Was ist mit den Klapp Breaker für Deinert geworden?

Registriert
4. Februar 2018
Beiträge
1.608
Likes erhalten
4.310
Ich denke das so ein Geschäft niemals eine Tüv Abnahme in Deutschland bekommen wird

Das ist auch gut so, solche Geschäfte haben auch meiner Meinung nach nichts auf deutschen Plätzen verloren... Es reicht schon, dass mittlerweile viele tschechische Wischer und Kettenflieger darum reisen... Ich kann den Geschäften einfach nix abgewinnen, klar ist es wirtschaftlich sinnvoll für einen Schausteller sich solch ein Geschäft zu holen aber man merkt direkt den Qualitätsunterschied, ob so ein Geschäft aus Tschechien kommt oder aus Italien oder Holland... Und vertrauenserweckend sehen die tschechischen Geschäfte die bei uns reisen nicht gerade aus, auch wenn sie TÜV geprüft sind...

Der einzigste Hersteller der mir in Tschechien einigermaßen zusagt ist RideTechnic, die haben mit ihren Funhäusern, Geisterbahnen und Riesenräder bewiesen dass sie es können...
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
26. März 2007
Beiträge
1.522
Likes erhalten
1.221
Alter
37
Warten wir mal ab, es war schonmal ein Fahrgeschäft gemeldet, es kam auch und baute auf und genauso schnell wieder ab.
 

Jankru

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Oktober 2012
Beiträge
3.398
Likes erhalten
11.041
Alter
39
Ich denke das so ein Geschäft niemals eine Tüv Abnahme in Deutschland bekommen wird

Die auf den TÜV für Deutschland aufzurüsten dürfte jetzt nicht unbedingt ein Problem werden. Und diese Klappgeschäfte sind halt die Zukunft. Das macht Kirmesfans natürlich angst, weil sie möchten ihre dicken Brummer ja gerne auf den Plätzen behalten.
 

Peter Burgdorf

...ist neu dabei
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
6. Januar 2008
Beiträge
307
Likes erhalten
1.626
Die auf den TÜV für Deutschland aufzurüsten dürfte jetzt nicht unbedingt ein Problem werden. Und diese Klappgeschäfte sind halt die Zukunft. Das macht Kirmesfans natürlich angst, weil sie möchten ihre dicken Brummer ja gerne auf den Plätzen behalten.
Wie kommst du zu der Erkenntnis das es kein Problem sein sollte ? Ich denke das ist gar unmöglich und wenn dann dürfen sie nur in schneckentempo fahren
 

Avenger 2013

Stammuser
Registriert
4. März 2013
Beiträge
60
Likes erhalten
127

Ich bin so ein Geschäft in meinem England Urlaub schon mal gefahren und ich muß sagen, das Geschäft hat wirklich Spaß gemacht.Es ist ideal für kleine Plätze und wäre wenn es nicht so viele Break Dancer bei uns geben und dieses Fahrgeschäft ,unseren TÜV Vorschriften entsprechen würde,sicherlich schon längst, auf unseren Plätzen aufgetaucht. Wenn es die Firma Deinert wirklich auf die Reise bringst,wird es sicherlich nicht lange dauern, bis davon mehrere Geschäfte, bei uns in Deutschland reisen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jankru

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Oktober 2012
Beiträge
3.398
Likes erhalten
11.041
Alter
39
Wie kommst du zu der Erkenntnis das es kein Problem sein sollte ? Ich denke das ist gar unmöglich und wenn dann dürfen sie nur in schneckentempo fahren

Weil der TÜV sagt, das muss so und so umgesetzt werden, und dann wird das so umgesetzt. Wenn man schlau ist, holt man beim Bau der Anlage auch schon den TÜV mit ins Boot. Es muss nicht immer die deutsche oder niederländische Wertarbeit sein. Und wir haben einige Anlagen aus dem Ausland, die in Deutschland auch betrieben werden und ich sehe nicht, warum das bei einem Breaker anders sein sollte. Und wie gesagt, es geht nicht mehr anders, man darf diese anlagen nicht mehr ignorieren. Du hast für diese fetten Dinger die wir hier so hegen und pflegen. Zum einen ist Diesel mittlerweile sehr teuer, so dass es gar nicht mehr so unbedingt geil ist, viele Transporte zu bewegen, die Möglichkeit des Bahntransportes gibt es auch nicht mehr. Die Umsetzzeiten werden auch immer kürzer und die wichtigste Säule - die Mitarbeiter, brechen auch weg. Polen und Rumänien sind in der EU, die Wirtschaft beginnt zu florieren und diese Mitarbeiter werden bald nicht mehr zur Verfügung stehen um solche fossilen Giganten der Reise noch adäquat umzusetzen. Wir sind ja mittlerweile schon so weit, dass die sich jetzt schon den Luxus gönnen können, sich ihre Arbeitsstelle auszusuchen. Und diese anlagen dürfen nicht mehr ignoriert werden, weil wenn du nicht mit der Zeit gehst, dann gehst du mit der Zeit. Das ist die harte Realität der Betriebswirtschaft und das muss ich dir sicherlich nicht erklären. Zumal das Geld bei den Leuten nicht mehr so locker sitzt und sie viel mehr Möglichkeiten haben ihre Freizeit zu gestalten. Da wird halt nur noch nach dem Preis gefragt. Und deswegen dürfen Neuanlagen auch nicht gleich mit dem Höchstfahrpreis einsteigen, weil das ist auf lange Sicht tödlich. Und da wird sich in den nächsten Jahrzehnten gewaltig die Spreu vom Weizen trennen.
 

mbbocholt

gesperrter user
Registriert
6. Oktober 2017
Beiträge
158
Likes erhalten
457
Vom Ding her eigentlich sehr interessant, kann mir aber auch nicht so recht vorstellen das der TÜV da so mit spielt.

Warum sollte er nicht mitspielen? In Frankreich gibt es ein ME,wo die gesamten Ausleger auch auf dem Mittelbau mit Klappmechanismus unter dem Dachstuhl verstaut werden.
 

Marc Paßlack

....ist oft hier
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
22. Mai 2012
Beiträge
4.783
Likes erhalten
34.157
Denke, die Familie Deiner ist lange genug im Geschäft, um zu wissen, was sie tut (hier im konkreten Fall den TÜV von Anfang ins Boot zuholen).

Und da deutscher TÜV inzwischen schon ein weltweites Zertifikat ist, wird der Hersteller - wenn er clever ist - mit dem TÜV Hand in Hand arbeiten, da es seine Absatzchancen dieses Typs enorm steigern wird.
 
Oben