Modellbau Umbaudoku - Scania R Tanker "Albrecht" - Faller Car System

deface

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.871
Punkte Reaktionen
618
Alter
33
Hallo Modellbauer,

ich hatte ja schon vor einigen Monaten meinen Umbau vom Chevrolet Blazer gezeigt. Zur Zeit bin ich dabei ein LKW Modell umzubauen. Den bisherigen Bauvortschritt habe ich in einer kleinen Doku festgehalten. Ich hoffe sie gefällt.

awww.abload.de_img_001ojge.jpg

So kam er frisch aus der Verpackung. Das erste Bild was ich vom ihr geschossen habe.

awww.abload.de_img_002xjel.jpg

Dann ging's ans Zerlegen. Die Zugmaschiene hatte schon ein paar Teile mehr und war nicht all zu leicht zu knacken.

awww.abload.de_img_003hk4l.jpg

Der Auflieger dagegen war eher leicht rum zu kriegen. Denn er bestand nur aus drei für den Umbau relevanten Teilen.

awww.abload.de_img_004nj06.jpg

Dann hab ich schonmal die Vorderachse mit den Original Felgen bestückt. Natürlich Gummibereifung.

awww.abload.de_img_0050jbu.jpg

Jetzt ging es an den Einbau der Vorderachse. Hier ist schon die Aussparung für die Lenkhalterung zu sehen.

awww.abload.de_img_006q8ds.jpg

Und hier die Konterplatte die die Lenkhalterung stabilisiert.

awww.abload.de_img_007w7vq.jpg

Die Lenkhalterung muss exakt gerade sitzen und darf nicht schief angeklebt werden, denn dann können die Räder später nicht reibungslos Einschlagen.

awww.abload.de_img_008qmvj.jpg

Hier das ganze von Unten mit zusetzlichen fräsungen für mehr Spielraum der Achse.

awww.abload.de_img_0095w4f.jpg

Hier ist bereits testweise die Lenkung befestigt worden.

awww.abload.de_img_010784o.jpg
 

deface

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.871
Punkte Reaktionen
618
Alter
33
Nun ging es ans Ausfräsen der Radkästen und Kotflügel. Eine knifflige Aufgabe, leider ist mir bei dieser Arbeit der Rahmen gebrochen. Aber wie wir modellbauer halt so sind, wird alles wieder hergerichtet.

awww.abload.de_img_0112vao.jpg

Die Zerteilten hinteren Radkästen, fertig zum ankleben.

awww.abload.de_img_012u8kv.jpg

Auch diese müssen exakt sitzen. Im hintergrungd trocknet die kaputte verkleidung ^^

awww.abload.de_img_0137wit.jpg

Der hintere Teil ist soweit ausgeräumt und fertig für den Einbau der Motorhalterung.

awww.abload.de_img_0140v93.jpg

Diese findet ihren genauen Platz durch die ehemalige Achsführung, die an den hinteren Radkästen noch dran ist!

awww.abload.de_img_015dmik.jpg

Fertig eingelassen!

awww.abload.de_img_01657fc.jpg

Durch den Einbau der Motorhalterung bedurfte es der Verkleidung noch weiterer modifikationen. Diese war nun so unstabiel, dass ich sie mit einem Plastickstück stabilisieren musste.

awww.abload.de_img_0173v4o.jpg

Das ist der Rest was noch unten dran Passt :)

awww.abload.de_img_018d8ql.jpg

Fast Faller-Mäßig ;-)

awww.abload.de_img_0196v9v.jpg

Erste Anprobe der Fahrerkabine. Der Fahrer hat auch schon Platz genommen.

awww.abload.de_img_020ak0i.jpg
 

deface

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.871
Punkte Reaktionen
618
Alter
33
Das Führerhaus wird von den beiden weißen plastik stücken gestützt und ist leider nicht mehr klappbar.

awww.abload.de_img_0212vjp.jpg

Am Auflieger ist schon die Aussparung für den Motor exakt angepasst worden.

awww.abload.de_img_022qm5o.jpg

Erste Anprobe auf dem Basteltisch - Sieht nicht schlecht aus, oder?

awww.abload.de_img_0239vv0.jpg

Und erste Anprobe auf meiner Platte.

awww.abload.de_img_024avau.jpg

Das ist meine selbstgebaute Batteriehalterung. Damit ist der Truck immer Einsatzbereit. Da zwei Akkus nebeneinander nicht passten, musste ich selbst eine anfertigen, diese passt haargenau in den Auflieger.

Das ist mein bisheriger Stand.

Es folgt: Einbau des Reedkontakts, Schalter, Verkabelung, Endmontage, Feinheiten und Abstimmung :D Ich freu mich euch schon bald wieder berichten zu können wie der stand der dinge ist.
... to be continued ...
 

deface

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.871
Punkte Reaktionen
618
Alter
33
so, da ich ja lange zeit nix mehr am truck gemacht hab, dachte ich mir heute... "machste mal weiter"

awww.abload.de_img_029u648.jpg

Die selbstgebaute Battariehalterung hab ich dann ausgeschnitten und in den LKW Auflieger angepasst...

awww.abload.de_img_030nup8.jpg

Da diese aber leider zu instabiel war, habe ich nochmal versucht eine Standart-Halterung anzupassen. Und wie man sieht... geht das auch so ;-) man muss nur wollen *hehe*

awww.abload.de_img_031q5de.jpg

Diese Variante passte dann auch auf Anhieb rein. Sie ist noch nicht fixiert, da ich später noch die Gewichtsverteilung auswiegen muss.

awww.abload.de_img_032iuj5.jpg

Das war Millimeterarbeit, aber dafür ist es ja auch Modellbau :) Passt genau rein!

awww.abload.de_img_033d6el.jpg

Von außen sieht man dem Anhänger seine Ladung garnicht an, so wie es sein soll!

awww.abload.de_img_034d50l.jpg

Da der LKW später auch Steigungen und Täler bewältigen soll, muss der, ich nenn es mal "Knick" stimmen. Dazu habe ich den LKW auf einen Schraubenzieher gestellt und er ließ sich einwandfrei knicken.

awww.abload.de_img_035ouqt.jpg

Auch der Motor hat genug Spielraum.

awww.abload.de_img_036y5f8.jpg

Und so sieht das ganze aus der Ferne aus.

awww.abload.de_img_027u6g6.jpg

Nun wird die Verkleidung auf der Beifahrerseite für die Aufnahme des Reedkontaktes, der später durch Magneteinwirkung das Auto, zb an einer Ampel stoppt, vorbereitet.

awww.abload.de_img_026g58g.jpg

Der Lenkeinschlag, sollte auch bei engen Radien reichen. Hier sieht man auch nochmal die Bruchstelle, die ich beim Ausfräsen verursacht hatte :-( aber so schlimm ist es ja nicht...

Das war's für heute. Hoffe es hat gefallen.
 

deface

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.871
Punkte Reaktionen
618
Alter
33
*UPDATE* So, es geht weiter. Ich habe noch ein bisschen weiter gemacht.
Nachdem alles geklebt und gut getroknet war, ging es an's Verkabeln:

awww.abload.de_img_0372zcr.jpg

Hier links im Bild ist der Magnetschalter zu sehen, der den LKW an den Ampeln anhalten läßt. Die beiden Akkus finden ihren Platz im Silo.

awww.abload.de_img_0381bhm.jpg

Hier sind Schalter und Reedkontakt bereits angelötet.

awww.abload.de_img_039xzn1.jpg

Der Ein/Aus Schalter findet seinen Platz unter dem Unterfahrschutz und ist somit nicht sichtbar.

awww.abload.de_img_040yyd1.jpg

Der Reedkontakt muss auf die Beifahrerseite. Leider hatte ich kein schwarzes Kabel mehr...

awww.abload.de_img_041zzib.jpg

So wie ihr den Truck hier sehr, fährt er schon, allerdings ist die Gewichtsverteilung noch nicht perfekt!

awww.abload.de_img_043oxg8.jpg

Das Führerhaus war viel zu leicht. Da ich in der Hektik um die verbrochenen Kotflügel das Fahrerhaus damit verkleben musste, habe ich vergessen, das Fahrerhaus durch Messingblöcke zu beschweren. Diese finden nun dort ihren Platz :-D Man sagt ja besser spät als nie ^^

awww.abload.de_img_044nxpc.jpg

Jetzt noch ein bisschen rumprobieren und dann sollte er fahren! Die Batteriehalterung muss ganz nah zum Motor. Aber da bin ich grad noch dran! Wenn er fährt gibts auch ein Video!

Soweit so gut... Weitere Bilder Folge.
 

Pierre Boldt

Stammuser
Registriert
25. Februar 2009
Beiträge
366
Punkte Reaktionen
108
Also erst einmal ein Kompliment.
Vorallem wie einfach doch die Steuerung sein kann. Digitale Steuerungen mit Infrarot oder so sind, finde ich, unnötig.

Supa
MFG
Kirmesmodellbau
 
T

Tobias Schüttler

Sieht cool aus!Hast du schon über Beleuchtung nachgedacht?Seitenbeleuchtung in orange vielleicht?Frontschein und Rückscheinwerfer?Ich hab's halt so mit Licht ganz gerne?!Schönes Wochenende Tobias Vielleicht baust du ja mal eine schöne Kirmeszugmaschine mit einem Mittelbauanhänger oder ähnlichem dahinter?!
 

deface

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Februar 2009
Beiträge
1.871
Punkte Reaktionen
618
Alter
33
Danke Danke, der hat mir auch den ein oder anderen Nerv gekostet, aber bin froh das er fährt, anfangs dachte ich das wird nie was.

Zur Beleuchtung muss ich sagen: Da hab ich leider null Ahnung von. Aber reizen würde es mich schon. Mal sehen was nochdrauß wird.

An eine Kirmeszugmaschine hatte ich auch schonmal gedacht, da kam mir spontan der blaue Volvo (?) mit dem Flipper Anhänger aus dem Faller Programm in den Sinn, da ich ja auch einen Faller Flipper besitze. Also den gab es mal vor Jahren im Faller Programm. Dementsprechend schwer ist er zu bekommen.

Mittelbauten sind zu 100% Eigenbauten. Die Zugmaschienen dazu meist auch, auf Basis Herpa o.ä. Modelle. Sowas besitze ich leider nicht. Evtl. wäre sowas in einer Kooperation mit einem Kirmesmodellbauer machbar. So einen Standart Umbau zu machen ist eigentlich keine große Sache.

Gruß Sebastian
 
G

Gelöschtes Mitglied 383

Super MOdell, ein Einblick wie das funktioniert mit nem Eigenbau, schön schön ist sehr interessant...
 
Oben