XXL KMG Überschläge???

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

MastaJuG

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
14. Juli 2008
Beiträge
127
Punkte Reaktionen
88
Schön, dass sich manche Leute so veräppeln lassen :D


Ich hab ja nicht geschrieben, dass ich dran glaube. Ich habe die Frage lediglich gepostet, um zu erfahren was theoretisch geht und bin mit der Antwort ganz zufrieden ^^
Hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert, wenn Mondial Überaschlagschaukeln entwickelt und minderwertig verkauft!
 

Sven N.

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
30. Mai 2010
Beiträge
263
Punkte Reaktionen
1.082
Alter
26
Ich hab ja nicht geschrieben, dass ich dran glaube. Ich habe die Frage lediglich gepostet, um zu erfahren was theoretisch geht und bin mit der Antwort ganz zufrieden ^^
Hätte mich ehrlich gesagt auch gewundert, wenn Mondial Überaschlagschaukeln entwickelt und minderwertig verkauft!


1.) KMG
2.) Bezog sich das nicht auf dich ;)
 

Mark Schumburg

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
29. August 2004
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
14
Lach, ist das geil!

Also das mit dem XXL glaube ich auch nicht.
Zumindest nicht ohne, dass dabei die Anlage gaaanz leicht zu Schaden kommt.

Beim Chaos von Maier ist es Fakt! Die Anlage musste bei KMG einen Looping machen.
HUSS hatte damals "die Schaukel mit drehender Gondel" patentiert und rechtliche Schritte gegen den KMG Afterbruner eingeleitet, welche die Stilllegung der bereits in Europa reisenden Anlagen als Konsequenz hätte haben können.
KMG musste sich also was einfallen lassen.
So kam die Anlage von H.P. Maier zu der Ehre für diesen Versuch herhalten zu dürfen. Und sie hat die Aufgabe gut und ohne Schäden gemeistert.
Somit gilt der KMG Afterburner rein rechtlich als Überschlagschaukel mit Dreh.

Was die Schleifringe angeht ist ein looping kein Problem. Das einzige was den Überschlag verhindert sind die Endschalter.

Dass der G-Force einen Looping gemacht haben soll ist mir allerdings auch neu.
Habe die Anlage selbst ab und an betrieben aber einen Looping hat G-Force zur Wingender-Zeit sicher nicht gemacht!
Auch wenn das, wie bei jedem anderen KMG Afterbruner, ohne große Probleme technisch möglich wäre.

Nun noch zur Frage warum macht dann der Afterbruner keine Rolle?
Weil die Konstruktion nicht dafür ausgelegt ist. Aber rein rechtlich, also auf dem Papier, muss er es können.
 
G

Gast

Sehr interesant. Kann man das irgendwo nachlesen? Ausser beim Patentamt...
Vielleicht in der KPR oder so. Sonst kann man es nicht glauben.

Viele Grüße.
 
B

Björn Schiffmann

Ich schmeiß jetzt was dazu was noch so gar niemand erwähnt hat!

Es gibt die typischen "Schaukeln" auch mit Überschlag!
Alle reisenden Streetfighter von Technical Park können so umgerüstet werden, dass sie Überschläge fahren können.
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass z.B. KMG Anlagen ohne diesen Umbau Überschläge machen. Und schon gar nicht der XXL. Ich möchte nicht wissen, welche Kräfte da bei 45 Meter und dieser Schwunggeschwindigkeit auf einen wirken würden.

Anbei ein kleiner Videobeweis:
[video=youtube;OM4Dy_mdDyA]http://www.youtube.com/watch?v=OM4Dy_mdDyA[/video]
 
G

Gast

Ein schönes Video. Es ist bekannt das Anlagen von anderen Hestellern Überschläge fahren können. Z.B. High Energy, Jet Force.
Ich könnte mir vorstellen dass es im Bezug auf die Pesonen, mit welche MastaJug gesprochen hat zu einer Verwechslung zwischen den Anlagen gekommen ist.

Viele Grüße.
 

Mark Schumburg

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
29. August 2004
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
14
Sehr interesant. Kann man das irgendwo nachlesen? Ausser beim Patentamt...
Vielleicht in der KPR oder so. Sonst kann man es nicht glauben.

Viele Grüße.


In der KPR stand das, soweit ich weiss, nicht.
Ja ich weiß, klingt komisch, ist aber so durchgeführt worden.
Wenn Du mal auf das Projekt 1 triffst, sprich doch mal einen der Boos Brüder auf die Geschichte an. Die waren damals live dabei, da zu der Zeit das Projekt 1 gerade bei KMG in der Mache war und die Patentfrage DAS Thema für alle KMG-Afterbruner Kunden war.
Im übrigen gehen die Schleifringe beim Afterbruner um die Achse rum und sind nicht unterbrochen.

Für die Ungläubigen und vermeintlich Wissenden hier noch ein paar Fotomontagen!:00008286:
...Ähm echte Fotos!;)

[Kein Bild mehr vorhanden]:http://img413.imageshack.us/img413/5476/img4385b.jpg

[Kein Bild mehr vorhanden]:http://img340.imageshack.us/img340/7352/projekt1boosaufbau022b.jpg

[Kein Bild mehr vorhanden]:http://img137.imageshack.us/img137/9720/projekt1boosaufbau015b.jpg
 
G

Gast

Schöne Fotomongtagen. :00008286: Auf Bildern, die ich kenne sah es Anders aus. Aber danke für deine guten Bilder, somit kenne ich nun die Warheit über die Schleifringe. Trozdem glaube ich nicht das ein AB Überschläge kann. Und wir kennen das ja... wenn ich jetzt nen Schausteller mit nem AB frage ob ein AB das kann nimmt der mich sowiso aufs Korn. Deine Aussage hilft leider auch nicht wirklich weiter, um zu klären wie es wirklich ist. Auf der einen Seit kann der AB sich Überschlagen und auf der andern ist er nicht dafür ausgelegt Überschläge zu machen. Das widerspricht sich!
Ich glube es erst wenn ich es sehe.


Viele Grüße.
 

Mark Schumburg

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
29. August 2004
Beiträge
34
Punkte Reaktionen
14
Oh man...
Richtig ist, dass der Afterburner ist nicht "dauerhaft" dafür ausgelegt, da die auftretenden Kräfte einfach zu groß für die Konstruktion sowie Mensch und Tier werden.

Fakt ist, jeder AB muss es können wegen...
...ach ich gebs auf!
Gute Nacht!:ka:
 

Driver

Kirmes Fan
Registriert
21. September 2008
Beiträge
139
Punkte Reaktionen
5
Alter
33
Ich stelle mir gerade das Steuerpult vom Rocket vor. Irgendwie fehlt mir dort der Knopf für den Überschlag :g:
Allerdings weiß ich auch nicht aus welcher Quelle Oberbreaker das mit dem Patentamt hat. Wer weiß was alles an dem Afterburner verändert und umgebaut wurde damit er den überschlag machen konnte. was ja nicht heißt, dass der AB das jetzt auf reisen auch noch machen könnte ... Aber um das Thema mal abzurunden. beim XXL ist ein Überschlag allein durch die Höhe ohne sämtlichen veränderungen so nicht möglich ....
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
14.933
Punkte Reaktionen
26.806
Alter
46
@ Gast:
Da wiederspricht sich gar Nichts!Auf der einen Seite "kann"sich ein PKW überschlagen,andererseits ist er auch nicht dafür ausgelegt!:00008286:Blödes Beispiel-weiss ich!Aber ganz entfernt sehe ich doch einige Paralelen!
(Und nebenher glaube ich immer noch,daß die "Augenzeugen"des XXL-Überschlags keine ausgewiesenen Kirmesfachleute waren,und einfach den XXL mit dem benachbarten Top Spin verwechselt haben ,b.z.w. den XXL nur immer aus der falschen Perspektive betrachtet haben!Ich hätte da genug "kirmesuntaugliche"Kumpels,die behaupten würden,der XXl macht Loopinngs,nur weil sie einmal gsehen haben,daß die Gondel mehr als 90 Grad ausgeschwungen ist . . .;))
 
I

Ingo Schandmann

Ihr liegt natürlich richtig, das Bild ist ein Fake. Um ehrlich zu sein, nicht mal ein besonders guter.
Die Gondel war ursprünglich auf normaler maximaler Ausschwunghöhe, dann wurde eben ein wenig getrickst.

Die Schaukeln ohne Gegengewicht können keinen Looping machen, ohne Schaden zu nehmen.
Stellt Euch mal, wenn Ihr irgendwie drankommt, bei einem Streetfighter (der aufgebaut ja nicht auf dem Mittelbau sondern auf den Stützen steht, der Mittelbau hängt in der Luft) an die Stützen, und fühlt mal, wie die bei normaler Schaukelbewegung "arbeiten". Bei einem Überschlag wäre die Belastung um einiges größer, zumal da auch noch eine nach oben gerichtete Kraftkomponente ins Spiel kommt. Wenn es mechanisch ginge, würde das Geschäft einen beträchtlichen Satz nach links oder rechts machen und bei der Landung kollabieren.

Schaut Euch mal alle Geschäfte, die einen Looping um einen zentralen Drehpunkt machen, an. Entweder sind sie symmetrisch gebaut (Propeller, Enterprise, ...) oder haben Gegengewichte (High Energy, Ranger, Street Fighter Revolution). Ausgenommen sind davon nur Achterbahnen, die den Looping entlang einer geschlossenen Schienenkonstruktion fahren - dieser "Ring" (auch wenn er meistens mit gutem Grund nicht wirklich rund ist) kann Kräfte ganz anders ableiten als eine zentral aufgehängte Nabe mit drumherum drehenden Arm.

Die physikalischen Grenzen anerkennende Grüße,
Schandi
 
Registriert
26. März 2007
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
3
Würde der XXL in dieser Form einen überschlag machen, würde ein Lauter Knall wahrnehmbar sein!
Aber es gibt tatsächlich immer wieder Leute, die was gesehen haben wollen aber den Knall nicht gehört haben.

Knallende grüsse,
Manian
 
Registriert
26. März 2007
Beiträge
0
Punkte Reaktionen
3
Ich kann nicht glauben das dieser Threat schon 3 Seiten lang ist...


Ich kann nicht glauben, das du alles gelesen hast, da die Antwort schon auf der 1. Seite steht xD
 

kirmesfreak#14

Der einzig wahre kirmesfreak ;)
10 Jahre Mitglied
Registriert
13. März 2009
Beiträge
1.682
Punkte Reaktionen
453
Alter
25
Ich kann nicht glauben das dieser Threat schon 3 Seiten lang ist...


Doch siehst du doch:

Anhang anzeigen 35271


Ich finds immerhin noch genial, was hier für verschiedene Antworten gepostet werden. :bye:
 

Sven N.

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
30. Mai 2010
Beiträge
263
Punkte Reaktionen
1.082
Alter
26
Öhm...

Ich denke KMG hat sich das mit den Überschlagen dann sicher patentieren oder sichern lassen, und die Technical Park SF'R können auch überschläge, bzw. die normalen SF schaukeln ja auch...

haben die ne andere konstruktion`?! Weil wenn Huss dann darauf ankommt sind 100te von Streetfightern außer gefecht gesetzt?!
 

Tomson

Kirmes Fan
Registriert
11. April 2010
Beiträge
148
Punkte Reaktionen
0
Alter
51
Lach, ist das geil!

Also das mit dem XXL glaube ich auch nicht.
Zumindest nicht ohne, dass dabei die Anlage gaaanz leicht zu Schaden kommt.

Beim Chaos von Maier ist es Fakt! Die Anlage musste bei KMG einen Looping machen.
HUSS hatte damals "die Schaukel mit drehender Gondel" patentiert und rechtliche Schritte gegen den KMG Afterbruner eingeleitet, welche die Stilllegung der bereits in Europa reisenden Anlagen als Konsequenz hätte haben können.
KMG musste sich also was einfallen lassen.
So kam die Anlage von H.P. Maier zu der Ehre für diesen Versuch herhalten zu dürfen. Und sie hat die Aufgabe gut und ohne Schäden gemeistert.
Somit gilt der KMG Afterburner rein rechtlich als Überschlagschaukel mit Dreh.

Was die Schleifringe angeht ist ein looping kein Problem. Das einzige was den Überschlag verhindert sind die Endschalter.

Dass der G-Force einen Looping gemacht haben soll ist mir allerdings auch neu.
Habe die Anlage selbst ab und an betrieben aber einen Looping hat G-Force zur Wingender-Zeit sicher nicht gemacht!
Auch wenn das, wie bei jedem anderen KMG Afterbruner, ohne große Probleme technisch möglich wäre.

Nun noch zur Frage warum macht dann der Afterbruner keine Rolle?
Weil die Konstruktion nicht dafür ausgelegt ist. Aber rein rechtlich, also auf dem Papier, muss er es können.


So kenne ich die Geschichte auch. Vielleicht sollte sich Mpegster nochmal bei KMG darüber erkundigen,er kennt die doch gut :)
 

Henning Mester

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
11. Juni 2009
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
8
Also die Geschichte klingt wirklich total unglaublich. Habe mich zwar schon immer gefragt, wie es sein kann, dass ein anderer Hersteller eine von HUSS entwickelte "Technik" einfach kopiert. Aber dass dein AB einen Überschlag schaffen muss nur damit das Patent von HUSS nicht missbraucht wird habe ich noch nicht gehört. Aber wenn's stimmt...

Gruß
Mezzo
 
C

chris-de

...möchte ich das sehen! Wenn so etwas wirklich mal probiert wurde, wurde so ein "historischer" Versuch höchstwahrscheinlich im stillen Kämmerlein durchgeführt (für den Fall das es zum Ausfall kommt soll ja der Herstellenahme nicht befleckt werden). 100000%ig sicher ist aber das dieser Versuch wenn er denn stattgefunden hat vom Hersteller ausgiebig dokumentiert wurde (Fotos, Videos, TÜV, unzählige Daten von Kraftaufnehmern an Schweißnähten usw).
Wenn dieser Versuch dann geglückt sein sollte wäre das werbewirksam und man würde es nicht unter Verschluss halten. Ergo: Es gab keinen Versuch oder er ist nicht geglückt.

Solange ich keine Auszüge dieser Dokumentation sehe halte ich alles was hier geschrieben wurde für ein Gerücht. Wenn auch für ein amüsantes.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben