Presse Schaustellerfamilie Isken trotzt Corona-Krise (RN 27.03. Dortmund)

Registriert
20. Januar 2019
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
686
Sehr guter Bericht! Sehe ich genau so, ist eine harte Zeit für die Schausteller aber anderen Betrieben geht es nicht viel besser. Sie haben zwei Weltkriege überstanden, da werden sie durch diese Krise auch irgendwie durchkommen.
Vielleicht ist das jetzt der Fall wo wir alle mal wieder auf den Nullpunkt kommen und von vorne anfangen. Da besteht dann die Möglichkeit die Welt mal etwas gerechter aufzuteilen, damit jeder wenigstens halbwegs gut leben kann und diese Kriege und damit verbundenen Land-flüchte aufhören. In diesem sinne. horcht auf die Ansagen und bleibt gesund damit wir in naher Zukunft wieder unser Feste genießen können.
 
Registriert
25. Oktober 2018
Beiträge
543
Punkte Reaktionen
1.660
Sehr guter Bericht! Sehe ich genau so, ist eine harte Zeit für die Schausteller aber anderen Betrieben geht es nicht viel besser. Sie haben zwei Weltkriege überstanden, da werden sie durch diese Krise auch irgendwie durchkommen.
Vielleicht ist das jetzt der Fall wo wir alle mal wieder auf den Nullpunkt kommen und von vorne anfangen. Da besteht dann die Möglichkeit die Welt mal etwas gerechter aufzuteilen, damit jeder wenigstens halbwegs gut leben kann und diese Kriege und damit verbundenen Land-flüchte aufhören. In diesem sinne. horcht auf die Ansagen und bleibt gesund damit wir in naher Zukunft wieder unser Feste genießen können.
Daran glaubst du doch wohl selbst nicht. Die riesigen "Wirtschaftshilfen" ist mehr oder weniger nur die nächste (zugegeben große) Kreditrunde, die den Banken Milliardeneinnahmen beschert. Es wird also noch ungerechter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben