Zipper von Chance

B

Berg-und-Talbahn

In den USA z.B. gibt es ein Fahrgeschäft vom Hersteller Chance, was man hier bei uns nicht kennt, es nennt sich Zipper.

Bilder und Beschreibung auf Englisch

Schade, dass es bei uns so was nicht gibt, vielleicht ist ja jemand von euch mal mit so was gefahren, wenn ihr mal ne Kirmes in den USA besucht habt.
Ich werde demnächst mal noch mehr Pics raussuchen. :bye:
 
K

KirmesFreak1102

also mir gefällt das vom design her nicht so das siht ja nicht schön aus mag sein das es spass macht aber das müssten die doch bisel vom ausehen her verbessern!
 
F

filesharer12

Vom Design her sieht es echt ,,nackt´´ aus. Aber es fährt sich bestimmt gut. Kann aber keine Konkurrenz für Erich Avis´Typhoon der ja ein bisschen dem Zipper ähnelt.
 

Frank Mertens

Kirmes Fan
Mitglied seit
23. April 2004
Beiträge
534
Likes
290
Originally posted by filesharer12@21.08.2004, 18:09
Kann aber keine Konkurrenz für Erich Avis´Typhoon der ja ein bisschen dem Zipper ähnelt.

Typhoon: 1 verkauftes Exemplar

Zipper: weit mehr als 150 verkaufte Exemplare.

Wirklich keine Konkurrenz. :lol:
 
N

Nordlicht

Seit diesem Jahr reist der Dahlgard Tivoli aus Dänemark auch mit einem Geschäft des Typs Zipper. Man muß also nicht mehr unbedingt in die USA B) . Leider habe ich den Zipper von Dahlgard noch nicht gesehen und habe ihn daher auch noch nicht testen können. Bilder gibt es hier (ein bisschen nach unten scrollen).
 
R

Rummelgirl_Karina

Uih!
Ich hab das Teil auch noch nie gesehen oder erlebt.
Aber um ehrlich zu sein, muss ich auch nicht, das geht ja wohl über Kopf und alles was sich überschlägt mag ich nicht. :( Da wird mir immer schlecht.
Doch live möchte ich den Zipper schon mal gerne sehen. Interessieren tut s mich ja doch.
 
T

Take-off

Die Dinger hab ich schon mal gesehen.
Zwar nur in US-Serien und Filmen wenn die Folge auf nem Carnival spielt aber es ist doch ein sehr interessant und etwas komisch aussehendes Geschäft.

:bye:
 
W

Whitechariot

Ich kann mir an sich nicht vorstellen, dass sich ein deutscher Schausteller für ein derartiges Geschäft interessieren würde - es wirkt halt doch sehr altertümlich. Kein Wunder, ist ja auch bereits 1971 patentiert worden. Laut der Herstellerseite (s.o.) wurden mehr als 200 Exemplare gebaut.
 
Mitglied seit
4. August 2012
Beiträge
4
Likes
3
Ich würde nichts lieber tun, als mal mit dem Zipper zu fahren!!! :lol: Ja, ich bin richtig fasziniert von dem Teil! :biggrin: Eigentlich echt schade, dass es die Dinger nie nach Deutschland geschafft haben... Habe gehört, dass dieses Fahrgeschäft um 1989 oder so in Basel auf dem Rummel stand, allerdings nur für kurze Zeit, da es leider einige Probleme machte... Wäre toll, wenn das mit Dänemark noch aktuell wäre, dann müsste ich nicht extra in die USA fahren (was ja auch nicht ganz einfach ist)!
 

smartboyc

...ist neu dabei
Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
3. Mai 2009
Beiträge
15
Likes
33
meines wissens stand der zipper minimum 2 mal in Basel. Er ist vielleicht kein optisches Highlight gewesen, noch waren seine Fahrgeräusche einen beruhigenden Eindruck. Nein, ganz im Gegenteil: alles quitschte, knarrte und machten den Eindruck, gleich fliegt er auseinander!!
Unerschrocken davon bin ich doch mitgefahren und ich muss sagen, es war ein unbeschreibliches Fahrgefühl. Durch die frei drehbaren Kabinen ergab sich immer wieder neue Fahrsituationen und an den beiden Spitzen, wo das Band mit den Kabinen den Scheitelpunkt erreicht, erlebte man Fliehkraft pur. Im Idealfall war man am höchsten Punkt des Zippers kurz vor diesem Scheitelpunkt, dann hatte man den Eindruck, man fällt im freien Fall genau auf das Kassenhäuschen und gefühlte 0,2mm davor wurde man weggerissen.

Insgesamt war es immer ein sehr heftiger Ride, bin so ca. 5mal mitgefahren. Das sah man zu einem, das fast jeder kreidebleich ausgestiegen ist!! Zudem waren die Kabinen auch oft vom festgetrockneten Mageninhalt der davor Fahrenden gezeichnet...

Fazit: Kein modernes Neuzeitteil, aber eines der besten Fahrgeschäfte, die ich je gefahren bin.
 
F

Florian Poerschke

Also ich persönlich muss leider sagen das mir dieses Gerät optisch so gar nicht gefällt. Desweiteren stelle ich mir die Fahrt in diesen kleinen Käfigen da nicht gerade sehr bequem vor und die Beladung der Gondeln mit Fahrgästen dürfte auch etwas zeitintesiv und Aufwendig sein wenn immer nur 2 Gondeln unten seien können.
Ich kann auf so eine Maschine in Deutschland verzichten.

gruß flo
 

Michael Wieland

Stammuser
Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
4. Juni 2008
Beiträge
1.295
Likes
798
Der Renner in Europa scheint es ja nicht zu sein
In den USA gibt es so viele Geschäfte die haben Europa noch nie gesehen und werden es wahrscheinlich auch nie :(
 

smartboyc

...ist neu dabei
Stammuser
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
3. Mai 2009
Beiträge
15
Likes
33
Danke Boris für das Bild, erinnert mich an meine Zeit als Teen. Ich war also 16 bei meiner ersten Fahrt mit dem Teil....leider bin ich nur 2mal gefahren, demnach habe ich wohl von 1986-1989 2 mal grippalen Infekt gehabt, die ich oft pünktlich zur mäss hatte. und das in einem gebiet, wo auf kirmes kinderkarusell, autoscooter und wenn es gut lief noch ein kettenflieger das höchste der gefühle war.

dafür standen in basel öfters mal sachen, von denen ich nirgends wo nochmal gesehen hätte. so stand am barfü mal ein looping, in dem ein wagen hin- und herfuhr. war nicht ohne, den oft wirkte genau 1 G auf einem, wenn das ding oben stand bzw. ein richtungswechsel statt fand. und modernes haltesystem hiess bei dem gerät: geschlossener käfig, der oben zumindest gepolstert war.....

und in den hallen das rock´n roll, eine Art Kinderkarusell für Grosse....

Aber vielleicht waren die zur damaligen Zeit auch anderswo übliche Beschickung? wie gesagt, ich kannte nur die basler mäss
 
Oben