Stromsparen auf dem Volksfest

M

Merkur

Stromsparen auf der Kirmes

Wie sieht es damit aus? Was tun die Schausteller um die hohen Energiepreise aufzufangen?
LED Lampen zum einen, aber es braucht ja eine gewisse Zeit um den hohen Anschaffungspreis wieder drin zu haben, Was kann man sonst noch machen?
 

microman

....ist oft hier
Registriert
17. November 2008
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
3
Hallo,
ich kann mir vorstellen, dass mann die volle Beleuchtung später anschaltet.
Und dann ist mir aufgefallen, dass man länger im Karussell sitz bevor es losgeht. Also, es wird seltener gleich mit 2,3 Personen gefahren, bzw. es wird "gesammelt", in den Mittagsstunden.
 
V

Veit Schütte

Das mit den LEDs ist schneller eingefahren als man glaubt. Denn
LEDs verbrauchen bis zu 90% weniger Strom und das ist nur eine Sache des
Rechnens. Außerdem sind die Schausteller irgendwann sowieso gezwungen,

die Kappenbirnen von Glühbirnen bis 2011 nicht mehr in der EU produziert
werden dürfen.
Da wird vielen Schaustellern keine andere Wahl bleiben die Birnen gegen LEDs zu tauschen.


Das mit der Beleuchtung später einschalten, kann auch kontraproduktiv sein,
da dann die Gäste denken könnten, daß das Geschäft geschlossen ist oder
einen Ausfall hat.

Denn Beleuchtung ist Werbung und die Strom-/ Werbekosten kann man auch
steuerlich geltend machen.
In der Kirmesbranche wird halt eine menge Energie so verpulvert.

Gruß Spot
 
H

h-man81

Er hat aber gemeint, die volle Beleuchtung später einschalten, dem "normalen" Kirmesbesucher fällt das doch nicht auf, wenn z.b. ein Display oder die Rückwandumrandung später eingeschaltet werden
 
B

Break Dance No.1 freak

zum beispiel:
18uhr Gondeln
18:30 Kristall
19:10 Schriftzug und Rückwand umrandung
20uhr: ersten scheinwerfer
20:20 der rest
ps: ich rede von einem breaker das beispiel ist auf den mon Oktober bezogen
 
V

Veit Schütte

Anfang oder ende Oktober?
ich denke mal das kommt auch ganz auf das Tageslicht an. Es gibt ja auch mal Tage,
die etwas dunkler und Tage die etwas heller sind. Und das genau an Uhrzeiten zu koppeln
ist doch etwas (wie ich finde) doof.
Denn ein dunkles Fahrgeschäft strahlt doch keine Stimmung aus. Und das ist doch Sinn einer
Kirmes oder nicht?
Gerade die Schaustellerbranche ist eine der Energieintensivsten Branchen der Welt.
 

Dj Onkel Bums

Fehlauer Fun
Registriert
1. Mai 2006
Beiträge
151
Punkte Reaktionen
1
Alter
31
man könnte bei regen die scheinwerfer ausschalten oder zum teil. dan sid dan zwar so aus ob geschlosen ist aber es spahrt strom :D aber midestesn die straller die die röckwand anstrallen die aus das ist nicht dan nicht so schlöm. haben aber nicht alle
 
B

blackmalo

zum beispiel:
18uhr Gondeln
18:30 Kristall
19:10 Schriftzug und Rückwand umrandung
20uhr: ersten scheinwerfer
20:20 der rest
ps: ich rede von einem breaker das beispiel ist auf den mon Oktober bezogen


so würd das nicht gemacht
es würd überhabt nicht gespart strom ist billig auf der kirmes als zu hause wahl du da auch schön mehr ström brauchst und es guckt KEIN SCHAUSTELLER nach den strom wahl man das geld dafür hat
:good::good:
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.562
Punkte Reaktionen
12.545
Alter
45
Wie mpegster schon erwähnte. Es wird nicht nur bei den Kappen umgerüstet. Ich kenne ein paar Betriebe wo auch u.a. Energiesparlampen z.B. in der Kasse bzw. an das Geschäft montiert wird (u.a. an einem Glaslabyrinth).

Des weiteren gibt mitlerweile auch LED Stroboskope sowie LED Laseranlagen die dem herkömmliche Geräte im nichts nachstehen.

Es ist nicht nur das verspätete zuschalten von diversen Lichteffekten es macht an den Fahrgeschäften auch viel auf die Art und weise an wie man das Geschäft steuert. Man muß ja nicht immer volle Pulle fahren oder gleich vom Gang EINS in den Gang VIER schalten.

Die Musikanlage muß ja auch nicht immer volles Rohr ausgefahren werden. Ich hab es letzte Saison beobachtet das viele Schaustellerbetriebe, die von mir ebend beschriebene Maßnahmen mitlerweile in die Tat umgestezt haben.

Am einem sehr eng befreundeten Schaustellerbetrieb der fasst vornehmlich mit Ibisswagen reist wird halt der größte Teil der Front es recht spät eingeschaltet und Geräte die man nicht dauerhaft brauch vom Netz genommen. Des weiteren wird halt, wie schon beschrieben auf LED und Energiesparbirnen gesetzt.
 
S

screamer

so würd das nicht gemacht
es würd überhabt nicht gespart strom ist billig auf der kirmes als zu hause wahl du da auch schön mehr ström brauchst und es guckt KEIN SCHAUSTELLER nach den strom wahl man das geld dafür hat
:good::good:


Hey Schlaufuchs, mal abgesehen das ich von deinen unkoordinierten Beiträgen Augenkrebs bekomme (von Interpunktion und Rechtschreibung mal ganz abgesehen):

Wenn der Strom auf dem Platz billiger ist, dann verstehe ich nicht, warum ich in meiner Wohnung aktuell 19,8 cent pro kW/h bezahle, auf den Plätzen aber meistens ab 40 Cent (netto) aufwärts verlangt werden.
 
Oben