Wilde Maus in Verkehrsunfall verwickelt

Steffen Halbleib

....ist oft hier
Registriert
4. April 2010
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
992
Alter
48
Auf der A7 bei Homburg/Efze

Dr LKW der Firma Barth hielt am Seitenstreifen wegen einer Reifenpanne und wurde von einem anderen LKW gerammt.

Fahrzeugteile und Teile der Achterbahn verteilten sich über die Fahrbahn und ein dritter LKW fuhr über diese.

Personen wurden nicht verletzt!

Der Sachschaden beträgt insgesamt ca.230. 000 €



edit:

Der ganze Bericht HIER klicken inkl. Fotos:



Ich hoffe, das die nächsten Plätze noch gehalten werden können.

da stehen.
infos zum unfall osthessennews.de
 

Marcus W.

Kirmes Fan
Registriert
3. Mai 2009
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
53
Alter
41
sachschaden gesamt:ca.230 000 schaden



da wird dem verantwortlichen der a**** aber auf grundeis gehen... :whislte:

ich wünsche den betreibern der maus alles gute, möge es zu keinen großartigen ausfällen kommen!

grüße :bye:
 
T

Tim Blankenburg

Am 02.07. hätte sie ja in Hannover auf dem Schützenfest stehen sollen. Hoffen wir mal, dass das noch klappt!
 

Steffen Halbleib

....ist oft hier
Registriert
4. April 2010
Beiträge
140
Punkte Reaktionen
992
Alter
48
von dort setzt er sicher nach fulda um, das schützenfest startet am 23.juli
 

Erich Bosch

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. Juli 2009
Beiträge
270
Punkte Reaktionen
760
Alter
63
oh das ist ja schlimm hoffendlich hat der betreiber nicht so grosse ausfälle währe schlimm .
 

buddyno2

...ist neu dabei
Registriert
11. September 2009
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Alter
35
Na hoffentlich bekommen die das schnell wieder, der Bahnhofswagen hat ja ganz schön einen mitbekommen (Foto) ,Fahhrstand sieht auch sehr demuliert aus.
 

Marcus W.

Kirmes Fan
Registriert
3. Mai 2009
Beiträge
205
Punkte Reaktionen
53
Alter
41
Am 02.07. hätte sie ja in Hannover auf dem Schützenfest stehen sollen. Hoffen wir mal, dass das noch klappt!

war vor nicht ganz ner stunde auf dem platz, die ersten wagen sind schon da und die mitarbeiter fleißig am putzen.
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.649
Punkte Reaktionen
26.769
Alter
29
Oh Ha.
Gut, dass niemand verletzt wurde.
Hoffe die Firma Barth kann ohne großen Lücken weiter arbeiten,
aber wenn die schon am putzen sind, siehts ja sehr gut aus:bye:.
 

Mickracer

Stammuser
10 Jahre Mitglied
Registriert
3. April 2008
Beiträge
998
Punkte Reaktionen
445
Alter
50
Alles Gute für die Fa. Barth und eine erfolgreiche (Rest)-Saison !!!
 
S

Schocker

Hallo zusammen. Das darf nicht war sein. So ein Pech.
Meint Ihr Barth kann Ende Juli Fulda halten?

MFG
Schocker
 

BreakerFreak

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
19. April 2009
Beiträge
479
Punkte Reaktionen
1.105
Alter
37
Hallo zusammen. Das darfd nicht war sein. So ein Pech.
Meint Ihr Barth kann Ende Juli Fulda halten?

MFG
Schocker



Wenn es in Hannover klappt, dann wird es sehr wahrscheinlich in Fulda auch hinhauen.
 

Mack Rides

Stammuser
Stammuser
Registriert
9. November 2006
Beiträge
687
Punkte Reaktionen
738
Alter
59
Ich verstehe die Aufregung nicht, klar ist es blöd für den Schausteller, aber man wird es überleben einmal ggf. keine Maus zu fahren oder?
 

Oliver Krienke

10 Jahre Mitglied
Registriert
14. November 2005
Beiträge
697
Punkte Reaktionen
766
Alter
45
Es geht sicherlich bei vielen Schreibern hier mehr um den wirtschaftlichen Schaden mit evtl. Platzausfällen als
darum, ob die wilde Maus Hannover oder Fulda halten kann.Das wird jeder verstehen-
Es ist alles ersetzbar aber kein Menschenleben.Gott sei dank halbwegs gut ausgegangen-
 

Benjamin Kleber

10 Jahre Mitglied
Registriert
4. April 2004
Beiträge
917
Punkte Reaktionen
1.969
Alter
41
Die Bahn baut ganz normal in Hannover auf.Der Unglücksanhänger steht hier auch schon auf dem Platz.Der einzige größe Schaden ist denke das kleine verbogene Schienenstück am Bahnhofsende.
 

Henning Mester

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
11. Juni 2009
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
8
So wie ich das auf den Bildern sehen kann, ist hauptsächlich der Fahrstand (meine das ist er) beschädigt worden. Ein Wagen hat ein paar Kratzer abbekommen und ein Schienenstück ist ein bisschen verbogen. Ich denke Schausteller und auch deren Mitarbeiter sind handwerklich so begabt, dass sie diese Sachen bis zum Start in Hannover wieder repariert haben.

Gruß
Mezzo
 

Karl-Heinz Eichmanns

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
16. Dezember 2009
Beiträge
415
Punkte Reaktionen
1.039
Alter
66
Seit dem die Achterbahnkönige es nicht mehr nötig haben, neue Giganten anzuschaffen bejammern die sogenannten Fans schon den Verlust einer Wilden Maus. Traurige neue Welt, für mich zählt eine Maus nicht zu den Achterbahnen, einfach unwichtig!
 

Ansgar Wildermuth

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
17. Oktober 2005
Beiträge
246
Punkte Reaktionen
216
Einmal fix nach Waldkirch in den Schwarzwald, dort wird ne kleine Zusatzschicht ( wenn überhaupt... ) eingelegt und der kaputte Fahrstand ( 4 Seiten lackiertes Blech mit Dach ) ist wieder hergestellt. Ähnlich wird es auch mit der verbogenen Kleinschiene aussehen.
Dass auf den Gebrauch einer Chaise verzichtet werden kann, bis diese wieder auf Hochglanz poliert ist, kann - denke ich - jeder nachvollziehen.


Also, warum eine solche Aufregung???



Gruss Ansgar
 
Registriert
30. Januar 2005
Beiträge
246
Punkte Reaktionen
46
Alter
63
Eisen kann man auch vor Ort mit einer Flamme richten und der Fahrstand dürfte erst Recht kein Problem sein ;-)
Ich hab schon schlimmere Zerstörungen gesehen, die vor der Eröffnung wieder Flott gemacht wurden.Das wird schon klappen ;-)
 
A

anbodra2008

Hallo zusammen,

sieht wirklich alles sehr wild aus. Aber wenn ich höre, dass alle Transporte nichts desto trotz auf dem nächsten Platz eingetroffen sind, dann ist der Fall zumindest nicht hoffnungslos.

Ich finde es aber sehr bedauerlich, dass hier einige nur sich darüber Gedanken machen, ob sie auf ihrem nächsten Platz die Maus fahren können?!?!?!

Hallo.......

Mal drüber nachgedacht was hätte alles passieren können???? Menschenleben, usw.....????

Ausfall ist mit Sicherheit auch eine ärgerliche Sache und nicht immer gut für den Schausteller, für manchen auch absolut existensbedrohend bis hin zur Insolvenz... (Sachschaden und Ausfall!!!)

Gut, jetzt denke ich, da es sich bei Rudolf Barth um ein direktes Mitglied einer doch seit Generationen sehr großer Familiendynastie handelt der Background entsprechend wäre, wenn nötig. Wobei ich aus sehr verlässlicher Quelle aber auch weiß, dass Herr Barth auch für solche Fälle vorgesorgt hat und entsprechende Versicherungen vorhanden sind... Daher müssen wir uns in existentieller Sicht, so denke ich, mal keine Gedanken machen!

Trotzdem!!!!

Ärgerlich auf jeden Fall und man sollte froh und dankbar sein, dass nichts schlimmeres passiert ist!!!
 
Oben