Technik vom Magic

Puntomichel

....ist oft hier
Registriert
11. Oktober 2010
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Alter
31
Hallo, ich habe mich berreits ausreichend im Forum umgesehen, und entweder bin ich blind, oder ich finde kein Thema mit meiner Frage.

Ich interessiere mich nämlich sehr für das Magic, und vor allem für die Technik. Meine Fragen z.b wären, gibt es bei der Steuerrung ein Automatikprogramm, oder muss man alles selber bewegen? Gibt es auch einen festen Ablauf wann was gemacht wird, also wann werden die Gondeln angehoben u.s.w

Und wieviel PS hat so ein Magic, wie lange dauert es etwa das Magic aufzubauen, wer darf es denn steuern, nur Mitarbeiter oder auch Jugendliche, denen vertraut wird :)

Ihr seht schon, ich bin Neuling und habe viele Fragen :) Würde mich über Antworten sehr freuen ;)

Lg Micha
 
P

Patrick Washhausen

Man kann jedem Fahrgeschäft einen festen Programmablauf programmieren.
Manuelle Steuereung ist auch möglich.
Aufbau 1-2 Tage
Steuern, nur befugtes Personal, entweder innerhalb der Schaustellerfamilie, unter Aufsicht oder eine eingewiesene Person.
Jugendliche nicht Schausteller, würde ich an meine Anlage nicht lassen!
Man muss 1. Auf die Fahrgäste achten 2. Auf das Puplikum am Rand, um eventuell eine Notbremsung einzuleiten, wenn eienr meint auf die Fahrbahn zu laufen.
Es gibt etwas, das nennt sich Versicherungstechnische Gründe.
 

Puntomichel

....ist oft hier
Registriert
11. Oktober 2010
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Alter
31
Ok, super :) Danke für deine Antwort :)

Und ich muss gleich noch was fragen, meine Freundin hat immer tierische Angst, das die Bügel während der Fahrt aufgehen, da rastet ja so ein Stift ein, hört man ja auch. Und das ganze sitzt auch etwas Locker drinn, merkt man während der Farht ab und zu, wenn der Druck einem den Bügel weckdrückt.

Wie hoch ist die Gefahr wirklich, das der Stift z.b mal nich richtig einrastet, oder porös wird mit der Zeit, und abbricht? Ich hatte da mal eine Idee für ein System (kann für jedes Fahrgeschäft sein) das System erkennt sofort wenn irgendwo eine Sicherrung nicht richtig rastet, und leitet Automatisch eine Bremsung ein, gibt es sowas vielleicht sogar?

Ich frage deshalb, weil ich meiner Freundin endlich mal die Angst nehmen will, die langsam auch auf mich überschlägt :) Weil wenn da wirklich mal was aufgeht, ist man doch matsch, man kann sich doch kaum noch halten bei der Geschwindigkeit oder? Sie behauptet immer, man könnte den Bügel ja noch selber festhalten, ich sage aber...das schafft man nicht. Weil es gibt Phasen da kommt der Druck von hinten, und spätestens da würde es einem das Ding weghauen.

Lg Micha
 
P

Patrick Washhausen

Bei den Bügeln ist ein Magnet, es gibt soweit ich mich erinnere 3 einrastmöglichkeiten.
Sobalt der Stromkontakt zum Magneten gekappt ist wird die Spule den Riegel freigeben (Wenn es surrt ist die Spule aktiv) und wohl mit einer Feder in das gewünschte loch drücken, somit ist ein Öffnen unmöglich.
 

Puntomichel

....ist oft hier
Registriert
11. Oktober 2010
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Alter
31
Gut, das werd ich ihr erklären ;) damit sie mal Ruhe gibt. Weiss einer Termine, wann es das nächste mal in Erfurt oder näherer Umgebung ein Magic gibt? Hier im Terminkalender war von Erfurt nichts zu sehen, auch im nächsten Jahr nicht.

Vor kurzen war Oktoberfest in Erfurt, aber ohne Magic :(
 

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.820
Punkte Reaktionen
3.915
Alter
59
Also ich hab das mir beim Circus Circus mal näher angeschaut. Der Bügel rastet beim Schließen ein und der Kugelgriff zum Öffnen sitzt vor einem Langloch.Wenn man ihn nach innen schiebt ,geht der Bügel auf. Aber er ist während der Fahrt verriegelt. Das ist Vorschrift. Genau so bekommt man ein Waschmaschinenbullauge auch nicht auf,wenn die Maschine schleudert. Nur ein Klacken hört man bei Huss nicht. Anders bei Schwarzkopf. z,B. beim Polyp. Der Bügel wird von Hand runtergedrückt,bis er am Körper anliegt. Dabei macht es das bekannte "Krrrk".Will heißen es gibt eine Vielzahl von Rastungen. Hier ist es während der Fahrt nicht möglich per Knopfdruck die Bügel zu öffnen. Am Ende der Fahrt hört man hier aber deutlich das "Klack-klack-klack " der Bügelmagnete.Im Notfall sind die Bügel nur durch einen unter der Gondel angebrachten Hebel zu öffnen. Da kommt der Insasse nicht dran.

Also,keine Angst: Egal welches Fahrgeschäft,ob Magic,Breakdance,Polyp oder was auch immer,es ist absolut unmöglich ,dass die Bügel aufgehen. Da achtet der TÜV streng drauf.
 

AK74

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.315
Punkte Reaktionen
4.154
Egal welches Fahrgeschäft,ob Magic,Breakdance,Polyp oder was auch immer,es ist absolut unmöglich ,dass die Bügel aufgehen.


Das kann ja so schon nicht stimmen das es absolut unmöglich ist. Stichwort: Technischer Defekt. NICHTS ist absolut sicher!
 
P

Patrick Washhausen

Das kann ja so schon nicht stimmen das es absolut unmöglich ist. Stichwort: Technischer Defekt. NICHTS ist absolut sicher!


Bei Fahrgeschäften mit Magnetverschluss gehen die Bügel IMMER zu, nur öffnen lassen die sich bei einem Defekt nur manuel.
Bei Fahrgeschäften ala Breakdancer hat man nun 2 Federstöpsel die zu jeder Zeit geöffnet werden können, dies wird dem Reko auffallen und wird erstmal die Person ermahnen zu schließen, danach wird das Fahrgeschäft angehalten und Person mit Fahrverbot entfernt.
 

Dennis Kaufmann

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
24. Mai 2009
Beiträge
318
Punkte Reaktionen
3.307
Alter
35
Liebe Kirmes Kollegen ihr kennt doch das Sprichwort das gefährlichste ist es Zum Fest Platz hin zu kommen alls mit den Fahrgeschäften zu fahren .
 
M

Mace95

Die Schaustellerei ist auch die geprüfteste Branche in Deutschland mit den wahrschienlich höchsten Sicherheitsauflagen.
 

Puntomichel

....ist oft hier
Registriert
11. Oktober 2010
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Alter
31
Das will ich doch hoffen, ist ja alles nich ganz ungefährlich. Und nen harter Job für die Schausteller.
 
M

Mace95

Für die ist es sehr viel mehr gefährlich.Man hört ja,wie oft Arbeiter verunglücken,auch weil die Sicherheitsvorkehrrungen nicht eingehalten wurden.Aber jetzt wieder zurück zum Magic.
 
P

Patrick Washhausen

Für die ist es sehr viel mehr gefährlich.Man hört ja,wie oft Arbeiter verunglücken,auch weil die Sicherheitsvorkehrrungen nicht eingehalten wurden.Aber jetzt wieder zurück zum Magic.


Unfälle passieren überall...
In meiner ausbildung zum Elektriker ist mein Azubi Kollege von einem 10t Gewicht 10m von mir zerquetscht worden...
 
Registriert
10. März 2005
Beiträge
829
Punkte Reaktionen
383
Alter
38
Nur ein Klacken hört man bei Huss nicht


Also ich höre das Klacken im Magic immer, wenn der Schließbolzen einrastet. ;) Ist zwar nur ganz kurz und nicht allzu laut, aber es klackt.
 

Puntomichel

....ist oft hier
Registriert
11. Oktober 2010
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
0
Alter
31
Ja, das mit dem Klacken ist wahr, das ist immer zu hören (bin erst 3 Magic's gefahren :D) Nur, ob der wirklich richtig drinn ist, oder auch drinn bleibt, vielleicht durch kurzschluss oder oder oder...die Angst fährt mit, würd ich sagen. Bei mir is es jedoch so, nach ca. 1 min kommt bei mir Stimmung auf ;)

Und am Ende würd ich immer wieder drauf gehen wollen. Läuft das Ding eigentlich mit Druckluft? Weil während der Fahrt höhrt man immer wieder ein Zischen. Find ich cool :D
 
M

Matthias Johänning

Die Druckluft die man hört, ist von den Gondelbremsen.

Am meisten Angst habe ich, dass ich von einer Kappenlampe getroffen werde :nice: Ich glaube, dass ist wahrscheinlicher, als das sich ein Bügel öffnet.

Gruss Majo
 
B

Björn Schiffmann

Am meisten Angst habe ich, dass ich von einer Kappenlampe getroffen werde :nice: Ich glaube, dass ist wahrscheinlicher, als das sich ein Bügel öffnet.




Ich wurde schon von diversen Kappenlappen angegriffen :) Noch keiner ist es gelungen mir Schäden zu zufügen ;-) Habe hier sogar noch eine Kappenlampe vom Circus Circus liegen die vor meinen Füßen gelandet ist. Nachdem ich sie aufgehoben habe, habe ich leider vergessen sie abzugeben und iiiirgendwie ist sie in meiner Tasche gelandet :)))

Ich glaube, es ist wahrscheinlicher von Blitz getroffen zu werden, als dass man auf der Kirmes auf einem Fahrgeschäft umkommt bzw raus fällt.

Was mir beim Circus Circus aufgefallen ist, ist das man manchmal minimale "Umwuchten" hat. Die Gondeln hacken bzw knacken beim drehen ganz leise. Dann ruckt es immer einen Moment.
 
Oben