verletzungen sie davon getragen hat.
Wenn einer vor den Zug springt, schreibt man ja auch "Selbstmörder springt vor fahrenden Zug" und nicht "Ausgerechnet heute kam die Bahn pünktlich"!
 

Whisler

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
20. August 2004
Beiträge
252
Likes erhalten
15
Unfall auf der Kirmes ?? Karussell im einwandfreiem Zustand ??
Wie kann dann so etwas passieren ??

hmm


Ah .. ich weiss es .. ich weiss es ..


kirmesforum.de ist Schuld :wild:

Spass bei Seite..
Nirgendwo auf der Welt gibt es eine 100%ige Sicherheit.
Du kannst noch so viele Sicherheitsvorkehrungen an einem Fahrgeschäft treffen und noch so Wachsam sein.. Unfälle wird es immer wieder geben.
Der eine meint, er müsse während der Fahrt Aufstehen, eine andere meint vielleicht an einem Kettenflieger wärend der Fahrt, sich am Sitz des anderen Festhalten zu müssen, um sich wegzustossen oder zu drehen, damit die Fahrt noch interessanter wird.. etc blablabla
Tatsache aber bleibt: Du kannst nicht in die Köpfe der Leute schauen und weisst nicht was denen während so einer Fahrt alles im Kopf rum schwirrt.

So ein Unfall passiert in Sekunden schnelle.. da kannst Du noch so schnell versuchen zu reagieren am Fahrpult.. bis so ein Geschäft zum Stillstand kommt, vergeht mehr Zeit als es für so einen Unfall benötigt.
Du kannst die Leute ja nicht an den Sitzen Festschiessen oder Antackern.. (wobei .. das wäre vielleicht mal ne Maßnahme :c060:)

Und zum Thema : Ich kann und will sowas nicht mehr Lesen ..
Niemand wird gezwungen auf so einen Thread zu klicken.. und einen Kommentar dazu abzugeben. Ist alles auf freiwilliger Basis hier :to_pick_ones_nose2:
 
A

ananasmelone

Hallo,

im Moment tritt es gehäuft auf das Leute zu doof zum Karusell fahren sind. Ich meine außer am Stargate war doch nicht der Schausteller selber Schuld sondern die Benutzer.

Mit dem Jungen auf der Wilden Maus war Schicksal das hätte überall passieren können.

Und Fakt ist doch nunmal es sind so viele Fahrgeschäfte pro Jahr in Betrieb da ist das eine kleine Minderheit.

Gruß Sandra

P.S. Warum gibt es beim großen Wellenflug keine Mittelgurte die das rausfallen verhindert bei den Kinderkettenkarusells klappt das doch auch super.
 

Sven Funke

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
10. August 2008
Beiträge
228
Likes erhalten
1.237
Alter
48
In dem hier genannten Fall ist es leider so unglücklich, dass die Schlagzeile lautet: "Schwerer Unfall an Kettenkarussell". Richtig müsste die Schlagzeile lauten: "23jährige ist zu blöd in einem Karussell sitzen zu bleiben!" Für den Ausfall und die Umsatzeinbußen, die der Schausteller wegen der Frau erleidet, müsste sie selbst haftbar gemacht werden, und dementsprechend Schadensersatz zahlen... egal welche Verletzungen sie davon getragen hat.

Klasse, bin ganz deiner Meinung.
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
26. März 2007
Beiträge
1.524
Likes erhalten
1.225
Alter
37
Jeden Tag passieren irgendwo unfälle und seit Internet vorallem seit DSL tauchen jeden Tag neue Seiten auf und vorallem hat heute fast jeder Internet so verbreitet
sich alles wie ein lauffeuer, wie andere schon sagten gab es das schon immer nur ging nicht alles so durch die Medien oder hat eben nich die masse erreicht, wie es Heute der Fall ist.
Solche unfälle passieren aufgrund der eigenen Dummheit mancher Leute, vor Dummheit gibt es eben keinen Schutz.

BTW: Im KF darf man solche Postings erstellen! Man darf drüber Diskutieren! Man darf nur nicht sagen bei Schausteller XY passiert das immer wieder denn das ist Geschäftsschädigung und solche
Beiträge müssen entfernt werden amsonsten have Fun beim Diskutieren wem es spass macht soll
hier den ganzen Tag sitzen und F5 drücken um so schnell wie möglich wieder seinen Senf zu jeder äuserung dazu zu geben.

Ich mache mich jetzt fertig und Fahre nach Crange ne Runde Kettenflieger fahren, bis später leute ;)
 
Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
0
Likes erhalten
36
Oder einfach ein Schild an jedem geschäft: "Betreten auf eigene Gefahr" Eltern Haften für ihre blöden kinder....
 

Whisler

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
20. August 2004
Beiträge
252
Likes erhalten
15
Die Kinder sind nicht Blöd sondern nur etwas unbeholfen in vielen Dingen. Auch ein 15 oder 16 jähriger kann Gefahren nicht so Einschätzen wie ein Erwachsener.
Viele wissen es einfach nicht besser. Und viele Erwachsene sind mit so manchem Jugendlichen restlos Überfordert.
Und wo steht geschrieben, dass Unfälle auf der Kirmes immer mit Jugendlichen stattfinden ?
Das Mädel war immerhin schon 23.

Auch wenn das jetzt nach :"Kampf dem Alkohol" klingen mag... aber solange es auf Veranstaltungen dieser Art, Alkohol ausgeschenkt wird.. und zwar in Massen, wird es immer wieder Leute geben die meinen, sich und anderen etwas Beweisen zu müssen.
Alkohol senkt die Hemmschwelle und erhöht somit auch die Risikobereitschaft.
Da reichen schon 2 - 3 Bierchen.. so das man einfach nur gut Angesäuselt ist .. nicht Betrunken..
Und da spielt es auch keine Rolle ob Jugendlicher oder Erwachsener..

Und Du .. als verantwortlicher oder Mitverantwortlicher für ein Fahrgeschäft, wirst nie wirklich genau erkennen, ob jemand noch Nüchtern oder nur leicht Duhn ist .. denn viele die schon 2 oder 3 Bierchen intus haben, wirken äusserlich immer noch ganz normal.
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
10.981
Likes erhalten
31.082
Alter
50
Habe ich jetzt etwas verpasst? Ich lese in dem o.g. Link, das die ausrutschte während der Fahrt, aber nichts von Alkohol, sie ist mit Ihrer Mutter gefahren....sonst klärt mich auf, ich lese in dem Artikel nichts....von Alkohol etc.
 

Whisler

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
20. August 2004
Beiträge
252
Likes erhalten
15
Nö Du hast schon richtig gelesen ..
Es ging "Ursprünglich" weder um "Kinder" noch um "Alkohol".. Ich hab das nur mal etwas weiter ausgeführt, weil mir die Aussage mit "Blöden Kindern" etwas zu einfach und zu verallgemeinert erschien. Eventuelle Ursache & Wirkung..

Angefangen wurde die Disskussion hier: http://www.kirmesforum.de/allgemein/10573-presse-unfall-wellenflug-juravoksfest-neumarkt-2.html#post83425

Richtig müsste die Schlagzeile lauten: "23jährige ist zu blöd in einem Karussell sitzen zu bleiben!" Für den Ausfall und die Umsatzeinbußen, die der Schausteller wegen der Frau erleidet, müsste sie selbst haftbar gemacht werden, und dementsprechend Schadensersatz zahlen.
 
A

ananasmelone

Hallo,

ich frage das nicht um besoffene und Co zu schützen, sondern weil ich meine das dadurch die Sicherheit des Karusells erhöhen kann.

Gruß Sandra
 

deface

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.871
Likes erhalten
618
Alter
32
Du willst die Sicherheit eines Karusells erhöhen? Wo lebst du denn bitte? Karuselle sind sicherer als alles andere auf einem Kirmesplatz! Selbst die Autofahrt zum Platz kann gefährlicher sein als eine Fahrt in einem Fahrgeschäft!

Ich weiss nich was man noch machen sollte! Die Geschäfte sind sicher, das wird dir jeder bestätigen! Auch wenn Fahrgeschäfte mal (kopfüber) stehen bleiben, dann war es zu 99% eine Sicherheitsabschaltung! um schlimmeres zu verhinder! Auch wenn das Karussell dann da stehen bleibt wo es ist und dass kann dann auch schon mal auf dem Kopf sein! Und dann heulen die Leute rum die ne halbe Stunde drin gesessen haben. Die sollten mal froh sein dass es solche Sicherheitsvorrichtungen gibt! Sonst würden ganz andere Sachen passieren!

Naja soviel zum Thema die Sicherheit erhöhen!
 
N

nabelo-on-tour

Habe ich jetzt etwas verpasst? Ich lese in dem o.g. Link, das die ausrutschte während der Fahrt, aber nichts von Alkohol, sie ist mit Ihrer Mutter gefahren....sonst klärt mich auf, ich lese in dem Artikel nichts....von Alkohol etc.


Mediapac, ersteinmal möchte ich Dir danken, dass Du mich mit Deinen Antworten zu Beiträgen, die den Boden verlieren und sich quasi von alleine verselbstständigen, immer wieder zum Lachen bringst :daumen_2:

Und dann möchte ich es nochmal kurz zusammenfassen, wo wir aktuell stehen... und dazu schreiben, wie es ganz sicher weiter geht...

Also: (zitiere lediglich User) Erstmal nix mehr über Unfälle schreiben... ist besser - kann das nicht mehr sehen... oh oh hat ja einer was zu gesagt: Also sorry, doch wieder über Unfälle schreiben, sonst müsste ich drüber nachdenken, warum ich überhaupt lese... blöden Jugendlichen fallen immer aus den Karussells... die muss man sicherer machen... anscheinend arbeiten beim TÜV München nur Praktikanten, dass die das nicht erkennen, dass da mal eine rausfallen kann... ach, die war garkeine Jugendliche? Was macht die denn auf der Kirmes? Dann war die bestimmt besoffen... Ach die war nicht besoffen? Aber sicher angetrunken, oder? Dann weiss ich was es war: Kettenflieger und jemand der raus fällt---- hm, kann nur die neue "Diebels Werbung" sein...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben