Unterschied: Breakdancer - Happy Traveller

S

Supernatural

Hallo allerseits

Ich frage mich schon länger, worin der Unterschied zwischen Happy Traveller und Breakdancer besteht...

Früher stand der Happy Traveller noch auf der Verdener Domweih, allerdings wurde er jetzt von einem Breakdancer ersetzt

also: wo ist dabei der Unterschied?^^
 
V

Vapor20

Es gibt keinen..., nur das Design ist anders! Sind beides Break Dancer No. 1 von Huss!


Gruß
 

Kevin Scheinert

Kirmes Fan
Registriert
5. Dezember 2007
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
11
Alter
28
Ja das stimmt. Der Happy Traveller hat halt nur noch Schirme an den Gondelkreutzen und die Anderen nicht.

Gruß
 
V

Vapor20

ZITAT(mpegster @ Jun 25 2008, 05:02 PM)
@Kevin14: Es gibt noch mindestens einen weiteren Breakdance (imho TYP3) der solche schirme hat...[/b]



Welcher in Ägypten in einem Park steht.

Technische unterschiede kann es geben, z.B. die Drehzahlen, welche bei vielen Break Dancer geringfügig unterschiedlich sind!


Gruß
 

Oliver Krienke

10 Jahre Mitglied
Registriert
14. November 2005
Beiträge
678
Punkte Reaktionen
675
Alter
44
Also ich finde den Traveller ja wirklich ein Schmuckstück und unikat aus der HUSS Schmiede-

aber trotzdem finde ich bremsen die Schirme doch die fahrt Geschwindigkeitsmässig ein wenig aus-Irre ich mich da?
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.567
Punkte Reaktionen
12.745
Alter
45
ZITAT(Olli @ Jun 26 2008, 12:50 AM)
Also ich finde den Traveller ja wirklich ein Schmuckstück und unikat aus der HUSS Schmiede-

aber trotzdem finde ich bremsen die Schirme doch die fahrt Geschwindigkeitsmässig ein wenig aus-Irre ich mich da?[/b]

Ja, Du irrst Dich ! Der Happy Traveller hat ganz schön Bumms unterm Hintern. Um es mal so zu formulieren. :biggrin:
 
S

schudi

Nicht nur die Potis auf n Pult,auch die Einstellung an den Typacten ist enscheidend.

Durch die schweren Schirme sind aber die Gondelkreuze beim HT etwas verstärkt worden,auch die kränze sind stabilere als bei den andern und er kommt auch auch schwerer in fahrt.
 
Oben