Mit Greifvögeln durchs Ländle: Das Wildparadies am Erlebnispark Tripsdrill

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.305
Alter
29
Mit Greifvögeln durchs Ländle
Das Wildparadies am Erlebnispark Tripsdrill
banner1.jpg



Immer liest man, wenn man Tripsdrill besucht vom Wildpark. Er ist im Eintrittspreis des Parks enthalten, nur ca. 10 Gehminuten vom Park entfernt und aber so wirklich da gewesen war ich noch nie. Zeit dies zu ändern. Und so ging es nach unserem Parkbesuch mitte September direkt über den Parkplatz zu dem etwas versteckten Eingang des Wildparks. Was es dort zu sehen gab und welche Blicke man von dort auf das Ländle werfen kann, seht ihr nun in einem wilden Report von mir. Viel Spaß dabei:).


Holt man sich beim Verlassen des Erlebnisparks Tripsdrill ein rotes Bändchen ab, kann man kostenlos den Wildpark besuchen. Dieser befindet sich rund zehn Gehminuten die Straße rauf. Man kann aber auch gemütlich an der Obstwiese entlang schlendern und ein paar schöne Blicke auf den Freizeitpark werfen:
Wild (1).JPG

Wild (2).JPG



Der Wildpark selbst liegt mitten in einem Wald und vorneweg sei gesagt; Es ist halt ein Wildpark. Heißt, dass die Gehege sehr naturbelassen in die Landschaft integriert sind. Das gefällt mir immer wieder gut, kommen so die Tiere doch am besten rüber. Und was die für Tiere im Wildpark haben, schauen wir uns direkt mal an:
Wild (3).JPG

Wild (4).JPG


Los geht es mit den Störchen. Diese sind in freier Wildbahn ja auch im Freizeitpark zu finden und haben ehrlicherweise schon die neuen Achterbahnen ein wenig besudelt:redface::
Wild (5).JPG


Der Rundweg führte erstmal leicht bergauf. Hier liefen Dam- und Dybowskiwild frei umher:
Wild (5)_2.JPG

Wild (6).JPG

Wild (6)_2.JPG

Wild (8).JPG


Und einen tollen Ausblick auf die umliegenden Hügel bot sich dem Besucher ebenfalls:
Wild (11).JPG


In einer Ecke gab es Voliere mit Greifvögeln:
Wild (11)_2.JPG

Wild (12).JPG

Wild (13).JPG


Nanu, wer lugt denn da hinterm Baum hervor?
Wild (14).JPG


Ein Weißkopfseeadler, meine Lieblinge unter den Greifvögeln:inlove::
Wild (15).JPG


Die kleinen Hirsche liefen einem auch um die Füße:
Wild (16).JPG

Wild (17).JPG


Auf den Waldwegen zwischen den Gehege fand man ebenfalls interessante Sachen. So konnte man auf Tafeln Fragen beantworten oder sich mit dem Thema Pilze beschäftigen:
Wild (18).JPG

Wild (19).JPG

Wild (20).JPG

Wild (21).JPG


Tolle Aussicht:
Wild (22).JPG


Um in den oberen Teil des Wildgeheges zu gelangen musste man einen Hang erklimmen. Das war schon bisschen anstrengend:
Wild (23).JPG

Wild (24).JPG



...
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.305
Alter
29
Hehe, du kleiner Kerl gehörst aber nicht wirklich zum Wildparkbestand:
Wild (24)_1.JPG


Yaks, Mufflons, Pferde und co., waren am oberen Hang zu bestaunen:
Wild (25).JPG

Wild (26).JPG

Wild (29).JPG

Wild (30).JPG

Wild (31).JPG

Wild (32).JPG


Auf dem Weg talwärts gab es wieder eine Begegnung mit den fantastischen Tieren:
Wild (33).JPG


He, du siehst ja so ähnlich aus wie unser Hundi. Nur in weiß:D:
Wild (34).JPG


Das Bärengehege war sehr einfach gestaltet aber auch sehr groß:
Wild (35).JPG

Wild (36).JPG


Da hat sich aber jemand versteckt:
Wild (37).JPG


Voll knuffig die kleine Wildkatze. Miaaauuuuuuuuu:inlove::
Wild (38).JPG


Die Otter wollten heute nicht nach draußen. Püh, dann eben nicht:
Wild (39).JPG


An einem Abenteuerspielplatz und dem Rotwild vorbei ging es schon wieder in Richtung Ausgang. Wobei was heißt schon wieder. So ca. zwei Stündchen haben wir uns für den gemütlichen Rundgang schon Zeit gelassen:
Wild (40).JPG

Wild (41).JPG

Wild (42).JPG

Wild (43).JPG


Vor dem Wildparkeingang verabschiedete sich der Esel von uns:
Wild (45).JPG

Wild (45)_2.JPG


Gäste können nun entscheiden ob sie mit dem Dottozug zurück zum Park fahren oder zu Fuß gehen.
Wild (46).JPG


Wir wählten den Fußweg, denn hier konnte man noch mal schöne Blicke auf den Freizeitpark werfen:
Wild (47).JPG

Wild (48).JPG


Und da wir im Wildpark mit Störchen angefangen haben, hören wir nun mit Störchen in freier Wildbahn auf. Wer den Park Tripsdrill besucht und danach noch zwei Stündchen Zeit hat, sollte sich den Wildpark echt mal anschauen. Mit hat er recht gut gefallen:D:
Wild (49).JPG


An dieser Stelle endet mein Report. Ich hoffe die Eindrücke aus dem Wildpark haben euch gefallen :) .
 

wilfried

...ist neu dabei
10 Jahre Mitglied
Registriert
3. August 2011
Beiträge
783
Likes erhalten
2.054
Alter
64
Den (Pleite) Geier hast Du sehr gut erwischt. Passt ja in der heutigen Zeit.......
Und dann auch noch die schöne Miezekatze ... :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.504
Likes erhalten
25.305
Alter
29
Danke.

Ruhige Sachen müssen auch ab und an sein. So hoffe ich, glaube aber nicht wirklich dran, dieses Jahr noch die neuen Piraten im Europa Park zu besuchen. Und obwohl es hier auch keine Thrillkarussells gibt freue ich mich wenn es klappen wird.

Manchmal ist es ruhig ganz schön:D. Aber zu ruhig auch nicht. Die GeForce haben wir dann doch noch am Tripsdrill-Wochenende mitgenommen;).
 
Oben