Achterbahnunfall im Freizeitpark

Zaschaa

....ist oft hier
Registriert
29. Oktober 2004
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
27
Alter
30
Eine Tote, 21 Verletzte
Achterbahnunfall im Freizeitpark

Bei einem Unfall auf einer Achterbahn in Japan ist eine Frau ums Leben gekommen. 21 weitere Besucher eines Freizeitparks in Suita in der Präfektur Osaka wurden verletzt, zwei davon schwer, wie japanische Medien berichteten. Zu dem Unfall kam es, als die Achterbahn aus zunächst ungeklärter Ursache gegen eine Absperrung prallte.

Die rund 40 Meter hohe Achterbahnstrecke ist 1050 Meter lang. Der 1972 gegründete Vergnügungspark Expoland wurde daraufhin vorübergehend geschlossen. Die Freizeitanlage ist ein Teil des Expo-Parks auf dem Gelände der Weltausstellung von 1970 in Osaka.

Quelle: N-TV
 

Zaschaa

....ist oft hier
Registriert
29. Oktober 2004
Beiträge
37
Punkte Reaktionen
27
Alter
30
Eine Tote bei Achterbahn-Unfall in Japan

Tokio (dpa) - Bei einem Achterbahn-Unfall in Japan ist eine Frau ums Leben gekommen. 21 Besucher des Freizeitparks in Suita in der Präfektur Osaka wurden verletzt, einer davon schwer. Wegen eines Achsenbruchs entgleiste einer der sechs Wagen nach einer rasanten Abfahrt. Als der Wagen 45 Grad nach links kippte, prallte eine Frau gegen das Bahngerüst. Sie sei auf der Stelle tot gewesen, hieß es. Medien zufolge war die gebrochene Achse seit seit seiner Installation 1992 nicht ausgewechselt worden.

Quelle: klamm.de
 
P

Projekt1

Achterbahn entgleist

Frau (19) prallte mit kopf gegen Pfeiler - TOT

Osaka - Im Freizeitpark Expoland in der japanischen Stadt Suita, war die Achterbahn "Fujin Raijin" voll besetzt. Gegen 12.50 Uhr Ortszeit geschah das Unglück: In voller Fahrt brach plötzlich die vordere Achse des zweiten Wagens. Er entgleiste und kippte im 45 grad-Winkel zur Seite. Eine 19-jährige Frau prallte mit dem Kopf gegen das Gerüst der Achterbahn und war sofort tot. 21 weitere Fahrgäste wurden verletzt und darunter 2 schwer. Sie waren aus dem Wagen herausgeschleudert worden. Die Gäste die von unten das Unglück sahen mussten ebenfalls ins Krankenhaus. Nach dem Unfall wurde der Park geschlossen. Die Polizei ermittelte dies noch am gleichen Tag.

Quelle: Bild!!!
 
Oben