Countdown läuft auf neuer Stoppelmarkt-Homepage

M

Merkur

Countdown läuft auf neuer Stoppelmarkt-Homepage



Der Stoppelmarkt-Countdown läuft: Nicht nur in den Köpfen der Westerheiden-Liebhaber, sondern auch auf der neuen Internetseite www.stoppelmarkt.de. Diese hat die Stadt Vechta heute mit einigen Neuerungen freigeschaltet.


Neu ist eben jener Countdown, mit dem die Sekunden bis zur Eröffnung des Marktes am 13. August heruntergezählt werden. Außerdem können sich jetzt die Teilnehmer am Festumzug mit Text und bis zu zwei Bildern auf der Seite vorstellen. Gleiches gilt für die Schausteller, die in diesem Jahr mit einem Geschäft auf der Westerheide vertreten sind. Mit der Volltextsuche können Internetuser nach bestimmten


Begriffen suchen. Wer zum Beispiel "Riesenrad" eingibt, findet schnell alle Informationen über den Karussell-Klassiker auf der Homepage. Eine weitere neue Funktion bietet der News-Bereich: Abonnenten eines RSS-Feeds werden sofort informiert, sobald die Stadt neue Nachrichten auf die Seite stellt.
Anders als bei der statischen Vorgängerseite, die vor zehn Jahren eingeführt

worden war, besteht jetzt im Rathaus jederzeit die Möglichkeit, neue Bilder und Texte einzuspielen. Modernisiert und verbessert wurden auch das Layout, die

Anfahrts- und Wegbeschreibung sowie die Bus- und Bahnfahrpläne. Außerdem ist die neue Seite, die in Zusammenarbeit mit der Visbeker Firma PC-Soft entstand, barrierefrei. Menschen mit Sehschwächen können zum Beispiel die Schrift vergrößern und den Kontrast erhöhen.


"Das Internet ist ein sehr wichtiges Medium, mit dem wir für unseren Stoppelmarkt werben", sagte Bürgermeister Uwe Bartels. Das bestätigen die Besucherzahlen von bis zu 100 000 im Jahr, davon gut 80 000 in der heißen Stoppelmarktphase. Sie alle können demnächst auch ihr Lieblings-Fahrgeschäft und -Festzelt wählen. Doch dafür muss der Countdown erst einmal abgelaufen sein.

Quelle: Stoppelmarkt.de
 
Oben