Zukunft Kirmes

T

Topliner

:( Hier mal eine etwas provokante Frage:
Hat angesichts der vielen Freizeitparks die Klassische Kirmes noch eine Zukunft??
 
F

frankfurter dippemess

Ich denke nicht das Freizeitparks eine Konkurenz für Volksfeste darstellen!
 
B

Bonner-Breaker

Also,

schauen wir doch mal in manch einen Freizeitpak, was sehen wir?
(Fast) Alle Fahrgeschäfte, außer ein paar Achterbahnen und noch der eine oder andere Freefall, sind Fahrgeschäfte von der Kirmes! Also ohne Kirmes gäbe es nur Halb gestaltete Freizeitparks.

:bye:

Bonner-Breaker
 
E

Ejection Seat

In Deutschland und Europa wird meines nach achtens die Kirmes, Volksfest, Wiesen oder wie sie alle heißen nie aussterben. Wir sind nicht die Amerikaner. Der Europäer hat sich mal rausgestellt liebt seine Volksfeste, auch wenn er wenig Geld in der Tasche hat ist das Fest vor der Tür doch immer ein Anziehungspunkt. Nur leider wird es zur Zeit der jetzigen Konjunktur für das Reisegewerbe schwer zu überleben. Die besten Rabatte und Lockversuche schlagen fehl weil unsere tolle Regierung querschlägt. Aber auch bei vielen Schaustellern muß ein neuer Preiswind rein, trotz Unkosten die jeder hat sollte man überlegen wie man noch effektiver die Leute auf die Feste ziehen kann. Leider ist das immer leicht gesagt, die Umsetzung sieht dann doch schon wieder anders aus.
Wer will schon von den Deutschen die arbeitslos sind zum Reisegewerbe, dennoch denke ich wird die Kirmes nicht sterben. Die Generationsbetriebe sprechen für sich und viele Schausteller haben viel durchgestanden, angefangen von Kriegen über Hungersnöte usw. Ich denke ist es jetzt auch schwer wird es in ein paar Jahren wieder anders aussehen und die Feste werden sich wieder füllen und die Kassen wieder klingeln.
Wie sagt man so schön: Nach jedem Tief folgt ein Hoch und umgekehrt - auf Regen folgt Sonnenschein

Ein Freizeitpark wie sie in Deutschland und Europa stehen kann nie einer Kirmes das Wasser reichen. Schon allein die Betriebszeiten sind bei max. 20 Uhr und das auch nur in der Sommerzeit einfach zu kurz, da geht es erst richtig auf den Festwiesen los. Daher ansoetwas wird wird denke ich mal kein Schaubetrieb denken.

Gruß
Ejection Seat :win:
 
S

Sputnik

Originally posted by frankfurter dippemess@12.06.05 - 17:48
Ich denke nicht das Freizeitparks eine Konkurenz für Volksfeste darstellen!
[snapback]40528[/snapback]
[/quote]

Die sind zum Teil eine ganz schöne Konkurenz für die Volksfeste. :chin:
 
P

Patrick Washhausen

Freizeitparks sind billiger als wenn jetzt jemand 8x in das selbe Fahrgeschäft geht.
Im Freizeitpark kann man so oft man will mit einem Fahrgeschäft fahren also.
 

Yannik Nuffer

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
17. Mai 2005
Beiträge
140
Likes
10
Alter
29
Aber ich finde das die Fahrgeschäfte in den Freizeitparks viel zu langsam sind. Deswegen ist der Fahrspaß geringer. Auserdem haben die Fahrgeschäfte auf der Kirmes ordentliche Musikanlagen und Lichteffekte, die man in den Freizeitparks nicht findet. Wenn es nach mir ginge würde es Kimres noch bis in alle Ewigkeiten geben.

Mfg Yannik Küchenmeister :bye:
 
P

Patrick Washhausen

Das ist klar das die Fahrgeschäfte in Freizeitparks langsahmer sind als auf der Kirmes weil es ja für jung und alt ist nicht nur für Kirmesfreaks :wink:
Aber Kirmes ist doch noch am besten da höhrt man rekos beim Sprüche klopfen das geschreie der Weiber beim breaker fahren so muss das sein. zahn
 
W

Whitechariot

Freizeitparks interessieren mich persönlich so gut wie gar nicht, eine direkte Konkurrenz zur Kirmes kann ich da aber auch nicht sehen. Gespräche wie beispielsweise dieses habe ich noch nicht gehört:

"Lass' uns mal zur Cranger Kirmes fahren" - "Ne, ich fahr' lieber in den Movie Park nach Kirchhellen."

Gut der Extrem-Achterbahnfreak der lieber in Park x fährt, um mit den Achterbahnen y und z fahren, wird dann eher weniger auf Kirmesplätzen zu finden sein. Aber das dann aufgrund eines anderen Angebotes, welches nicht direkt vergleichbar ist in dem Fall.

Das die Preise auf der Kirmes hoch wären, hört man natürlich schon immer wieder - aber diese Äußerungen gab es auch schon vor Jahren genauso.

Hier haben uns die Niederländer ganz offensichtlich etwas voraus, denn aufgrund anderer Rahmenbedingungen sind dort die Fahrpreise bei den Fahrgeschäften ein gutes Stück niedriger - was wiederum auch mehr Leute dazu verleitet, einzusteigen. Die Preise für Imbiss, Süßwaren etc. sind dagegen mindestens genauso hoch.

Ein Freizeitparkbesuch ist muß aber nicht günstiger sein, auch dieser ist vielen Familien einfach zu teuer.

Mal ein Beispiel und bleiben wir beim Movie Park:

Mutter Erna und Vater Egon fahren für einen Tag mit Töchterchen Anastasia nach Bottrop-Kirchhellen. Die Tochter ist gerade 14 und mag das eine oder andere Karussell, ist andererseits aber hier und da auch noch zu ängstlich oder zu jung. Die Mutter ist nicht schwindelfrei und schaut eh nur zu und der Vater fährt vielleicht ein oder zwei Runden in einer Achterbahn mit.

Dem gegenüber stehen jetzt erstmal insgesamt 75 € allein an Eintrittsgeld für die drei und wenn noch was gegessen und getrunken wird, sind die Preise in Parks auch oftmals recht hoch.

Und wenn dann noch Anastasias kleiner Bruder Kevin, der gerade erstmal 4 Jahre alt ist, mitkommt, zahlt die Familie nochmal 21.50 € mehr plus zu erwartenden Mehrausgaben bezüglich Verköstigung.

Dass da der Kirmesbesuch weit billiger käme, ist glaube ich nicht allzu schwer zu errechnen...
 
S

StarShaker

Also ich finde das feeling auf Fahrgeschäften auf der Kirmes viel geiler!! :win: ich fahr nur in Freizeitparks wenn ich richtig bock habe viel Achterbahn zu fahren aber Kirmes ist immer noch am geilsten und unantastbar!! :win:
 
K

Kappenlampen-dealer

Gegenfrage:

Haben die gaststätten noch eine chance weil es zuviele Imbisse gibt???
:chin:

Jeder Park hat einen gweissen Flair- aber gegen dem Flair einer schönen Kirmes kommt er nicht ran. :claping: :cool:
 
T

TopSpinFreak

Originally posted by domdancer@13.06.05 - 17:53
Freizeitparks sind billiger als wenn jetzt jemand 8x in das selbe Fahrgeschäft geht.
Im Freizeitpark kann man so oft man will mit einem Fahrgeschäft fahren also.
[snapback]40586[/snapback]
[/quote]

Dafür muss man auch immer schön lange anstehen zum teil 1-2 std.!!! Ich finde auf der Kirmes sind viel bessere Fahrgeschäft als in den Parks, man spart sich auch dir langen Anfahrtzeiten da Volksfeste ja fast in jeder Stadt oder in der Nähe sind.
 

Flying Circus

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
8. August 2005
Beiträge
109
Likes
12
Alter
31
also ich habe hier mal ein paar antworten aufgeschrieben ....(sorry fals ihr diese antworten schon geschrieben habt)

1.Der fahrspass ist auf kirmes höher ..da die Karussels "wilder" sind
2.Bei vielen karussels gibt es auch ein tagesticket somit kann man den ganzen tag fahren
3. Der Europa Park z.B. hat sehr wenige Kirmes fahrgeschäfte...der besteht zum hauptteil nur ausachterbahnen
4.der fahrspass ist auf Kirmes viel höher da es immer wieder geile sprüche von den ansagern(sorry mir ist der "Fachausdruck" nicht mehr eingefallen) gibt
 

KirmesjunkeeNBG

10 Jahre Mitglied
Registriert
19. Juli 2004
Beiträge
5.500
Likes
11.389
Alter
44
Ich sehe in dem Unternehmen Jahrmarkt und das Unternehmen Freizeitpark defenitiv keine Konkurenz !
Außerdem geht es den Freizeitparks in diesem Lande auch recht bescheiden (hab da neulichs was in der Tagespresse gelesen).
Teilweise sind es Gästeeinbußen von bis zu 20 - 30 % !
Seid dem der Euro da ist bricht nicht nur Markt auf der Kirmes sondern auch in den Freizeitparks ein.Seid diesem Jahr (dank Hartz 4)ist es richtig extrem geworden !
:(
 
W

Wim Steeghs

Wenn man nur kostentechnisch denkt ist das freizeitpark billiger, aber die stimmung auf der kirmes is 200% besser, um das der kirmes in meisten falle ein jahrliches was ist das nur enkele tage/woche dauert ist die belebung von der kirmes viel intensiever dan in einem freizeit park woh man das ganze jahr nach zu kan gehen.
Heute zu tage ist da fast jede woche was zu tun, dan dieses fest, dan wieder eine andere party dan dies dan das, und die leute wollen an alles mit machen, so dan geben sie auch auf der kirmes auch ein bischen weniger geld aus.
Persönlich finded ich das was ich hier beschreibe bei uns in Holland schon sehr gut/besser zu sehen ist, aber auch in Deutchland ist das so.
Fruher hatte man keine urlaub, jede woche eine party, man lebte das ganze jahr zu nach der kirmes und heute ist das ein bischen anders.
Aber der kirmes BLEIBT IMMER!! In Deutschland und ach in Holland zahn
 
M

muensterland1

Originally posted by domdancer@13.06.05 - 17:53
Freizeitparks sind billiger als wenn jetzt jemand 8x in das selbe Fahrgeschäft geht.
Im Freizeitpark kann man so oft man will mit einem Fahrgeschäft fahren also.
[snapback]40586[/snapback]
[/quote]

Dem muß ich Dir ganz klar widersprechen!
Eine 4-köpfige Familie zahlt alleine Eintritt ca. 130 € plus Verpflegung und stellt sich teilweise lange an.
Geh mal mit dem Geld auf die Kirmes.
 

gast12

gesperrter user
Registriert
5. August 2005
Beiträge
322
Likes
43
Alter
49
Originally posted by muensterland1@16.08.05 - 23:05
Dem muß ich Dir ganz klar widersprechen!
Eine 4-köpfige Familie zahlt alleine Eintritt ca. 130 € plus Verpflegung und stellt sich teilweise lange an.
Geh mal mit dem Geld auf die Kirmes.
[snapback]46798[/snapback]
[/quote]

So sehe ich das auch. Ich war zwar noch nie in einem Park und fahre kein Karussell, aber bevor ich erstmal vor einem Geschäft stehe, habe ich im Park schon Geld ausgegeben, auf der Kirmes nicht.

Außerdem gehen die meisten Leute am Wochenende los, wenn Kirmes und Freizeitparks gut gefüllt sind, was Wartezeiten bedeutet, die ich im Park vorher schon bezahlt habe. Auf der Kirmes habe ich nur die Fahrt bezahlt, von dem Geschäft wo ich warten muss. Und dass ohne Sorge irgendwie einen Pauschalbetrag abzufahren, welchen ich im Voraus bezahlt habe.
 
F

FREAK98

ich liebe freizeitparks und ich liebe kirmes, beides hat vor und nachteile


Freizeitpark

- Für vielfahrer günstger

-aufwändige attraktionen die so, auf der kirmes nich zu finden sind


Kirmes

ich brauch hier nur en argument: Atmosphäre :kiss:
 
Oben