[Vorstellung] Schaustellerbetrieb Hofmann-Jehn

kirmesfreak#14

Der einzig wahre kirmesfreak ;)
10 Jahre Mitglied
Registriert
13. März 2009
Beiträge
1.681
Punkte Reaktionen
450
Alter
24
Schaustellerbetrieb Hofmann-Jehn


Dieser Schaustellerbetrieb befindet sich in der 8. Generation.
Der Betrieb existiert bereits seit ca. 1880.


Sitz des Betriebs:

Eisenach

aktuelle Geschäfte:

1. Crazy Outback
Hersteller: Dietz
Typ: Laufgeschäft
Front: 21 m
Tiefe: 11 m

2. Action World
Hersteller: Dietz
Typ: Laufgeschäft
Front: 23 m
Tiefe: 13 m


ehm. Geschäfte:

Jehn


1. div. Achterbahnen

2. Crazy Tiger
Hersteller & Typ: Mondial Super Nova

3. Schlittenfahrt
keine Daten bekannt.


Hofmann:

1. div. Schaugeschäfte
keine Daten bekannt.

2. div. Geisterbahnen
keine Daten bekannt.



Verwandte Schausteller & deren Geschäfte:


Tochter (Hofmann-Jehn) + Sebastian Ruppert

Fahrgeschäfte:

Take Off


Tochter (Hofmann-Jehn) + Laurenz Blume

Geschäfte:

Bella Italia


Befahrene Plätze 2009: (beide Geschäfte)


Eisenach, Nürnberg, Leipzig, Bayreuth, Annaberg, Goßlar, Düsseldorf, Vechta, Rudolfstadt, Ibbenbüren, Bad Dürkheim, Hannover, Bremen, Soest, Eisleben, Mannheim, Rostock, Freiburg usw...


Lieblings Plätze:

Dort, wo man viel Geld verdient.


Fazit:

Der Schaustellerbetrieb ist ein schon lang existierender Betrieb mit versch. Geschäften.
 
A

Alexander Gans

Das Crazy Outback war im Juni bei uns in Eilenburg! Bin zwar schon ein Jahr vorher durchgelaufen aber ich gehe immerwieder gerne durch ist ein Super Laufgeschäft, was man von der Action World leider nicht behaupten kann. Es fehlt mir der Abenteuerliche Flair der von aussen ausgestrahlt wird.
 

Wolfram Wahle

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
14. Oktober 2009
Beiträge
157
Punkte Reaktionen
1.044
Alter
49
Leider reisen Hofmann-Jehn auch nicht mehr mit dem "Alpen-Express", einer großen Schwarzkopf-Stahlachterbahn vom Typ Wild Cat. Die steht glaub ich jetzt im Allgäu-Skyline Park.
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.554
Punkte Reaktionen
12.240
Alter
45
Eine Laufgeschäft von denen hieß Geisterhaus. Diese wurde von ? - 2008 von Oliver Hofmann betrieben. Dieses Geschäft viel leider einem Verkehrsunfall zum Opfer, worauf dann das Crazy Outback,nach eigenen Ideen gebaut und angeschafft worden ist.
 
Registriert
16. Mai 2009
Beiträge
1.983
Punkte Reaktionen
4.041
Alter
42
Fast richtig aber nicht ganz
denn zumteil ist es immer noch das Geisterhaus
was zu umbauarbeiten zum heutigem Crazy Outback gemacht wurde .Und wenn dann ist Oliver Hofmann-Jehn damit gereist oder nur Oliver Jehn

:whislte:
 
L

llzerocooll

lutz hofmann und fred hofmann sind brüder.reisen aber mit ihren eigenen geschäften getrennt voneinander.lutz reist mit funstreet,aqua-velis und zum wm mit hüttngaudi rum und fred mit action world und crazy outback.keiner von beiden hat mit den geschäften des anderen zu tun.
 
Oben