Uhse Krake = Monster II ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
M

monsterIII

Hallo,

ist die Krake von Uhse wirklich ein Umbau von II auf Monster III ?

Oder hatten Uhses mal ein Monster II namens Uhse Monster ?


Würd mich freuen, wenn da jn. was weiß :
 
M

Merkur

.
.


DER POLYP 1961
- 62 wurde die ersten Version dieses Fahrgeschäfts von der Firma Klaus, die leider nicht mehr existiert, gebaut. Sie trug den Namen "Polyp".


DAS MONSTER I

Gerade mal sechs Jahre nach der Premiere der ersten Version entwickelte Schwarzkopf eine neue Fahrt, die die Fahreigenschaften in Anlehnung an das Original revolutionierte.

Schwarzkopfs Entwicklungsabteilung fügte drei Bewegungsrichtungen ein. So drehte sich der ganze Komplex, während sich die 5 Arme auf einem exzentrischen Stahlausleger auf- und abwärts bewegten. Die Gondelkreuze am Ende der Arme drehten sich, die 4 Gondeln waren steif darauf montiert. Maximal 40 Personen konnten mit dem "Monster" fahren.


1968 wurden zwei Exemplare davon gebaut und nach Schweden und Spanien verkauft.


Also deine Frage : 1972/73 produzierte Schwarzkopf das "Monster III" Die Krake

DAS MONSTER III


1972/73 produzierte Schwarzkopf das "Monster III", die dritte Version.
Nicht nur, daß das Fahrgeschäft schneller war als sein Vorgänger, nein, eine vierte Bewegung wurde noch hinzugefügt. Die Gondeln auf den Gondelkreuzen waren jetzt frei beweglich. Ebenfalls wurde eine fünfte Gondel auf jedes Gondelkreuz gesetzt. Somit konnten jetzt maximal 50 Personen bei einer Fahrt dabei sein.


Von diesem Model wurden 5 Exemplare gebaut, die immer noch im Einsatz sind, die meisten davon in Deutschland. Eins davon ist die Krake.


Im Laufe der Jahre wurde das Aussehen der Krake immer der Erscheinungsform der Zeit angepasst.

So wurde ständig an der immer aufwendiger werdenden Lichttechnik gearbeitet.
Die Rückwand bzw. die Farbgestaltung des Fahrgeschäfts spiegelte immer das Zeitgefühl wieder.
der Generalüberholung im Winter 2000/01 wurde erstmals die Computer-Airbrushtechnik angewendet, welche Fotorealismus auf den riesigen Stahlflächen ermöglicht.


Durch die Digitaltechnik wurde der Sound verbessert und das Musikarchiv auf fast 3000 Titel aufgerüstet. Durch ein spezielles Computer-Programm sind diese Titel zu jeder Zeit abrufbereit.

Auch der Antrieb und die Elektronik wurden auf den neuesten Stand gebracht. Das gesamte Fahrgeschäft läuft jetzt vollelektronisch. Obendrein erfolgte noch eine Verbesserung. Bisher drehten sich die Gondelkreuze mit einer konstanten Geschwindigkeit, was ein relativ gleichmäßiges Drehen der Gondeln bewirkte. Seit dem Umbau ist die Drehgeschwindigkeit der Gondelkreuze variabel, was zu besseren und schnelleren Drehbewegungen der Gondeln führt. Eine rasante Fahrt erwartet unsere Gäste.


Im Jahr 2006 wurde ein schon lange geplanter und sehr kostspieliger Umbau durchgeführt. Im Rahmen einer technischen Neuerung und der immer wiederkehrenden Wartung wurden die Gondeln von 25 auf 20 reduziert. Diese Reduzierung hat aber keinen Einfluss auf die ransante Fahrt.

Quelle & Text: http://www.die-krake.de
 
V

Vapor20

.
.

Aber es wurden doch mehr als 5 Monster III gebaut oder?

Mir fallen da ein:

Jukebox - Park
Monster III - Heidepark
Polyp - Radlinger
Die Krake - Uhse
Big Monster - Krameyer
Octopussy - Markmann
Riesen Polyp - Hoster
Polyp - Verdonk
Crazy Beach Polyp (oder so ähnlich) - Ausland

Oder war das anders gemeint?

Gruß
 
A

alex

.
.

Die Jukbox würde ich nicht unbedingt dazuzählen da Sie nicht von Anton Schwarzkopf sondern von wieland Schwarzkopf gebaut wurde. Dann fällt mir noch auf Basis des Monster 3 die Soundfactory und ein Monster mit Gondeln wie Sombrero ein . beide von W. Schwarzkopf.
 

Letsche

Kirmes Fan
Registriert
20. November 2003
Beiträge
177
Likes erhalten
23
Alter
56
.
.

Also Uhses Krake ist definitiv ein Monster III, das voherige Monster II ist nach meiner Info gen England gegangen!!
Ob das Geschäft heute noch läuft entzieht sich meiner Kenntnis!!

Die Serie der Monster III wurde ab 1979 gebaut, es sollen 17 Exemplare die Fa. Schwarzkopf verlassen haben
Quelle Schwarzkopf.coaster.net
eine super Seite von Michael Pantenburg!!!!
 
R

Ridefreak

.
.
Aber es wurden doch mehr als 5 Monster III gebaut oder?

Mir fallen da ein:

Jukebox - Park
Monster III - Heidepark
Polyp - Radlinger
Die Krake - Uhse
Big Monster - Krameyer
Octopussy - Markmann
Riesen Polyp - Hoster
Polyp - Verdonk
Crazy Beach Polyp (oder so ähnlich) - Ausland

Oder war das anders gemeint?

Gruß[/b]


Und da gibt noch 2 die ich kenne :

Polyp-Ruoff
Polyp-Fort Fun (eingelagert,angeblich soll er von Fam. Markmann gekauft worden sein)
 

Letsche

Kirmes Fan
Registriert
20. November 2003
Beiträge
177
Likes erhalten
23
Alter
56
.
.
Und da gibbet noch 2,die ich kenne :
Polyp-Ruoff
Polyp-Fort Fun (eingelagert,angeblich soll er von Fam. Markmann gekauft worden sein)[/b]


Da gibt es noch eine Anlage die noch nicht erwähnt wurde

Polyp Belgien unter Lauwers
müsste eine von zwei ehemaligen Kaiser Polypen sein,
der andere ist glaube ich der Ruoff Polyp!
 
H

Happy Monster Fan

Besser spät als nie...

Also, ich hab mal recherchiert und mir sind ein paar Unstimmigkeiten aufgefallen.

Laut schwarzkopf.coaster.net, wurde das Monster III erst ab 1979 gebaut, bzw. 1979 ging das erste in Betrieb.
Beim Monster II war es dass Jahr 1970/1971.

Beim Monster I war es sogar schon 1968.

Anhand der Fahrgondeln sollte "Die Krake" eigentlich ein Monster III sein, denn ein Monster II hatte nur vier Gondeln pro Arm.
Im übrigen waren die Gondeln schon beim Monster II frei drehbar, beim Monster III jedoch nicht, bzw. es konnte arretiert oder abgebremst werden.

Die Motoren an den Armen waren bei den Monstern Typ II auch voluminöser und eher rund. Beim IIIer Monster sind sie ja mehr Pyramidenförmig.

Also,ich finde den Bericht der Inhaber der Krake irgendwie widersprüchlich, möchte aber keinem zu nahe treten. Denn die sollte es eigentlich wissen, welcher Typ ihr Geschäft ist.


Wenn ich die Bilder aus den 70ern betrachte, dann kann ich mit ziemlicher Gewissheit sagen, dass die Krake ursprünglich ein Typ II war.
 

opospi

Dreher´s Breaker Fan
Stammuser
Registriert
21. März 2008
Beiträge
134
Likes erhalten
0
Alter
26
Die Krake ist, soweit ich weiß, ein Monster III, weil es waren ursprünglich 5 Gondeln pro Arm.

MfG opospi
 
I

Ingo Schandmann

Die derzeit unter Uhse reisende Krake ist definitiv ein Monster 3. Vor wenigen Jahren wurde pro Kreuz eine Gondel entfernt, um die Kapazität und gleichzeitig auch den Verschleiß zu reduzieren.

Die alten Bilder hab ich auch schon mal irgendwo gesehen - ich gehe einfach mal davon aus, daß Uhses vor der jetzigen Krake schon ein Monster 2 hatten, welches ebenfalls den Namen "Krake" trug. Das wäre zumindest die einfachste und loischste Erklärung.

Mutmaßende Grüße,
Schandi
 

AK74

Stammuser
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.354
Likes erhalten
4.688
Leute, das wurde doch schon alles aufgeklärt in einem der ersten Beiträge:


Also Uhses Krake ist definitiv ein Monster III, das vorherige Monster II ist nach meiner Info gen England gegangen!!
 
V

Veit Schütte

Die Krake ist soweit ich das weiß ein Monster III!
Und dennoch ist Die Krake ein wunderschöner Oldtimer, dem man sein Alter nicht ansieht!
 
T

thully

das alte HAPPY MONSTER (II) das von Uhse an Puhl ins Saarland verkauft wurde (in den frühen Achtzigern) soll danach an einen Küstenort in Englang gegangen sein. HEUTE soll es sich laut Infos aus einem anderen Forum wieder in desolaten Zustand irgendwo in Deutschland befinden!!!
 
H

Happy Monster Fan

Leute, das wurde doch schon alles aufgeklärt in einem der ersten Beiträge:


Mag sein, nur merkwürdig das auf der Seite des Betreibers kein Wort über einen "Austausch" verloren wird, sondern nur über eine Generalüberholung in 2001.
 
H

Happy Monster Fan

das alte HAPPY MONSTER (II) das von Uhse an Puhl ins Saarland verkauft wurde (in den frühen Achtzigern) soll danach an einen Küstenort in Englang gegangen sein. HEUTE soll es sich laut Infos aus einem anderen Forum wieder in desolaten Zustand irgendwo in Deutschland befinden!!!


Das Happy Monster war erst von Wolf,dann Harry Bruch und jetzt Rudi Zinnecker.
 
H

Happy Monster Fan

Es wurde ja uach nichts ausgetauscht, sondern das Monster 2 wurde verkauft, und ein Monster 3 angeschafft...


hmmm....und dass ist dann kein Austausch???
Also, da wo ich herkomme ist das einer...
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
Stammuser
Registriert
30. September 2010
Beiträge
1.111
Likes erhalten
4.022
Passt vielleicht nicht ganz hier rein. Aber ich meine am aufgeschnappt zu haben, das Markmann noch einen Polyp( hoster/Hostler) oder ähnlich ausgeschlachtet haben soll. Weiß jemand etwas oder verdrehe ich etwas?
 

krakselhuber

Kirmes Fan
Registriert
9. Januar 2012
Beiträge
97
Likes erhalten
4
Alter
30
Markmann hat ein weiteres Monster III (aus dem Fort Fun?) gekauft und wollte ein zweites Octopussy daraus machen. Mittelbau steht wohl noch bei Markmann, was aus dem Vorhaben wird oder wurde . . . . . ???
 
Registriert
30. Januar 2005
Beiträge
246
Likes erhalten
46
Alter
63
Nur mal zur Info für die kleine Welt der Fans:
Uhse stand sogar mal mit 2, also beiden Polypen in Bremen ;-) Also so oder so war oder gab es kein Austausch!
 

kermisfreakdanny

...ist neu dabei
Registriert
3. Januar 2012
Beiträge
2
Likes erhalten
0
Alter
48
De middenbouw van het Monster 111 van Fort Fun heeft nooit bij Markmann gestaan.
Deze molen is toen compleet opgehaald door Meyer Visscher bij Fort Fun.
Inmiddels is de molen alweer meer dan een jaar in bezit van Ricardo van Houten.
Deze heeft zijn Spider verkocht aan van Reeken en gaat nu beetje bij beetje de Monster 111 opknappen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben