Was ist das für ein Geschäft?

Bernhard Luksch

Kirmes Fan
Stammuser
Registriert
28. Juli 2009
Beiträge
1.079
Likes:
2.807
Alter
53
In Deutschland gab es insgesamt 2 Exemplarer auf der Reise. Hatte in Paderborn mal das Vergnügen mit dem Exemplar II zu fahren. Muß damals unter der Regie von Dölle gewesen sein.

Das Spektakuläre an dem Geschäft war, daß der Ausflug - wie hier schon erwähnt wurde - recht groß war und man die Gondeln selbst fast bis zum Kopfstand steuern konnte, wo sie für einen Moment auch einklinkte (meine ich mich noch erinnern zu können).
 

Mikael H.

...ist neu dabei
Stammuser
Registriert
28. August 2011
Beiträge
162
Likes:
248
Hersteller ist SBS, wie dort auch steht, die beiden Sky Rider Anlagen waren die einzigen Fahrgeschäfte die der Hersteller jemals baute. Gibt diese Firma meines Wissens nach übrigens immernoch.
 

Ziererwelle

....ist oft hier
Stammuser
Registriert
9. September 2004
Beiträge
90
Likes:
207
SBS steht, so glaube ich mich erinnern zu können, für Stahl-Bau-Syke.
 

Ronald Aal

Kirmes Fan
Stammuser
Registriert
15. März 2004
Beiträge
363
Likes:
1.169
Alter
53
Bin das geschäft in 1986 in Holland gefahren ,war super ,erst mal einige meter den mast hoch und dan am hebel ziehen und auf den kopf damit ,die ganze fahrt.


Das geschäft was jetz noch auf die reise ist (ich glaube die kleine) fäht wie ein Jumper .
 
K

Kalistra2066

Auf dem Bild ist der Sky Rider 1 zu sehen. Das war eher das "Familien-Karussell".
Das 2. Exemplar, welches zuerst unter Grupe und später Dölle und danach auch unter Karl Häsler lief, war eine geniale Maschine.
Für mich eines der besten je in Deutschland gebauten Karussells.
 

René Pschierer

....ist oft hier
Stammuser
Registriert
7. Februar 2009
Beiträge
126
Likes:
463
Alter
54
Ort
Wittlich
@Kalistra 2066
Stimmt! Den 1er bin ich in Düsseldorf und Würzburg (Deutsch-Amerikanisches Volksfest) gefahren (1995), den 2er in Düren (1987 in alter Aufmachung, 1992(?) in neuem grünen Design) und Trier (1986).
Während beim 1er das Podium erklettert werden musste, wurde beim 2er zum Ein- und Ausstieg der gesamte Fahrkranz gesenkt. Die Gondeln hatten Schulterbügel, der Hebel (nö, ghosttrain, das war kein Joystick, der ging nur vor und zurück...) hievte die Gondel beim 1er auf fast 90 Grad, beim 2er aber bis zu (gefühlten und geschätzten) 130 Grad! Das Fahrgefühl war sehr angenehm, die durch den variablen Radius beeinflussbare Drehbeschleunigung hatte Klasse, und ästhetisch waren die Dinger auch! Erinnerte mich immer etwas an den Swing Around der 70er Jahre, bei dem freilich die Ausschwingungen nicht individuell steuerbar waren.
Schade, dass ähnliche Geschäfte nicht mehr auf dem Markt sind, sie könnten durchaus Akzente setzen und fänden sicher ihr Publikum!
 

Rainer Wallenfang

Stammuser
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
3.332
Likes:
5.104
Alter
60
Genau! bei dem ganzen Wettrüsten mit Schaukeln und Türmen wäre ein Rundfahrgeschäft schon lange überfällig! Und twar Made in Germany. Aber abwarten,es wird wieder danach gefragt.
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben