Port Aventura-Spanien-Achterbahnen

Ulrich Ohlmann

Kf-mein zuhause
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
1.503
Likes erhalten
743
Alter
35
hallo :bye:

mich würde mal interessieren von welcher Firma die Achterbahn Dragon Khan und die Holzachterbahn Stampida gebaut worden sind?
habe nämlich mal bei youtube in erinnerungen über diese 2 Achterbahnen geschwärmt,und interessiert mich mal.Diese beiden Achterbahnen stehen im Port Aventura in Spanien!

Lg
 

Boris

Stammuser
Stammuser
Registriert
20. Oktober 2008
Beiträge
1.123
Likes erhalten
2.041
Alter
50
Dragon Khan, die beste Achterbahn die ich bis jetzt gefahren bin. Absolut geil!!!!!!!!!!!!
 

Ulrich Ohlmann

Kf-mein zuhause
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
1.503
Likes erhalten
743
Alter
35
biste die gefahren?cool ;)
ich war damals erst 10 und durfte von meinen Eltern sie noch nicht fahren,aber heute würde ich sie auch fahren-wenn ich denn niochmal eine möglichkeit hätte hinzukommen :-(
 

Boris

Stammuser
Stammuser
Registriert
20. Oktober 2008
Beiträge
1.123
Likes erhalten
2.041
Alter
50
Schon ein paar Mal, kenne nichts schöneres, am besten nachts....ohne Licht.....einfach eben nur...
 

ghosttrain

Stammuser
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
15.481
Likes erhalten
29.630
Alter
47
Dragon Khan, die beste Achterbahn die ich bis jetzt gefahren bin. Absolut geil!!!!!!!!!!!!

Dem ist nichts hinzuzufügen!:goog:
Außer,daß Höhe und Anzahl der Inversionen für mich nicht ausschlaggebend sind.Aber bei diesem Bähnchen stimmt einfach alles:Thrill,abwechslungsreich und dennoch relativ magenschonend . . .

Die Holzachterbahn ist allerdings auch nicht von schlechten Eltern!Einzig die neuen Züge sollen nicht so der Bringer sein,ich selbst kenne nur die alten . . .
 
I

Ingo Schandmann

Ja, Dragon Khan hats schon in sich. Selbst ich als eingefleischter Adrenalinjunkie kann den nicht zu oft hintereinander fahren.

Stampida hingegen... mit den Kumbak-Schrotthaufen auf Rädern... einfach nur unfahrbar. Damals war die Bahn hammergeil. Okay, das Layout ist immernoch hammergeil, aber die Züge tun weh. SEHR weh. Da steige ich nicht mehr ein.


@AK Danke für die alten Bilder - hat sich doch einiges wachstumstechnisch getan seit damals. Bei einem Bild mußte ich doch grübeln, wie Du das aufgenommen hast - aber dazu bedarf es einer heute nicht mehr existenten Attraktion, die ich bei meinem ersten Besuch nur noch SBNO erlebt habe. :(

Wieder hinwollende Grüße,
Schandi
 

Boris

Stammuser
Stammuser
Registriert
20. Oktober 2008
Beiträge
1.123
Likes erhalten
2.041
Alter
50
Nicht zu vergessen die neuste Achterbahn im Park, die Furius Baco. Eine tolle Hochgeschwindigkeits-Achterbahn.
 
Registriert
5. Juni 2005
Beiträge
2.355
Likes erhalten
3.133
Furius Baco fand ich auch wahnsinn, aber gleichzeitig auch fast schon zu heftig ! Blue Fire bringt da wesentlich mehr Fun ...

Mal ne andere Frage, wenn ihr ins Port Aventura fahrt, landet ihr in Barcelona und nehmt euch nen leihwagen oder gibts evtl ne busverbindung zum Park ? War bisher erst einmal da und da bin ich von Hahn nach Reus und dann sehr teuer mit dem Taxi zum Park . Fand das aber mit Hahn ( Anreise und Parken ) und das Fliegen mit Raynair nicht gut ! Für die 10 km von Reus zum Park mußte ich dann 30! Euro löhnen ! Wie habt ihr das gemacht ?
 

Boris

Stammuser
Stammuser
Registriert
20. Oktober 2008
Beiträge
1.123
Likes erhalten
2.041
Alter
50
Furius Baco fand ich auch wahnsinn, aber gleichzeitig auch fast schon zu heftig ! Blue Fire bringt da wesentlich mehr Fun ...

Mal ne andere Frage, wenn ihr ins Port Aventura fahrt, landet ihr in Barcelona und nehmt euch nen leihwagen oder gibts evtl ne busverbindung zum Park ? War bisher erst einmal da und da bin ich von Hahn nach Reus und dann sehr teuer mit dem Taxi zum Park . Fand das aber mit Hahn ( Anreise und Parken ) und das Fliegen mit Raynair nicht gut ! Für die 10 km von Reus zum Park mußte ich dann 30! Euro löhnen ! Wie habt ihr das gemacht ?


Noch heftiger nachts....hehe. Also, ab Barcelona kannst Du den Zug nehmen, Port Aventura hat eine eigenen Bahnhof. Von Reus aus kannst Du auch mit dem Bus fahren.
 

ghosttrain

Stammuser
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
15.481
Likes erhalten
29.630
Alter
47
Auf den Euro genau kann ichs nicht mehr sagen,aber in etwa so.
Von Düsseldorf nach Barcelona-Hin und Rückflug für etwa 60,/70 Euro pro Person.Am Flughafen den bestellten/gemieteten asiatischen Kleinwagen für unter 150 Euro für die ganze Woche bezogen und ne Dreiviertelstunde ab zum Hotel,direkt vor dem Park!
Das Hotel hat die Woche dann auch noch mal etwa 150 Euro Halbpension gekostet -pro Person . . .
Also ne Woche Urlaub für unter 300 Euro pro Person,plus ne Jahreskarte/Spezialtarif(?) Port Adventura für etwa 60,70 Euro!
Im Frühjahr mit eigenem Auto zum Europapark gefahren und eine Nacht Hotel mit Frühstück,2 Tage Parkeintritt-war mindestens genauso teuer . . .:unsure:
 
I

Ingo Schandmann

Räumen wir hier mal auf:

Anflug über Barcelona (BCN): Per Rodalies (S-Bahn-artiger Verkehr) nach Barcelona Sants, von dort mit dem Catalunya Express bis direkt vors Hotel El Paso. Von dort aus entweder zu Fuß ins Hotel Port Aventura oder ins Hotel Caribe - zum Gold River gibt's ein Shuttle, das einen nach Anruf abholt. (ggf. an der Rezeption vom El Paso fragen, laufen empfiehlt sich nicht - zu viele Zäune im Weg)
Wer so bekloppt ist, und sich in Betonhausen (Salou) einquartiert, fährt eine weiter bis Salou. Aus Salou gibt's eine regelmäßige Linienbusverbindung.

Anflug über Reus (REU): Es gibt eine Busverbindung vom Flughafen zum Hotel Port Aventura. Allerdings ist diese nicht optimal auf die Fülge aus Deutschland abgestimmt. Kommt man z.B. mit der frühen Maschine aus Hahn, muß man entweder lange warten oder doch ein Taxi nehmen.
Retour zum Flughafen ist das auch nicht so ganz zuverlässig, manchmal vergißt der Bus (Voranmeldung erforderlich) die Schleife übers Hotel. Da hilft dann wirklich nur das Taxi.

Mietwagen rechnet sich halt nur, wenn man auch sonst noch ein bißchen was entdecken möchte. Da Salou und die anderen Orte drumherum nicht wirklich sehenswert sind (und die Hotels auch nix dolles), habe ich bisher drauf verzichtet. Nur für den Flughafentransfer ist ein Taxi wirklich billiger.

Ich würde dort kein anderes Hotel mehr buchen außer den parkeigenen - das ist nicht nur ne andere Liga als die Bettenbunker in Salou, das ist eine vollkommen andere Sportart. Gerade das nahegelegene Sol Costa Daurada ist für deutsche Geschmäcker nicht zu empfehlen. Das Frühstück (und die anderen Mahlzeiten vermutlich auch) dort sind nur für Engländer genießbar.

Für Fragen gerne zur Verfügung stehende Grüße,
Schand
 

AK74

Stammuser
Registriert
18. Juni 2005
Beiträge
3.356
Likes erhalten
4.700
Anflug über Barcelona (BCN): Per...


Schandi, mach uns den Reiseleiter. Wann geht es denn los?:drink:
 
I

Ingo Schandmann

So weit kommts noch, daß ich da mit auffälligem roten Schirm, von ner Herde bekloppter KF-ler verfolgt übern Flughafen marschiere...

Mir vor die Strin stippende Grüße,
Schandi
 
Registriert
5. Juni 2005
Beiträge
2.355
Likes erhalten
3.133
@ Schandmännchen :

Vielen Dank für die Infos, hat mir sehr geholfen für den nächsten Besuch dort ! Salou is wirklich nicht so dolle.
Hast du schon in allen Hotels des Parks übernachtet ? Ich war 2008 im El Paso und das war echt top. Zum Scwimmen war ich ab und an auch mal im Costa Caribe . Jetzt soll es ja neue Hotels geben.

Gruß Disko2005

@ All :

Danke für eure Infos zu diesem Thema, hat mir echt geholfen .

Gruß Disko2005
 
I

Ingo Schandmann

Ich habe bisher nur im El Paso und im Gold River genächtigt. Im Port Aventura war ich zu besichtigungszwecken schonmal, genau wie in der Lobby des Caribe... also alles kenne ich auch noch nicht.
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben