Welcher Autoscooter ist das ?

Registriert
30. Mai 2019
Beiträge
101
Likes erhalten
1.096
Alter
23
Hallo zusammen
Mal ne frage an die anderen Kirmesfans, besonderst an die die sich mit Autoscooter und Scooterhallen auskennen.

Meine Frage:
Was ist das für ein Autoscooter und welchem Schausteller gehört er?

Zum Bild:
Mir wurde das bild von einem Bekannten geschickt. Dieses bild wurde am Samstag 03.08.19 gemacht.


IMG-20190803-WA0001.jpg
 

quagmire

Stammuser
Registriert
4. April 2018
Beiträge
1.371
Likes erhalten
6.521
Soll das ein Treppenaufgang sein? Das würde ich ja gerne mal sehen, wenn der von jemandem erklommen wird...
Warum setzt man da nicht ein Geländer, statt einer nahezu 45 grad geneigten Fläche?

Dass man ein Klappgeschäft hat und es dann nicht vollständig auffaltet, verstehe nicht. Was spart das an Abbauzeit? 5 min?
 

Anhänge

  • F48A4859-4A9B-4EB5-A114-D81974FAB46C.jpeg
    F48A4859-4A9B-4EB5-A114-D81974FAB46C.jpeg
    51,9 KB · Aufrufe: 60
Zuletzt bearbeitet:

kurt86

Stammuser
Registriert
22. März 2013
Beiträge
2.255
Likes erhalten
4.470
Alter
25
Sieht aus wie der Fiala von Richard Müller/ Essen. Ein Spielort wäre hilfreich.

Das ist zu 100% nicht Müller aus Essen. Müller hat Bertazzon Berlin Chaisen.



Aber zu der einen Frage. Das ist definitiv ein Fiala 2 Säulen Autoscooter. Ich Habe mal etwas im Internet geguckt. Es Könnte sich um den ehemaligen Musik Hall von Mantau handeln der soweit ich weiß unter Jenke aus Lauchringen reist.

Und zum Thema warum das Podium so ist wie es ist. Erstens ist das grade auf dem Platz wohl keine Sache von 5 Minuten alleine schon wegen dem Unterbau dafür. Und so wie es aussieht wird der Platz nach hinten immer Schmaler (Kann man gut im Vergleich mit der Bude sehen) Bei den Fiala Autoscootern ist das so das dass Podium gegeneinander Verschraubt werden muss bzw Sollte. Da es sonst Verrutschen kann und Dies erstens zu Kaputtem Material aber auch zu Unfällen und Verletzungen führen kann. Um das zu Verschrauben muss man aber das Gesamte bzw Den Großteil vom Podium Unterbauen was hier offenbar nicht ging da der Platz wie gesagt immer Schmaler wird. Deswegen gehe ich davon aus das man dies direkt sein gelassen hat. Und Der (Haupteingang) Ist sowieso an der Langen Front.
Also so könnte ich das mit dem Podium nur erklären und es sieht für mich auch so aus als wäre dies so dort der Fall. Da ich aber den Betreiber nicht kenne und den Platz nicht sind das meine Vermutungen. Ich Habe selber bei einer Baugleichen Anlage gearbeitet daher weiß ich das dass man das schon Verschrauben sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marc Paßlack

....ist oft hier
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
22. Mai 2012
Beiträge
4.779
Likes erhalten
34.052
Ja, sieht schwer nach dem Jenke-Skooter aus.

Habe mal geguckt - Lauchringen liegt noch recht weit südlich von Freiburg. Kann mir im Leben nicht vorstellen, von da in den Raum Mayen-Koblenz zu reisen, zumal es ja auch ein kleinerer Platz sein muss.

Eine Tour so weit von Süden in die Mitte Deutschlands? So gross kann das Skootersterben eigentlich noch nicht sein, dass man da so eine Tour zusammen bekommt

Entweder gab es tatsächlich einen Besitzerwechsel oder der Freund des Themenstarter muss noch mal in Erdkunde nachsitzen. (Oder noch mal nach dem genauen Ort fragen)
 
Registriert
23. Februar 2018
Beiträge
99
Likes erhalten
353
In der Eifel reist dieser Scooter auf keinen Fall, dann würde ich diesem schon über die Füße gefallen sein, die einzige Kirmes die mir zu diesem Datum einfallen würde ist Gerolstein, dort steht aber der Route 66 von G.Barth. Desweiteren sind auf deinem Bild Oberleitungsmasten der DB zu erkennen...die sind nur sehr selten bis gar nicht in der Eifel anzutreffen, höchstens an der Mosel entlang.
Ich denke auch das der Jenke Scooter aus Süddeutschland ist.
 
Registriert
30. Mai 2019
Beiträge
101
Likes erhalten
1.096
Alter
23
Also laut angabe meines Bekannten soll der spielort Mayen Eifel sein, wobei ich ihm das nicht glaube.
Ich vermute eher den Raum Koblenz, oder da ich weiß das der besagte Bekannte in diesem zeitraum im Schwarzwald Urlaub machen wollte, kähme noch die region in frage.
 

Marc Paßlack

....ist oft hier
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
22. Mai 2012
Beiträge
4.779
Likes erhalten
34.052
Ich würde ja behaupten das das in Schluchsee im Schwarzwald ist. Würde auch mit der Bahnstrecken passen. Dort habe ich den Scooter vor ein paar Jahren auch angetroffen. War auch etwa in diesem Zeitraum.

Würde auch zu Jenkes Firmensitz und meiner obigen Vermutung passen.
 

quagmire

Stammuser
Registriert
4. April 2018
Beiträge
1.371
Likes erhalten
6.521
Und zum Thema warum das Podium so ist wie es ist. Erstens ist das grade auf dem Platz wohl keine Sache von 5 Minuten alleine schon wegen dem Unterbau dafür. Und so wie es aussieht wird der Platz nach hinten immer Schmaler (Kann man gut im Vergleich mit der Bude sehen) Bei den Fiala Autoscootern ist das so das dass Podium gegeneinander Verschraubt werden muss bzw Sollte. Da es sonst Verrutschen kann und Dies erstens zu Kaputtem Material aber auch zu Unfällen und Verletzungen führen kann. Um das zu Verschrauben muss man aber das Gesamte bzw Den Großteil vom Podium Unterbauen was hier offenbar nicht ging da der Platz wie gesagt immer Schmaler wird. Deswegen gehe ich davon aus das man dies direkt sein gelassen hat. Und Der (Haupteingang) Ist sowieso an der Langen Front.
Also so könnte ich das mit dem Podium nur erklären und es sieht für mich auch so aus als wäre dies so dort der Fall. Da ich aber den Betreiber nicht kenne und den Platz nicht sind das meine Vermutungen. Ich Habe selber bei einer Baugleichen Anlage gearbeitet daher weiß ich das dass man das schon Verschrauben sollte.

Du mit dem Auffalten meinte ich die Front und Plafond. Das nimmt sicher nicht mehr Zeit in Anspruch, wenn man auf dem Platz mehr unterpallt.

Die Aufgänge sehen vorne eher so aus, als wäre das Holz ausgegangen oder mangelnde Motivation. Es geht mir auch nicht um schick aussehen, sondern um Sicherheit und die hast du bei der Neigung rechts außen auf der Stirnseie nicht. Deswegen mein Kommentar. Ich bleibe dabei, entweder ein Geländer setzen, die Empore gar nicht ausklappen oder korrekt unterpallen, damit man auch ohne Bergsteigerausrüstung das Geschäft betreten oder verlassen kann. Die Stirnseite wird sicher auch vom Publikum genutzt. Ob da jeder auf die andere Seite läuft, um auf den Skooter zu gelangen, wage ich stark zu bezweifeln.
 
Oben