Reutlinger Sommerfest 2010 beginnt

M

Merkur

Auf den Bösmannsäckern wurde in den letzten Tagen fleißig geschraubt und montiert. 25 Schausteller sind?s, die sich hier fürs Sommerfest rüsten, das heute, Freitag beginnt. Spaß und Unterhaltung bietet es bis einschließlich Sonntag, 27. Juni.

Heute legen die Schausteller noch letzte Hand an die Fahrgeschäfte an, morgen laden sie zum Amüsement ein.
»Da ist für jeden etwas dabei«, sagt Kai Weeber, Sohn des Organisators des Reutlinger Sommerfests. Dass die Fußball-WM derzeit die Fans begeistert, sieht er nicht als problematisch fürs Geschäft an. »Nicht jeder möchte ständig vorm Fernseher oder vor der Leinwand sitzen, manchmal hat man einfach auch Lust auf eine Fußballpause«, meint er.

Und die Pause kann hier zu einem echten Sommer-Event geraten. Nach langer Zeit haben die Schausteller diesmal wieder ein Riesenrad mitgebracht, von dessen Gondeln aus man an höchster Stelle - also in 36 Metern Höhe -Blick über die Achalmstadt schweifen lassen kann. Der Breakdancer aus Bremen heißt »Happy Traveller« und macht mit seinen bunten exotischen Bildern Lust auf fremde Länder. »Hier haben vor allem die Jugendlichen Spaß dran«, weiß Weeber.
Funkelnagelneuer Stand

Für die Jüngeren gibt es ein »Kinderbunjee«. Statt in die Tiefe zu springen, finden Jungen und Mädchen hier den Weg nach oben. Vom Trampolin aus springen sie gut angeleint so hoch sie können - und das Seil dieses zulässt.
Ziemlich feucht geht es beim »Fontäne-Schießen« zu. Hier werden Bälle mit einem Wasserstrahl abgeschossen. Der Stand ist funkelnagelneu. »Ich hab?s bisher selber noch nicht ausprobiert«, ist Kai Weeber schon gespannt aufs Wasserspritzen.

Beim Frühlingsfest Anfang des Jahres hätten eine Menge Leute nach dem Spielkasino gefragt, erzählt er. »Für die haben wir es diesmal wieder im Angebot«, freut sich der Schausteller, den Wunsch der Gäste erfüllen zu können.

Zum Entspannen zwischen den ganzen Aktivitäten laden Biergarten, Langós-Stand und Crêperie ein. Kinder- und Familientage mit Ermäßigungen gibt es am Mittwoch und Donnerstag. (dpa)
 
Oben