"Urzeitkapazitätsmonster"

V

Veit Schütte

Zum eigentlichem Thema: "Urzeitkapazitätsmonster".


Ich freu mich immer als technisch und Klassiker interessierter Mensch über die alten und Imposiven Anlagen wie z.B.
  • Monster III
  • Orbiter
  • Skylab
  • Condor/Ikarus
  • Super Nova
  • Roll Over
  • Inferno etc. etc.

Denn diese Anlagen habe ich alle schon live gesehen und in meiner Kindheit bewundert. Also verbinde ich auch eine Menge schöner Erinnerungen, mit diesen Klassikern.

Aber leider zählen diese Anlagen zu den "Urzeitkapazitätsmonstern".
Die alten Anlagen (Klassiker) sind aber für deutlich höhere Kapazitäten ausgelegt worden. Diese passen derzeit nicht in die Kirmesbranche.

Wenn es hierbei gilt, Kapazitäten von 40-50 Personen zu füllen, dann ist das derzeit richtig Arbeit für den Rekommandeur. Denn es geht ja nicht nur das Geschäft zu füllen sondern auch den Bahnhof für die nächsten Fahrten zu versorgen. Was in der heutigen Zeit sehr, sehr schwer ist.


Denn man kann seit ca. 12 Jahren beobachten daß sich der Trend (wie ich finde leider) umgekehrt hat. Inzwischen muss es eine kleine kompakte Anlage sein, die schon schnell ausgelastet ist und zugleich noch spektakulär fährt.

Denn die Schausteller haben nur auf den Trend und die Deutschlandweit gestiegenen Kosten reagiert.
Ich persönlich freue mich immer noch wenn ich einen alten Klassiker wiedersehe. Aber der Trend ist im Moment nicht da und geht immer weiter in die kleinere Richtung.

Denn es heißt kleiner ist meistens mehr. So sind Anlagen wie der Flash (Inversion) XXL genau zeitgemäß. Leider haben die Hersteller Mondial oder auch Huss den Trend verschlafen, bzw. von diesem Markt zurück gezogen. Wobei Mondial langsam sich auf dieses Konzept einstellt.


Trends können sich aber auch wieder ändern und vielleicht ist das dann die Zeit der Klassiker / "Urzeitkapazitätsmonster" .
 
V

Veit Schütte

Sorry!
Aber ich wollte hier eher über alle "Urzeitkapazitätsmonster"
diskutieren und nicht nur über die Schwarzkopf Enterprise.
Ob es Sinn und Zweck hat oder es eines Tages Sinn machen könnte,
mit solchen Anlagen zu reisen.
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
11.343
Likes erhalten
37.465
Alter
51
Wie soll es denn klappen? Ich denke nicht das der Trend, wieder zu den XXL Geschäften geht, nehme mal Abstand vom Thema Kirmes und schaue dich um, früher waren auch mehr Mercedes S Klassen unterwegs :), nein aber im ernst, es war eine wunderschöne Zeit, aber es war halt die Zeit von früher....das muss man sich eingestehen.

Du kannst gerne über diese Geschäfte schreiben und ich finde es auch gut....aber bitte sei real....die Zeit ist vorbei... Insolvenz von Huss hat es deutlich gezeigt.
 
V

Veit Schütte

Du hast ja völlig recht. Denn die Huss und Co. Geschäfte waren zu groß, zuviele Transporte, zu schwer usw. . Ich finde die neuen kleineren Anlagen auch nicht gerade schlecht und häßlch gestaltet. Ganz im Gegenteil! Ich finde sie sehr schön. Denn die Technik geht auch immer weiter. Vieleicht erfindet mal einer das aufblasbare Fahrgeschäft. :mf_gap:

Mal im Ernst. Mal sehen was die Zukunft so bringt.

Huss ist auch nicht insolvent gegengen, weil keine Aufträge vorhanden waren. Sondern die Banken die Kredite für Material z.B. den Stahl (usw...), der vorgekauft/vorfinanziert werden muß, gekündigt hatten. Denn für die Banken ist eine Insolvens nur eine gute Abschreibungsmöglichkeit für die Steuer.
 

Michael Wieland

Stammuser
Stammuser
Registriert
4. Juni 2008
Beiträge
1.792
Likes erhalten
2.482
Wenn es hierbei gilt, Kapazitäten von 40-50 Personen zu füllen, dann ist das derzeit richtig Arbeit für den Rekommandeur. Denn es geht ja nicht nur das Geschäft zu füllen sondern auch den Bahnhof für die nächsten Fahrten zu versorgen. Was in der heutigen Zeit sehr, sehr schwer ist.


Denn man kann seit ca. 12 Jahren beobachten daß sich der Trend (wie ich finde leider) umgekehrt hat. Inzwischen muss es eine kleine kompakte Anlage sein, die schon schnell ausgelastet ist und zugleich noch spektakulär fährt.




Es gibt aber auch kleine Anlagen die sind auch nicht Ausgelastet, Abends brummt das Geschäft ( vielleicht ) aber am Nachmittag ist tote Hose und das sind neue Anlagen, also kann da etwas nicht stimmen, welches Riesenrad fährt voll Ausgelastet.
Selbst ein Break Dance muß schauen das der Laden voll wird und das ist noch ein richtiger Brummer mit 4-5 Transporten.
Man bekommt schon noch große Anlagen mit 40-50 Plätze voll, es dauert halt etwas länger, die fahren halt dann nur 10 mal in der Stunde, während andere 20 mal fahren mit gerade mal 8-18 Sitzplätzen

Es können ruhig noch mehr Oldis zurück kommen und sind wir doch mal ehrlich die Jugend von heute kennt doch die richtigen Brummer gar nicht, die können doch ohne Handy und Computer nicht leben:rofl: zur unsere Zeit hatten wir sowas doch gar nicht:whistle:
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben