Musikexpress und deren Unterschiede

Raschu

....ist oft hier
10 Jahre Mitglied
Registriert
29. Juni 2009
Beiträge
53
Punkte Reaktionen
1
Alter
65
Hallo allerseits,
mir ist aufgefallen, dass der Musikexpress vom Modell her in überwiegend zwei unterschiedlichen Ausfertigungen vertrieben wird.
Zum einen mit der "abgerundeten" (sh. Abb.1) und zum anderen mit der "breiten" Vorderfront (sh. Abb.2).
Und nun meine Fragen an die Experten:
1. Hat dies mit dem Hersteller zu tun oder ist das eine allgemein zeitliche Weiterentwicklung ? oder
2. Hat dies möglicherweise etwas mit der Größe (Durchmesser oder Geschwindigkeit) zu tun?
3. Oder ist es so, dass der ME mit der abgrundeten Form einfach kleiner und somit auch kostengünstiger ist als der mit der breiten Front?
Oder welche Unterschiede gibt´s da noch??
Besten Dank für eure Info´s
und beste Grüße
:daumen_2: Raschu
(die angehängten Fotos wurden von mir nur zur Verdeutlichung drangehängt und sollen keinerlei Wertigkeit über das Geschäft wiedergeben)
 

kirmesfreak#14

Der einzig wahre kirmesfreak ;)
10 Jahre Mitglied
Registriert
13. März 2009
Beiträge
1.681
Punkte Reaktionen
451
Alter
25
Ich glaube das erste ist eine Berg-& Talbahn! Die zweite Abbildung zeigt zwar auch eine Berg-& Talbahn, aber das ist nur der Überbegriff von dem Musik Express. Und dann gibt es, wie man sieht in Abb. 1 eine Berg- & Talbahn als richtiges Fahrgeschäft und nicht als Überbegriff. Viele Geschäfte, die den Namen "Jaguar" tragen sind auch Berg- & Talbahnen. :bye1:

Auch wenns einfacher ginge zu erklären :laugh:
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
11.338
Punkte Reaktionen
34.699
Alter
51
1. Hat dies mit dem Hersteller zu tun oder ist das eine allgemein zeitliche Weiterentwicklung ? oder


Hersteller bedingt


2. Hat dies möglicherweise etwas mit der Größe (Durchmesser oder Geschwindigkeit) zu tun?



Wäre mir nicht bekannt.

3. Oder ist es so, dass der ME mit der abgrundeten Form einfach kleiner und somit auch kostengünstiger ist als der mit der breiten Front?



wie oben Hersteller bedingt
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
11.338
Punkte Reaktionen
34.699
Alter
51
Ich habe im Laufe der Jahre viele Hersteller gesehen und obwohl das nicht deine Frage beantwortet, kann ich dir sagen NUR Mack ist für mich ein "echter" Musik Express...Laufruhe, Qualität, etc.
 

harry_hirsch1000

Kirmes Fan
Registriert
4. Juli 2006
Beiträge
112
Punkte Reaktionen
2
Alter
33
Frage 1: ja, es liegt am hersteller. Mack hat allgeimein die rechteck form das andere müsste Cosmonth sein (bin mir aber nicht sicher.
Dann gibt es 4 säulen Expresse -wie der in deinem 2. Bild und 2 säulen expresse (bsp. Ahrend, Schneider etc.) und dann noch eine version mit einer säule in der mitte (bsp. Heisse Räder / von ähm.... fällt mir grad nicht der name ein...)

Frage 2. Ich glaube, der "runde" express hat 1 meter weniger frontbreite die von mack, egal ob 4 oder 2 säulen haben 18 meter front und 18 tiefe....

Frage 3: Unbedingt günstiger würde ich nicht sagen.... vielleicht kompakter und leichter auf bzw ab zu bauen. es gibt auch einen express, der noch kleiner ist. habe den mal in norderney gesehen. passen jeweils max. 2 leute in eine chaise und auch der durchmesser ist kleiner. aber da ist mir weder der betreiber, noch der hersteller bekannt
 

Rainer Wallenfang

10 Jahre Mitglied
Registriert
31. Januar 2009
Beiträge
2.795
Punkte Reaktionen
3.880
Alter
59
Es gibt sogar bei den eckigen von Mack interne Unterschiede,die man auf den ersten Blick nicht direkt erkennt.

Die einen,meist jüngeren Baujahres haben einen Mittelbau mit 2 Säulen,an denen das ganze Dach hochgehoben wird und damit recht einfach aufzubauen sind und solche,wie z. B. das Exemplar von Kinzler,Baujahr 1971,die haben keinen richtigen Mittelbau,sondern nur so einen kleinen Anhänger in der Mitte,der den Drehkranz trägt und aus zig Einzelteilen besteht,was richtige Handarbeit beim Aufbau bedeutet.

Qualitativ gibts da aber keine Unterschiede,sind gleich schnell,höchstens im Design gibts Unterschiede.
 
Registriert
16. Mai 2009
Beiträge
1.983
Punkte Reaktionen
4.062
Alter
42
wie Mediapac schon sagte liegt es am Hersteller.Das erste Bild zeigt ein Typischen Fähtz Musik-Express der die halt so gebaut hat.Auch hier muss man sagen das diese Geschäfte eindeutig besser und leichter auf und abgebaut werden können .

Das andere ist wie schon gesagt wurde Mack Hersteller .Auch für mich die besten die es gibt .
 
I

Ingo Schandmann

Das ganze ist eigentlich mehr oder weniger als Evolution (mit einen Ausreisßern) zu sehen.
Am Anfang war die Erde wüst und leer.
Dann kamen die Berg-und-Talbahnen mit "rundem" Umbau in Pfosenbauweise. Zum Beispiel auch von Mack, wie der "Jaguar-Express" der Firma Geisler aus Frankfurt.
Andere Hersteller kopierten diese Bauweise.
Dann kamen die Viersäuler, bei denen das Dach nicht mehr in luftiger Höhe sondern am Boden zusammengebaut werden kann. Ich vermute mal, dabei hat man festgestellt, daß ein eckiger Grundriß auf dem Platz leichter in der Reihe zu plazieren ist - und wieder machten andere es nach, wieder andere bleiben bei rundlichen Formen.
Später strich man zwei Säulen, und man erhielt Zweisäuler. Hier dominiert bei Mack ganz klar die eckige Bauform. Andere Hersteller setzen die auch mit runder Form um - aber das dürfte wohl Geschmackssache der jeweiligen Hersteller gewesen sein.
Bei dein Einsäulern wäre mir allerdings von Mack kein Musikexpress bekannt, sondern nur Schlittenfahrten. Bei anderen Herstellern sieht das auch wieder anders aus.

Wir stellen fest: Aufgrund der langen Produktionszeit und der Vielzahl von Herstellern gibt es einfach zug Varianten einen Musikexpress zu bauen. Der Fahrbahnverlauf ist dagegen doch immer mehr oder weniger die gleiche...

Mich im Kreis drehende Säulengrüße,
Schandi
 
S

screamer

Es gibt von Mack sowohl 2-Säiler in der 4-Eck-Variante als auch in der 6-Eck-Variante (Heindel's Leopardenspur aus Augsburg zum Beispiel).
Weiter gab es von Mack zwei mir bekannte 1-Säulen Raupenbahnen, was ja im prinzip auch ein ME is. Die eine war die Raupe von Albert Aigner aus München, die zweite war von Schneider aus Frankenthal und später van Elkan. Beide hatten einen runden Dachstuhl.
 
I

Ingo Schandmann

Die beiden Einsäuler-Raupenbahnen hab ich tatsächlich unterschlagen.
Aber aleine schon die Anordnung von Bergen und Tälern unterscheidet sich deutlich vom Musik-Express... Mack-Einsäluer mit der klassischen ME-Bergfahrt sind mir nicht bekannt.

Über Berg und Tal donnernde Grüße,
Schandi
 
Oben