Ramba Zamba

Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
0
Likes erhalten
36
Wie schon der Titel des Thema´s sagt würde ich gerne folgendes wissen:

Ich war mal in einem Fahrgeschäft auf der Kirmes das den Namen Ramba Zamba trug. Man saß ich chaisen die an einem Ausleger montiert waren. Den Mittelbau des Geschäfts stellte eine Art Turm oder rakete dar die die Arme drehte und die arme abwechseln per hydraulik nach oben in die Luft beförderte. gibt es das Geschäft noch auf Reise? Und wenn ja gib es da Bilder, bzw ein paar technische Details? Kann auch sein das ich mich mit den Namen Irre, aber ich meine es hieß so....
 
F

Frisbee92

Wie schon der Titel des Thema´s sagt würde ich gerne folgendes wissen:

Ich war mal in einem Fahrgeschäft auf der Kirmes das den Namen Ramba Zamba trug. Man saß ich chaisen die an einem Ausleger montiert waren. Den Mittelbau des Geschäfts stellte eine Art Turm oder rakete dar die die Arme drehte und die arme abwechseln per hydraulik nach oben in die Luft beförderte. gibt es das Geschäft noch auf Reise? Und wenn ja gib es da Bilder, bzw ein paar technische Details? Kann auch sein das ich mich mit den Namen Irre, aber ich meine es hieß so....[/b]



Hier der link ;)
wenn er das ist Klick mich

Lg Frisbee92
 
Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
0
Likes erhalten
36
Ja das ist das was ich suche. Allerdings war bei dem wo ich drin gesessen bin der Schriftzug Ramba Zamba oben auf dem Mittelbau angebracht und der Mittelbau war weiß lackiert... Wie auch immer. Kann einer unserer Experten heir etwas mehr zu dem Geschäft sagen? Das es sich wohl um ein Geschäft von 1976 handelt weiß ich nun inzwischen.
 

Frank Mertens

Kirmes Fan
Registriert
23. April 2004
Beiträge
533
Likes erhalten
289
Alter
51
Den Mittelbau des Geschäfts stellte eine Art Turm oder rakete dar die die Arme drehte und die arme abwechseln per hydraulik nach oben in die Luft beförderte.[/b]



Hydraulik zischt nicht, also war es Pressluft.
 
Registriert
12. Juni 2005
Beiträge
0
Likes erhalten
36
Hä? Ich hatte nicht erwähnt das es zischt... Ich war nur der Annahme das es per hydraulik betrieben wurde, weiß es aber nicht so genau. Deswegen habe ich ja auch gefragt gehabt.
 

Bernd Oberschelp

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
20. Juli 2011
Beiträge
2.431
Likes erhalten
55.194
Hier ein, zugegeben schwaches, aber seltenes Bild des Mittelbau unter Schapals. Der Mittelbau hat eine Kippvorrichtung für den Mast und das Geschäft war ungewöhnlich schnell aufgebaut. Leider hatte es wohl mal einen Unfall und zur Zeit soll es wohl wieder reisen unter dem Namen Sturzflug.

Anhang anzeigen 89464
 
S

Sturmvogel75

Soll zur Zeit wieder reisen???? Reist seit 2002 nonstop! Erst unter Zinnecker als Popcorn, dann unter Geier als Ramba-Zamba und die letzte Zeit als Sturzflug.....

Hier ein, zugegeben schwaches, aber seltenes Bild des Mittelbau unter Schapals. Der Mittelbau hat eine Kippvorrichtung für den Mast und das Geschäft war ungewöhnlich schnell aufgebaut. Leider hatte es wohl mal einen Unfall und zur Zeit soll es wohl wieder reisen unetr dem Namen Sturzflug.

Anhang anzeigen 128445
 

Bernd Oberschelp

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
20. Juli 2011
Beiträge
2.431
Likes erhalten
55.194
"Wieder" bezog sich auf den damaligen (Verkehrs?)Unfall, der allerdings schon lange zurückliegt.
 
S

Sturmvogel75

Ahhhhssoooo......müßte dannach 5 Jahre eingelagert gewesen sein, also von Saison 1997-2001. Ich weißt nur nicht wieviele Saisonen Schapals, vorher damit gereist ist.

Ich mag das Teil, mir gefällt auch der Transport, das Aufstellen des Turms ist genial gelöst und einfach zu bewerkstelligen. Die Fahrt macht auch laune, leider kommt diese nicht von der Geschwindigkeit und Ausflugradius an den Huss Swing Up ran. Swing Up ist und bleibt halt einfach das Original mit der Besten Fahrweise. Gerade für kleinere Feste ein gutes Fahrgeschäft mit zwei Transporten und relativ geringen Arbeitsaufwand.
"Wieder" bezog sich auf den damaligen (Verkehrs?)Unfall, der allerdings schon lange zurückliegt.
 
T

thully

By the Way... weiß jemand was aus Geiers Sturzflug geworden ist. Meine nicht den Ramba Zamba sonder das Fliegerkarussell mit der Scherenkonstuktion.
 
S

Sputnik2

das Fliegerkarussell mit der Scherenkonstuktion.


So ein's war bei uns auch mal beheimatet.Du erinnerst dich? :wub:
 

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.766
Likes erhalten
3.795
Alter
58
So eine "Kippvorrichtung" für den schnellen Aufbau hat auch jeder Wellenflieger,ja sogar der gute alte Schwarzkopf Zeppelin wurde gekippt sogar mit riesigen Hydraulikzylindern.
Aber dieses Geschäft hier sehe ich zum ersten Mal. Sieht wirklich aus wie ein Zwischending von Huss Swing Up und der "Tollen Jolle",
die Anfang der 70er Jahre mal im Kölner Tivoli stand.Sieht irgendwie nach einem italienischen Hersteller aus und scheint ein Unikat zu sein.
 
Registriert
10. März 2005
Beiträge
829
Likes erhalten
381
Alter
37
Wo wir beim Vergleich mit dem SwingUp sind: welches Exemplar fährt sich eigentlich intensiver und geht ein wenig mehr in den Magen? Das HUSS-Exemplar oder das Bakker-Geschäft?
 

Erich Bosch

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. Juli 2009
Beiträge
270
Likes erhalten
760
Alter
62
Ein Video gibt es auch
[video=youtube;ZK6D15QOCzM]http://www.youtube.com/watch?v=ZK6D15QOCzM[/video]
 
S

Sturmvogel75

Wenn man ein ganz blödes, aber passendes Beispiel machen möchte könnte man den Unterschied erklären wie er z.B. bei der KMG Discovery (Ramba-Zamba) zum großen Huss Top Spin (Swing Up), ist.
Ramba Zamba hat kleineren Radius, ist nicht ganz so magenfreundlich wie der Huss Swing Up. Die Auf und Ab-Bewegung ist bei Huss schneller und rasanter und vor allem Magenfreundlicher, weil größerer Radius.
Ich selbst bin ein sehr großer Fan vom Swing Up und für mich ist es komplett unverständlich wieso hin Deutschland keiner mehr reist. In der Schweiz hat dieses Geschäft auch schon absoluten Kultstatus und auch in Ulm, wo die Leute diesen laden nicht kannten, hat er bewiesen, daß man damit noch gutes Geld verdienen kann. In Ulm ist er wirklich gut gefahren.
 

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.766
Likes erhalten
3.795
Alter
58
ich kann mich noch gut an die End-70er auf dem Pützchens Markt erinnern als Max Eberhard noch mit dem SwingUp da stand. Das Auf und ab war irgendwie regelmäßiger als hier in dem Video. Und zum Thema Magenfreundlichkeit denke ich noch mit Schrecken an die Fahrten auf dem "Flaming Star" ,was ja ursprünglich der "Thunderbird" von Bakker war. Das Ding war zwar rasant aber so etwas von unbequem: Stöße ,Schaukeln der Gondeln und Ruckeln,das war wirklich nicht angenehm.

Aber ich wußte ja auch nicht,dass ein "Century 2000" so eine Art Helikopter ist. Und auf Italien bin ich wirklich nur aufgrund der Farben gekommen. Man kann eben nicht alles wissen,sondern nur dazulernen.
 

Bernd Oberschelp

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
20. Juli 2011
Beiträge
2.431
Likes erhalten
55.194
Ich kann nur für den Ramba Zamba sprechen, da ich den Swing Up bewusst nie gefahren bin. Aber der Ramba Zamba kann was. Durch den kleinen Radius ist die Fahrt absolut rasant und trotzdem bequem. Kann mich nicht an harte Stöße erinnern.
War damals, als ich das Mittelbau Foto gemacht habe, ein Nachrücker auf unserem Fest und kam erst einen Tag nach Beginn um allen anwesenden damaligen Highlights (Breakdance, Transformer etc - größere Dorfkirmes eben) die Schau zu stehlen. Sonst hätte sich die Maschine bestimmt nicht bis heute am Markt gehalten.
Ist auf jeden Fall was für Leute die es zwar rasant mögen aber keine Freunde von Airtime oder Überschlägen sind.
 
Registriert
30. Januar 2005
Beiträge
246
Likes erhalten
46
Alter
62
SORRY! Die Fahrt auf dem Video war vollkommender MÜLL! Der Betreiber hatte Null Ahnung von diesem Geschäft!
Teflonbänder verschlissen und vollkommen falsch eingestellt!
Ich war bis 91 u.A. Geschäftsführer an dem Geschäft und habe es unter H. Krameyer "gelernt" , dieses Geschäft zu leiten/ führen.
 
Oben