Wiesn-Schausteller bei Motorrad-Stunt verletzt

Mack Rides

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
9. November 2006
Beiträge
686
Likes erhalten
724
Alter
58
Wiesn-Schausteller bei Motorrad-Stunt verletzt


Bei einem Motorrad-Stunt auf dem Münchner Oktoberfest sind zwei Schausteller verletzt worden.


München (ddp-bay). Bei einem Motorrad-Stunt auf dem Münchner Oktoberfest sind zwei Schausteller verletzt worden. Die beiden Männer aus der Schweiz und Sri Lanka führten nach Polizeiangaben vom Dienstag gemeinsam mit einem Motorradfahrer aus Holland in der Schausteller-Straße der Wiesn Kunststücke vor. Sie befuhren am Montagabend hintereinander eine senkrechte Holzwand. Vermutlich aufgrund zu geringer Geschwindigkeit stellte sich das Fahrzeug des 23 Jahre alten Schweizers quer.

Der 37-Jährige aus Sri Lanka konnte nicht mehr bremsen und stieß mit dem Motorrad des Schweizers zusammen. Die Männer fielen daraufhin mit ihren Motorrädern etwa zweieinhalb Meter in die Tiefe. Der Schweizer wurde mit Prellungen, Schürfwunden, einer Schultergelenksfraktur und einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht. Der Mann aus Sri Lanka wurde nur leicht verletzt. Der dritte Motorradfahrer im Alter von 56 Jahren konnte ausweichen und blieb unverletzt.

Quelle: dpa
 
Oben