Kirmes im Lüdinghauser Ortskern

F

Flamingo

Rummel zum Schnäppchenpreis



Ganz im Zeichen der beliebten Altstadtkirmes zeigt sich Lüdinghausen am kommenden Wochenende (17. bis 20. Oktober). Zu der Veranstaltung werden wieder zahlreiche Besucher aus nah und fern erwartet. Die Lüdinghauser Kirmes unterscheidet sich von anderen Veranstaltungen durch ihr ausgeprägtes Flair und eine besondere Atmosphäre, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Besonders geschätzt werde die Kirmes zudem von Familien, die ein familiengerechtes Angebot vorfinden.

Los geht es am morgigen Freitag (17. Oktober) mit der Altstadtkirmes, die bis Montag (20. Oktober) Jung und Alt Vergnügung bereiten wird. Mit dem Krammarkt wird den Besuchern gleich am Eröffnungstag auch ein attraktiver Höhepunkt geboten. Die Kirmes wird in der Altstadt auf der Achse Freiheit Wolfsberg/Wolfsberger Straße/Langenbrückenstraße/Marktplatz aufgebaut.


Auf dem Parkplatz Freiheit Wolfsberg stehen „Autoscooter“ und „Shaker“. Diese Familienfahrgeschäfte bringen gleichzeitig Spaß für Groß und Klein, heißt es weiter. Auf dem Marktplatz sind der „Twister“ und ein Kinderkarussell aufgebaut. „Baby-Flug“ und „Kinderschleife“ runden das Angebot auf der Wolfsberger Straße ab. Daneben sind auch Vergnügungs-, Los- und Imbissbetriebe, Getränke- und Süßigkeitenstände auf der Kirmes vertreten.

Gleich am ersten Kirmestag findet von 8 bis 16 Uhr der viel besuchte Krammarkt statt. Er fügt sich der Kirmes an und zieht sich im Halbkreis vom Marktplatz über die Burgstraße, die Borg (am Rathaus vorbei) und zu einem Teil in die Fußgängerzone Mühlenstraße. Zahlreiche Verkaufsstände – rund 60 Stände in diesem Jahr – werden für die Schnäppchenjäger wie immer ein attraktives und vielschichtiges Angebot bereithalten.

Problemlos verbinden lässt sich der Besuch des Krammarkts mit einem Bummel durch die Lüdinghauser Innenstadt, wo zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte und gastronomische Betriebe die Besucher erwarten.

Am Montag findet der Familientag statt. Dies bedeutet, dass über den ganzen Tag sämtliche Fahrgeschäfte auf der Kirmes einen ermäßigten Eintrittspreis erheben. Besonders Familien sind an diesem Tag zu einem zusätzlichen Besuch der Kirmes in Lüdinghausen eingeladen.

Wegen der Inanspruchnahme des Marktplatzes durch die Kirmes wird der Wochenmarkt am Freitagmorgen zur Wilhelmstraße verlegt.



[Kein Bild mehr vorhanden]:http://www.westfaelische-nachrichten.de/_em_daten/_wna/teaser/5916880A_teaser.jpg
 
Oben