Thriller (ehem. Bruch)

B

Berg-und-Talbahn

Von 1986 bis zum Jahre 1997 reiste Oscar Bruch mit der Viererloopingbahn "Thriller". Danach verschwand sie leider von den Volksfesten :(


Zunächst stand der Thriller im „Six Flags Astroworld“, er hieß dort: „Texas Tornado“, hier ein paar Fotos, die ich im Web gefunden habe:
texas_tornado3.jpg

Heute befindet sich diese Achterbahn als „Zonga“ im Six Flags Marine World.
Infos, techn. Daten, Fotos


Wie man sieht, ist mittlerweile viel ausgebessert worden.

Wenn ihr wollt, suche ich euch gerne noch weitere Fotolinks heraus :bye:
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Originally posted by BreakDancer@21.09.2004, 14:42
Die "Thriller" war meine erste Achterbahn, wo ich mit gefahren bin!

Ja, meine auch!!! 1997 auf Pützchens Markt in Bonn! Eine unvergessliche Fahrt!

Echt ein Jammer, dass die Bahn weg ist. Eigentlich fehlt sie hier an allen Ecken und Enden, prügeln sich doch heutzutage die Marktbüros um den "Olympialooping", die einzige in Deutschland verbliebene Loopingbahn dieser Art!

Aber was sehe ich da auf einem der "Zonga"-Bilder: Fährt da doch ein Zug mit unbesetzten Frontplätzen!!!

Unglaublich!
Hat so ein Publikum diese herrliche Bahn überhaupt verdient???

Wir sollten uns hier zusammenschliessen zur "Interessengemeinschaft zur Rückholung des Thriller" - ehrlich! Wer macht mit?

Gruss:
Thomas
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Was wurde denn da geändert. Man liest da etwas von "entschärfter Version". Da grauts einem ja schon und ist möglicherweise wieder ein Grund weniger, nach Amiland zu fahren...


Gruss:
Thomas
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Hat es denn mal Unfälle gegeben bzw. haben Fahgäste sich da schon mal das Genick verknackst oder Kreislaufprobleme bekommen? Objektiv betrachtet sind die 6,5g Beschleunigung zugegebenermassen eine Menge Holz, jedoch wirken diese Kräfte ja auch nur für Sekundenbruchteile. Allerdings sind nach meinen Recherchen auch bereits Werte ab 7g medizinisch bedenklich (Gefahr der Ohnmacht u.s.w.) wobei sicher auch hier die Wirkungsdauer eine grosse Rolle spielt.

Das mit den Gurten finde ich jedoch absolut lächerlich, zumal nun möglicherweise Leute mit "XXL- Körperbau" (ich gehöre leider dazu) Probleme bekommen. Aber gerade die Schwarzkopfbahnen waren und sind eigentlich dafür bekannt, dass es für Menschen mit "guter Statur" eigentlich keine Probleme gibt!

Viele Grüsse:
Thomas
 
F

feflowo

ICh war dieses Jahr im Six Flags Marine World an 2 Tagen beide mal ist der Zonga nett gefahren... und ich bin ja mit Schuastellern verwandt und uns kam diese Bahn gleich so bekannt vor... :)

Zu den zusätzlichen Gurten: Ich war in Amerika in mehrerern Parks und absolut jedes Geschäft hat dort diese zusätzlichen Gurte... denke das ist ne Vorschrift
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Likes
129
Danke für die Bilder! Interessant, wie die Bilder aus dem ersten Wagen wohl gemacht wurden. Das dürfte den Platzeinweisern sicher nicht so gefallen, wenn da jemand eine lose Kamera mit hoch nimmt. Ich hatte auch schon mal vor, ähnliches auf den 5er-Looping zu machen, hab's dann aber doch gelassen. Nicht dass man dann Hausverbot bekommt...

Ich halte die Sache zwar für technisch relativ problemlos machbar, aber wenn doch mal jemandem dabei die Spiegelreflexkamera aus der Hand rutscht, dann schlagen möglicherweise bis zu 1000g Gewicht irgendwo in der Menge ein - aua!

Man sieht ja öfters derartige Bilde im Netz. Fragt man dann vorher, ob man das darf oder wie geht das? Beim "AktionTower" z.B. hab ich offiziell mal die Knipse mit hoch nehmen dürfen. War auch technisch kein Thema. Schliesslich sind die G's da auch relativ kontrollierbar. Lediglich die Bilder, die ich während des Bremsens gemacht habe, gingen daneben, da meine mechanische Kamera mit den G-Kräften in der Bremse Probleme hatte :D

Gruss:
Thomas
 
H

Happy Monster Fan

Seit dem 27. April 2008 dreht der ehemalige Thriller nun unter dem Namen Tsunami im mexikanischen Park Isla San Marcos Parque Tematico in Aguascalientes seine Runden.

Quelle: Wikipedia

Besser spät als nie...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes
24
Alter
38
Ja ja auch ich trauere dieser einmaligen Anlage hinterher...ein Jammer...ich denke wir sollten sammeln und sie zurück kaufen...oder doch Familie Bruch anstiften? Die wwaren mal Achterbahn-Pioniere und nun? Ist lediglich die Alpina-Bahn geblieben...ja okay und der Spinning Racer...
 

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes
24
Alter
38
Okay...die laufen aber ja unter Bruch Jr. und mal ehrlich mit einem gigantischen Schwarzkopf-Coaster ist nichts zu vergleichen...ODER???

Mal ehrlich: Mir wäre es sogar egal wenn der Thriller in seiner jetzigen Form wiederkäme, hauptsache überhaupt :saad:
 

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes
24
Alter
38
Nun ja es wird ja mittlerweile immer mehr und überall Unmut groß, dass die Firma Bruch mal wieder etwas bringen muss...denn die Alpina-Bahn ist auf Dauer kein Ersatz für den Euro-Star bzw. Thriller...
Mit der Alpina-Bahn werden aber bestimmte Plätze für z.b. den Olympia Looping oder die Teststrecke blockiert...ich sage nur Düsseldorf...

Düsseldorf war lange baknnt als Achterbahn Hochburg...und nun ist nichts mit Looping mehr dabei...wober der OL ja gerne mal zum Zug kommen würde...
 

Sile

10 Jahre Mitglied
Registriert
5. Dezember 2004
Beiträge
562
Likes
568
Alter
40
Solange die Alpinabahn fährt, hat Bruch doch keine Veranlassung, sich noch so einen Klotz ans Bein zu binden. Den Betrieb einer solchen Anlage heutzutage irgendwie rentabel zu halten ist nahezu unmöglich.
 

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes
24
Alter
38
Ja ist schon traurig was aus den Kult-Fahrgeschäften geworden ist...trotzdem ich bin mir sicher wenn Bruch jetzt die Wahl hätte, er würde lieber seinen Euro-Star erneut verkaufen als den Thriller...;)
 
C

Condor

trotzdem ich bin mir sicher wenn Bruch jetzt die Wahl hätte, er würde lieber seinen Euro-Star erneut verkaufen als den Thriller...;)

Sehe ich auch so.
 

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes
24
Alter
38
Weiß denn eigentlich jemand warum die Anlage damals Hals über Kopf verkauft wurde?
Was ich erstaunlich finde ist, dass der Thriller bereits länger verkauft ist als er auf den deutschen Festplätzen zu sehen war...und dennoch scheint er immernoch eine RIESEN Fangemeinde zu haben...:dirol:
 
C

Condor

Ich will die Diva nur wieder im Originalzustand zurück haben. Aber das ist Wunschdenken und wird m.E. nicht mehr der Fall sein. Es bleibt nur der Blick in die Zukunft...

Gruss, PsychoThriller
 

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes
24
Alter
38
Es bleibt nur der Blick in die Zukunft...

Gruss, PsychoThriller



Mmh...gute Sache...aber was soll da kommen? Ich schätze dass eher nochmal ein Klassiker wie der Dreier wiederkommt als was neues...aber ich lasse mich da selbstredend gerne eines besseren belehren!
 
C

Condor

Condor1982, mein Postfach war voll, deswegen die Probleme...

Ich habe sie "Diva" gennant und hab eigentlich damit eine "Traumhafte" Loopingbahn damit gemeint. "Diva" sollte so nen Art Kosewort für die Bahn sein. :whislte:

Warum der 4er verkauft wurde, weiss ich auch nicht genau aber vielleicht ja weil die Bank(en) Druck bzgl. des noch abzuzahlenden "Euro Stars" gemacht haben ... Ist aber nur ne vermutung von mir...

Gruss, Condor

Edit: Allerdings glaube ich, der Thriller hätte so oder so daran glauben müßen, wegen ansonnsten 3(!) Großachterbahnen der Familie O. Bruch; schon ziemlich heftig und eine logistische Meisterleistung, auch in Hinsicht auf die Transporte und Container. Die Alpina Bahn ist eben u.a. auch eine Familienachterbahn, die die breite Masse bedient und sicheres Geld "garantiert" ----> Evergreen...
 

Condor1982

Kirmes Fan
Registriert
27. April 2009
Beiträge
147
Likes
24
Alter
38
Hätte man da nicht die Alpina Bahn weggeben können...Der Thriller war und bleibt einmalig...von seiner bestechenden Aufmachung...

Ich bin auch ein sehr großer Fan des Olympia-Loopings, aber dennoch beim Thriller steckt mehr Kindheitserinnerung drinnen...

Ich habe neulich auf dem Speicher eine alte Kugel-Autobahn aus meinen Kindertagen entdeckt...deren Stützen hatte ich vor mehr als 20 Jahren mit Edding beschriftet...

THRILLER und
OSCAR BRUCH

sind darauf zu lesen...
Ach ja das waren noch Zeiten...und erst als beide Bruch-Bahnen in Düsseldorf nebeneinander standen *schwärm*
 
C

Condor

Ich -als Fan des Thriller- kann das nur unterstreichen, wa Du zuletzt schriebst... :dirol:
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
26. März 2007
Beiträge
1.505
Likes
1.177
Alter
37
Das die Bahn jemals wieder nach Deutschland zurück kehren wird ist und bleibt Wunschdenken vieles liebhaber dieser Bahn.

1. Ist O. Bruch nicht mehr der Jüngste und wird sich so eine anschaffung nicht mehr antun (können).
2. Bruch Jr. und Familie werden in der Heutigen wirtschaftlichen Lage auch davon absehen.

Früher war die lage nunmal besser!
In vielen Städten lohnt sich eine Kirmes fast garnicht mehr, da diese nicht mehr so super besucht sind
wie vor 10 - 20 Jahren.
Groß veranstalltungen sind noch voller aber auch da wage ich zu bezweifeln das die einnahmen gleich geblieben sind von einem Anstieg ganz abzusehen.
Das Risiko einer solchen grossen anschaffung, sowie alle damit verbundenen Kosten, ist meiner ansicht
nach viel zu groß.
 
Oben