Skyfall aus Lego

Sile

Sile

Mitglied
Mitglied seit
5. Dezember 2004
Beiträge
560
Reaktion:
522
Alter
38
Zu dem Gerappel vom Aufzug ist mir grad was eingefallen. Du wirst sicherlich 2 Kardangelenke verwendet haben. Ich nehme an, daß da der Knackpunkt liegt. Durch einen zu steilen Winkel fängt die Welle in der Mitte an zu schlagen, da diese ja mit Lego nicht in ein Lager zu bekommen ist. Versuche die Kraftübertragung ausschließlich über Zahnräder zu lösen, die haben zwar auch Spiel, aber halt nur beim Anfahren.
Toll das mit der Bremse! Wenn du das noch verfeinern möchtest, baue oben noch ein dreieckiges Schwert an. Das bremst dann am Anfang etwas softer an ;)
 
Jürgen Roland

Jürgen Roland

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
475
Reaktion:
4.174
Kleines update:

Habe den Antrieb überholt. Neue Winde, neues Seil und ein Kardangelenk ausgetauscht (dieses Kardangelenk war die Ursache für das "Zittern" des Aufzugs). Nun läuft die Sache reibungslos.
Nächstes Projekt: Riesenrad aus Lego, in Anlehnung an den auf dem Markt befindlichen Bausatz 10247, allerdings mit runden Böcken, mehr Gondeln (zwischen 24 und 36 Stück), Antrieb über 2 Motoren und 4 Reibrädern, andere Speichen und einer Gesamthöhe von ca. 110 -120 cm. Farbgestaltung: wahrscheinlich weiß-gelb.
Werde irgendwann im Frühjahr damit beginnen und in einem neuen Thread berichten.
 
Jürgen Roland

Jürgen Roland

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
475
Reaktion:
4.174
Kleiner Nachtrag

Habe den Mittelbau reisefähig gemacht. Alle Mittelbauteile, einschließlich Plafondstützen und Verstrebungen werden auf dem Wagen transportiert.
Beim Aufbau des Geschäftes werden nur die Teile herunter gehoben und Achsen sowie Kotflügel entfernt.

IMG_0002.JPG IMG_0003.JPG IMG_0004.JPG
 
Jürgen Roland

Jürgen Roland

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
475
Reaktion:
4.174
Habe die Ausstattung des SKYFALL noch etwas verfeinert.
- Neu gestalteter Schriftzug an der Rückwand
- zwei Werkstattcontainer
- eine Rolle für:
- alle Ausstattungsdetails
- Kasse
- Schriftzug Rückwand
- Beleuchtung
- Sichtschutzzäune (12 Stück insgesamt)
- symbolisierter Mast auf der Kasse

Nun reift nur noch der Gedanke, die Gondel drehbar zu machen. Ideen sind schon da, aber mit der Umsetzung hapert es noch.
Es müssen halt Schleifschienen an den Mast und ein Motor in die dann neu zu bauende runde Gondel. Ich werde bei Bedarf und je nach Fortschritt hier darüber berichten.
Übrigens: Die von LEGO hergestellten Transparentdiamanten (in sämtlichen Farben lieferbar) ähneln sehr den bekannten Kappenbirnen im Original.



IMG_0001.JPG IMG_0002.JPG IMG_0003.JPG IMG_0004.JPG IMG_0005.JPG IMG_0006.JPG IMG_0007.JPG
 
stargate58de

stargate58de

...ist neu dabei
Stammuser
Mitglied seit
24. Oktober 2011
Beiträge
290
Reaktion:
426
Alter
61
Das ist ja echt der Wahnsinn 2,52 Meter . Wirklich Klasse .
 
Jürgen Roland

Jürgen Roland

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
475
Reaktion:
4.174
Habe den Skyfall umgebaut.
- Gondelträger ist jetzt rund (20 statt 16 Sitze).
- Fangschlitten mit rundem Gitter versehen.
Obwohl der Gondelträger nun schwerer ist, schafft es die Wirbelstrombremse trotzdem noch.
Einen drehbaren (angetriebenen Gondelträger) werde ich nicht bauen, der Aufwand wäre zu groß (Schleifschienen, Motor).


IMG_0014.JPG
IMG_0016.JPGIMG_0017.JPGIMG_0018.JPGIMG_0019.JPG
 
V

Volksfestfanbreakdance

Mitglied
Mitglied seit
3. Juli 2018
Beiträge
41
Reaktion:
49
Nachdem ich vor einigen Jahren den Starflyer aus Metall gebaut habe, bin ich nun dabei, den Skyfall fast komplett aus LEGO zu bauen. Da einige Teile momentan nicht lieferbar sind, verzögert sich der Weiterbau.
Technische Daten:
- Höhe: ca. 210 cm
- Durchmesser Plafond: 55 cm
- Mastsegmente: 7, plus Spitze
- Gondelkapazität: 16 Personen
- ein Mittelbau
- ein Aufzugsschlitten mit automatischem Einrasten und ausklinken
- 4-fach Abstützung
- Bremse: Magnetbremse (wenn es denn wie angedacht funktioniert). Schaun wir mal...
- komplett zerlegbar
- bisherige Bauzeit: 4 Monate
Hier die ersten Bilder. Ich halte Euch dann mit dem Fortschritt auf dem Laufenden

Anhang anzeigen 437895 Anhang anzeigen 437896 Anhang anzeigen 437897 Anhang anzeigen 437898 Anhang anzeigen 437899 Anhang anzeigen 437900 Anhang anzeigen 437901 Anhang anzeigen 437902


Wisst ihr das 2019 von LEGO CREATOR EXPERT ein FREE FALL TOWER raus kommen soll ausehen und preis habe ich noch nichts gelesen
 
Jürgen Roland

Jürgen Roland

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
475
Reaktion:
4.174
Eigentlich wird man nie fertig...

Der Mittelbau wurde zu schwer, deshalb bekam er in dieser Woche eine zweite Vorderachse. Kunststoff ist eben nicht so stabil wie Metall.
Die Gesamtlänge des Fahrzeugs verändert sich aber nicht.
Der Mast bekommt noch eine Verlängerung der Wirbelstrombremse um ca. 21 cm. Das heißt, die Gesamtbremslänge beträgt dann ungefähr 100 cm. Das Aluprofil ist aber noch nicht eingebaut. Geschieht irgendwann diese Woche.

IMG_0001.JPGIMG_0002.JPGIMG_0003.JPGIMG_0004.JPGIMG_0005.JPG
 
Jürgen Roland

Jürgen Roland

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
475
Reaktion:
4.174
Habe aus Resten (LEGO und Sperrholz) dem STAR-FLYER noch eine Rolle für 4 Turmsegmente gegönnt. Eigentlich bräuchte ich für das gesamte Fahrgeschäft noch weitere 4 Rollen/Packwagen (3 Turmsegmente, Treppe, Plafond, Rückwand, Gondel, Fangschlitten, Turmspitze), aber das spare ich mir.
Die jetzt gebaute Rolle ist 47 cm lang, 2. und 3. Achse pendelnd, 4. Achse gefedert.

IMG_0001.JPGIMG_0002.JPGIMG_0003.JPG
 
Jürgen Roland

Jürgen Roland

Kirmes Fan
Mitglied
Mitglied seit
16. August 2010
Beiträge
475
Reaktion:
4.174
Zum letzten Post:

Natürlich nicht STAR-Flyer sondern SKYFALL!!! Manchmal kommt man etwas durcheinander. Es sind doch alle hinteren Achsen gefedert. Habe ich eben umgebaut.
 
Oben