Riesenrad Sky 55 (Boos) - Aufbaubilder Magdeburg

Wolfram Wahle

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
14. Oktober 2009
Beiträge
157
Likes erhalten
1.044
Alter
49
Aktuell bauen die Gebrüder Boos ihr im letzten Jahr erworbenes Fabbri-Riesenrad (55m) im Magdeburger Stadtpark auf und hoffen, dass sie es in diesem Sommer auch noch betreiben dürfen. Ein Sicherheits- und Hygienekonzept soll alle Coronamaßnahmen erfüllen. Geplant ist eine Spielzeit vor Ort bis August 2020. Weitere Fahrgeschäfte werden nicht dazu kommen.DSC_0963.JPGDSC_0964.JPGDSC_0965.JPGDSC_0966.JPGDSC_0967.JPGDSC_0970.JPGDSC_0971.JPGDSC_0973.JPGDSC_0955.JPGDSC_0984.JPGDSC_0985.JPG
 

Kirmesqueen

10 Jahre Mitglied
Registriert
13. Oktober 2012
Beiträge
485
Likes erhalten
910
Alter
39
Ich denke eher, es gibt eine Absichtserklärung der Stadt. Wenn alles steht, schaut man sich das Konzept vor Ort an und entscheidet dann. In irgendeinem Artikel stand auch das man noch keine Genehmigung für Besucher hat und es zur Not auch ohne Gäste als "Hoffnungsschimmer" fahren lassen würde.
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.881
Likes erhalten
21.592
Alter
46
Wer würde denn ohne Genehmigung so einen Koloss aufbauen.
All die,die in großer Verzweiflung drauf hoffen,daß ihr Sicherheitsknzept so abgesegnet wird. ! Alzu hohe Kosten hat man damit ja nicht.Wie ich gelesen habe,baut man das Rad wohl über einen längeren Zeitraum mit familiären Kräften auf,also ohne groß Mitarbeiter bezahlen zu müssen.Zeit hat man eh - wieso dann nicht?

und es zur Not auch ohne Gäste als "Hoffnungsschimmer" fahren lassen würde.
Das allerdings kann ich mir fast gar nicht vorstellen.:unsure:Es sei denn,Jemand ist bereit,für Werbung am "Hoffnungsschimmer"zu bezahlen . . . . :whistle:
 
Registriert
1. Februar 2014
Beiträge
351
Likes erhalten
1.422
Also realistisch und nach dem gültigen Hygienekonzept müssten man ja alleine pro Gondel fahren (1,50 m Abstand) sofern man nicht zur Familie gehört. Weiterhin wenn mehrere Personen müssten die ja nachweisen, dass sie aus einer Familie stammen. Das hat ja auch der Versuch in den NLD gezeigt, das Kirmes mit Abständen schwierig ist.
 

Reisender45

Stammuser
Registriert
21. Mai 2014
Beiträge
640
Likes erhalten
1.562
Alter
47
Also realistisch und nach dem gültigen Hygienekonzept müssten man ja alleine pro Gondel fahren (1,50 m Abstand) sofern man nicht zur Familie gehört. Weiterhin wenn mehrere Personen müssten die ja nachweisen, dass sie aus einer Familie stammen. Das hat ja auch der Versuch in den NLD gezeigt, das Kirmes mit Abständen schwierig ist.
Ja weil Fahrgeschäfte nur auf Minimalbesetzung fahren und so nicht wirtschaftlich Laufen! Auch Laufhäuser und Geisterbahnen würden Mit maximal Einer Person bzw mini Gruppen mit Sicherheitsabstand durch fahrebzw durch laufen
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.881
Likes erhalten
21.592
Alter
46
Also realistisch und nach dem gültigen Hygienekonzept müssten man ja alleine pro Gondel fahren (1,50 m Abstand) sofern man nicht zur Familie gehört. Weiterhin wenn mehrere Personen müssten die ja nachweisen, dass sie aus einer Familie stammen. Das hat ja auch der Versuch in den NLD gezeigt, das Kirmes mit Abständen schwierig ist.
Alleine in einer Gondel,oder der familiäre Zugehörigkeitsnachweis - wo ist das besser umzusetzen,als an einem Riesenrad? Da stürmen ja nicht 40 Gäste gleichzeitig eine Platte.Und ich gehe auch nicht davon aus,daß ganz Magdeburg am gleichen Tag,zur gleichen Stunde fahren will . . . . .
Ich habe mir aber gerade noch mal Gedanken gemacht und bin zu einem etwas ernüchternden Ergebniss gekommen:
Ich habe auch gedacht,daß die Varianten mit geschlosenen Gondeln praktikabler beim Virus sind,als mit offenen Gondeln.Sind sie ja auch - solange die gleichzeitig nur von zugehörigen Personen benutzt werden und solange das Rad fährt. Allerdings bedeuted das gleichzeitig,daß bei jedem Fahrgastwechsel die komplette Gondel,vom Boden bis zum Dach und vor allem "sämtliche Scheiben"desinfiziert werden müssen. Ist in der Praxis dann vielleicht doch etwas zu aufwändig und kostenintensiv . . . .
:unsure:
 

Wolfram Wahle

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
14. Oktober 2009
Beiträge
157
Likes erhalten
1.044
Alter
49
Hier mal die Antworten auf die wichtigsten Fragen:
Boos hat den Platz ganz offiziell bei der Stadt gemietet und eine Genehmigung für den Aufbau bekommen.
Weitere Fahrgeschäfte kommen nicht dazu, so dass man hier nicht von einem Volksfest sprechen kann (eventuell wird noch ein Imbissbetrieb genehmigt)
Sobald die Regelungen es erlauben,darf das Riesenrad in Betrieb gehen. Dabei gilt: Nur 2 Personen pro Gondel, außer mehrere Fahrgäste gehören zu einer Familie/zu einem Hausstand.
Die Gondeln werden bei jedem Fahrgastwechsel desinfiziert.
Die Abstandsregeln im Eingangs/Wartebereich werden (ähnlich wie bei Supermarktkassen) vorgegeben und kontrolliert.

Quellen:
https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/corona-krise-ein-55-meter-hohes-riesenrad-fuer-magdeburg
https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/stadtpark-dreht-sich-magdeburger-riesenrad-jemals
 
Registriert
1. Februar 2014
Beiträge
351
Likes erhalten
1.422
Hier mal die Antworten auf die wichtigsten Fragen:
Boos hat den Platz ganz offiziell bei der Stadt gemietet und eine Genehmigung für den Aufbau bekommen.
Weitere Fahrgeschäfte kommen nicht dazu, so dass man hier nicht von einem Volksfest sprechen kann (eventuell wird noch ein Imbissbetrieb genehmigt)
Sobald die Regelungen es erlauben,darf das Riesenrad in Betrieb gehen. Dabei gilt: Nur 2 Personen pro Gondel, außer mehrere Fahrgäste gehören zu einer Familie/zu einem Hausstand.
Die Gondeln werden bei jedem Fahrgastwechsel desinfiziert.
Die Abstandsregeln im Eingangs/Wartebereich werden (ähnlich wie bei Supermarktkassen) vorgegeben und kontrolliert.

Quellen:
https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/corona-krise-ein-55-meter-hohes-riesenrad-fuer-magdeburg
https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/stadtpark-dreht-sich-magdeburger-riesenrad-jemals
Da bin ich mal gespannt, wie die 1,50 m eingehalten werden sollen.
 
Registriert
14. Februar 2020
Beiträge
13
Likes erhalten
44
Also wir dürften ab Juni wieder unsere Geschäfte Betreiben aber mit Auflagen die es unmöglich machen....

1 Fahrgast pro Gondel.... Sind dann 8 pro Fahrt.....
Desinfizieren nach jeder Fahrt
Nur mit Mundschutz das macht rekonmandieren unmöglich....

Da bleibt lieber alles dicht

Welche Geschäfte habt ihr und in welchen Bundesländern reist ihr?
 
Registriert
23. September 2016
Beiträge
1.148
Likes erhalten
2.424
Alter
35
Hier mal meine Meinung zu dem Thema.
Ich bin in der absolut glücklichen Lage das sich zumindest meine finaziellen Rahmenbedingungen in der aktuellen Zeit nicht verschlechtert haben.
Von daher kann ich es auch nicht einmal annähernd erahnen wie es wohl sein mag wenn man als Geschäftsmann/Famlienvater/Ernährer über Monate die Aussicht auf finanzeille Einahmen von NULL # ZERO # ABSOLUT NIX hat.
Und nicht jeder hat irgendwo nen Kopfkissen voll Kohle rumliegen.

Also würde ich doch auch versuchen irgendwie wenigstens etwas an Einnahmen zu kommen und sei es nur um das tägliche Leben zu finanzieren.

Wenn es jetzt vielleicht noch jemand "wohlwollend" mit einem meint wird ja eventuell noch der Strom & Wasser gestellt oder sowas in der Art.
Wenn ich nach solch einer Rechnung auch nur irgendwie im Plus landen würde wüde ich es sicher auch probieren.

Ich wünsche jedem der in so einer Lage ist auf jeden Fall dass es irgendwie weiter geht.

Und noch was:
Sollte in meinem Umkreis irgendwo jemand sein Riesenrad oder irgendwas ähnliches aufbauen und es betreiben dürfen würde ich auf jeden Fall ein Fahrt mitmachen und selbst wenn er dafür 10,-Euro pro Fahrt aufrufen würde.

Das ist schön, ich nicht!

Aber ganz ehrlich, die Nummer von Boos, Riesenrad plus eventuell Büdchen, ist kein Volksfest und kann doch durch gehen...
 

Kevin1992

gesperrter user
Registriert
9. August 2017
Beiträge
949
Likes erhalten
1.733
Alter
28
Mir tuhen die besonders die Schausteller leid die sich ein neues Fahrgeschäft für die Saison gekauft haben hier um einige beispiele zu nennen.

Aiwolf - Weber ?
X Flight - Ernst
Glasfabrik - Mooser

Außer den Aiwolf haben letzte beiden ja nicht gerade die besten Karten auf Grandplätze , aber hätten trotzdem ihr Geld verdient.

Weiß eigentlich jemand wo der Scheibenwischer von Ernst hingegangen ist?
 

Frank K.

...ist neu dabei
10 Jahre Mitglied
Registriert
9. Januar 2007
Beiträge
834
Likes erhalten
5.326
Alter
48
Ich neige ja auch zum Abschweifen, aber hier geht es um Aufbaubilder von Boos....
Ich wünsche der Familie Erfolg mit dieser Idee. Das scheint Hand und Fuß zu haben....

Aber.....Irgendwelche Neuheiten von diesem Jahr, oder Besitzerwechsel haben hier wirklich nix verloren ...., und mir tun alle Leid, die Opfer der Pandemie sind....
Gesundheitlich, psychisch und wirtschaftlich....Egal aus welcher Branche...
Oft lässt sich das nicht trennen...:(
Darauf nehme ich mal einen Schnaps, Prost:tongue:
 
Oben