Papierchips

B

Berg-und-Talbahn

Mich würde mal interessieren, was ihr von Papierchips haltet.

Welche Vor- und Nachteile haben sie?

Also bei einigen Fahrgeschäften gibt es keine Papierchips, aber in Wittlich habe ich bisher nur Papierchips bekommen. Wenn man z.B. 10-15 Mal mit einem Fahrgeschäft fahren will, sind die Papierchips schon von Vorteil, denn man spart eine Menge Platz :D
Allerdings finde ich die normalen Plastik-Chips allein von der Optik her schöner.
 
B

Bassdruck

Originally posted by Berg-und-Talbahn@07.11.2004, 19:29
Mich würde mal interessieren, was ihr von Papierchips haltet.

Welche Vor- und Nachteile haben sie?

Also bei einigen Fahrgeschäften gibt es keine Papierchips, aber in Wittlich habe ich bisher nur Papierchips bekommen. Wenn man z.B. 10-15 Mal mit einem Fahrgeschäft fahren will, sind die Papierchips schon von Vorteil, denn man spart eine Menge Platz  :D
Allerdings finde ich die normalen Plastik-Chips allein von der Optik her schöner.

Okay bei thematisierten Fahrgeschäften wie der "Airwolf" (der auch Abreißkarten hat) passt das einfach. Weil die sagen ja auch "Tickets lösen" da wäre ich entäuscht wenn ich nen Chip bekäme. Okay, Chips sind schöner und eleganter, aber sie muss ja nicht jeder haben, sonst wirds langweilig.

Gruß Bassdruck :bye:
 
O

OvErBrEaKeR No.2 DrEhEr

Ich persönlich finde Fahrchips aus Kunststoff schöner, alleine schon von der Optik und dem Sammelcharakter her. Hinzu kommt noch die Stabilität. Beim Frisbee von Robrahn bspw. bekommt man Ehrenkarten aus Pappe bzw. Papier. Da kann schnell mal ein Knick oder Riss reinkommen, das ist schon mehr als ärgerlich.
Oder wenns mal regnet und man hat Papierchips in der Tasche, da kann es schon mal vorkommen, dass diese aufweichen, ist mir selber schon passiert :mauer: .

Gruß,
Sabrina
 
C

chipguru

ich bin einig dass der plastikchips besser als die papierchips.
aber für die papierchips nehme ich immer einer plastikhülle mit
dann sind sie im guter zustand venn ich nach hause kommt
also ich meine ohne rissen usw. dies ist meiner erfahrungen.
 
W

Whitechariot

[@ chipguru: Geht das eventuell auch in Deutsch?]


99% aller Kirmesbesucher wird es ziemlich egal sein, ob sie jetzt einen Plastikchip oder eine Papierkarte bekommen - im Normalfall geht es ja nur um den Kauf einer einzelnen "Eintrittskarte" und deren erneute Abgabe ein paar Sekunden oder Minuten später.

Außergewöhnliche und ausgefallene Chips sind natürlich aus Kunststoff, eine Papier-Abrisskarte von der Rolle wird kaum jemand für besonders schön erklären oder in Erinnerung behalten - aus der Sicht sind Plastikchips vielleicht eine bessere Art von Werbung. Der Preisvorteil wird dagegen sicherlich bei der Papiervariante liegen, auch stört es hier sicherlich nicht, wenn diverse Fahrkarten mit der Zeit in Sammlungen übergehen.

Ich habe hier noch eine Papierkarte vom Europa-Rad, Hanstein. Die wollte irgendwie nach dem Kauf an der Kasse niemand haben.
 
F

Flic-Flac

QUOTE (Whitechariot @ 08.11.2004, 01:04)
Der Preisvorteil wird dagegen sicherlich bei der Papiervariante liegen,


Auf Dauer gesehen,sind Papierkarten teurer, da sie ja meistens nur einmal verwendet werden.
Plastikkarten hingegen sind ja über mehrere Jahre im Einsatz.
 
S

Shaker-Boy

Schon, aber ist es nicht so, dass viele Leute Sparangebote kaufen (wie z.B. für 3 Fahrten 5 €) und dann einfach ein Plastikchip als "Andenken" behalten :chin:

Also ich persönlich finde auch Plastikchips besser! :))
 
B

Bassdruck

Originally posted by Shaker-Boy@09.11.2004, 20:55
Schon, aber ist es nicht so, dass viele Leute Sparangebote kaufen (wie z.B. für 3 Fahrten 5 €) und dann einfach ein Plastikchip als "Andenken" behalten :chin:


Ja aber ich denke von einen paar Chips geht die Welt auch nicht unter. Denn bei Papierchips wird JEDER weggeschmissen. Hä? Ja genau. Und wenn ne Chipssammlung aufgelöst wird, kommen die Chips so oder so wieder unters Fußvolk.

Oder so ähnlich :red:
 
S

Strandmatratze

also ich persönlich finde auch die plastikchips besser! sie sind einfach handlicher, und wenn man mal welche in der tasche hat spürt man sie auch immer am körper!

und man kann beim warten schön drauf rum drücken weil man aufgeregt ist :lool:
 
W

Whitechariot

ZITAT
Auf Dauer gesehen,sind Papierkarten teurer, da sie ja meistens nur einmal verwendet werden.[/b]


Das glaube ich nicht wirklich, denn warum sollten solche Papierkarten überhaupt Einzug gehalten haben, wenn nicht deswegen, weil sie günstiger sein werden für den Schausteller - 10.000 Papierkarten von der Rolle (sind jetzt nur Beispielzahlen und Vermutungen) kosten vermutlich weniger als 100 aus Kunststoff. Und auch die Plastik-Chips werden sicherlich nicht 10 Jahre benutzt...
 
F

Flic-Flac

ZITAT
Das glaube ich nicht wirklich, denn warum sollten solche Papierkarten überhaupt Einzug gehalten[/b]


Dafür kann es auch ganz andere Gründe geben. :chin:


ZITAT
Und auch die Plastik-Chips werden sicherlich nicht 10 Jahre benutzt...[/b]


Habe nirgendwo behauptet, das sie 10 Jahre im Einsatz sind.
 
B

BreakDancer

Ich gebe mich mit beiden Ticketsvarianten zufrieden! Wenn mir einer Gefällt, dann kommt er in meine Sammlung.

Ob der nun aus Plastik oder Papier ist.
 
B

Berg-und-Talbahn

Originally posted by Shaker-Boy@09.11.2004, 20:55
Schon, aber ist es nicht so, dass viele Leute Sparangebote kaufen (wie z.B. für 3 Fahrten 5 €) und dann einfach ein Plastikchip als "Andenken" behalten :chin:



Das kommt sicher vor, aber das sind sicher nicht viele, man muss das im Gesamten sehen. Was für ein Verlust entsteht denn, wenn 100 Fahrchips rausgegeben werden und 3 werden als Andenken aufbewahrt oder für den nächsten Kirmesbesuch aufbewahrt? Prozentual ist das wirklich eher wenig.
 
Oben