Star World Renoldi

T

Take-off

Hallo!

Hab mal wieder Fragen über Fragen
Dieses mal zum Fahrgeschäft Star World.

Ich suche erstmal alte Foto von Star World als es noch Magic Mountain hieß.
Weiß jemand ne Seite oder kann mir Fotos geben.
Ein Bekannter glaubt mir nämlich nicht das das heutige Star World das frühere Magic Mountain ist.
Und das will ich Ihm mit den Fotos beweisen.

Und hier der Rest der Fragen:

Baujahr?
Wurde es mal verkauft oder nur umgebaut?
Was ist aus dem großen Affen geworden?
Haben sie dem das Fell über die Ohren gezogen und ist daraus Galaktor geworden? :lool:
Hab gehört den Affen soll es noch angeblich geben der soll nur eingemottet worden sein.
Stimmt es das der Affe der drittgrößte Affe der Welt ist / war? :D
Stimmt es das der Affe sogar einen Namen hatte?
Weiß jemand die Höhe von Galaktor bzw. dem Affen?

Da ich nur Star World gefahren bin. Was hat sich an der Fahrt geändert?

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

:bye:
 
H

Hussi

Habe das hier im Internet gefunden ich hoffe es hilft dir weiter:

Technische Daten zu Magic Mountain
Original-Name: Magic Mountain
Hersteller: Klaus Renoldi
Betreiber: Klaus Renoldi
Premiere dieses Ride-Typs: 18.09.1992, Oktoberfest München
Typ des Coasters: Stahl, Indoor, drehbare Gondeln
Bemerkung: Wurde zur Saison 1998 zur Star-World umgebaut
Grundfläche: 50 x 28 Meter
Höhe: 27 Meter
Höhe der Schienen: 18 Meter
Höhe des ersten Drops: 12 Meter
Maximale Geschwindigkeit: 50 km/h
Schienenlänge: 760,15 Meter
Gewicht: 600 Tonnen
Kapazität: 30 Personen pro Zug; 15 Gondeln pro Zug; 3 Züge
Fahrzeit: 2:21 Minuten
 
T

Take-off

Danke für die schnelle Antwort
Das hat mir schon einmal um einiges weitergeholfen.

Jetzt hab ich die Wette gegen den Kollegen gewonnen. *freu :wave:

Aber einige Fragen sind noch offen. :(
Also falls einer noch ne Frage beantworten kann dann hier reinposten.

:bye:
 
T

Take-off

OK jetzt hab ich was gefunden

Und zwar hab da noch was zum umbau Magic Mountain / Star World in der alten KPR 6/98 gelesen.
Ich sollte mal wieder die alten KPR durchgehen. :D

Und es ist ein Fehler in der Info die hier gepostet wurde


Zu Magic Mountain:

Premiere war in Frankfurter Frühjahr Dippermess 1992

Firma Stein hat die Bahn bis zu einem bestimmten Stück gebaut bis
die Firma in Geldnot kam und Renoldi hat die Bahn vollendet.

Preis der Anschaffung damals 17 Millionen DM

damaliges Gewicht 650 Tonnen

Umsetzen von Magic Mountain auf sage und schreibe 43 Transportwagen


Zu Star World:

Umgestaltung zu Star World kostete 3 Millionen DM


Jetzt mal etwas Eigenlob für mich.
"Gut gemacht !!!" :claping:


:bye:
 
T

Take-off

@ Berg & Talbahn

Danke für die Links zu den Bildern.


Hab auch noch einige Infos für die die es interessiert:

zu
Magic Mountain:

Name des Affen ganz einfach: King-Kong

Soll der drittgrößte gebaute Affe (King-Kong) der Welt sein
(gelesen aber beweisen kann ich es nicht :) )


zu Star World:

besser gesagt zu Galactor:

Maße von Galactor:
18 m hoch
8 m breit

Fundament: 6 x 5 m

33 Tonnen schwer

Hersteller: Firma Hofmann

benötigt werden 3 Transportwagen für die Figur
 
H

Hussi

Habe da auch noch eine Frage. Auf wievielen Transporten wird der Star World transpotiert? Immer noch auf 43 wie Magic Mountain?
 
S

Strandmatratze

mehr als die bisher beantworteten fragen kann ich leider auch nicht beantworten, aber damals auf den palmkirmes in recklinghausen vor ca. 3-4 jahren hieß es star world :D

und naja wenn es keine andere achterbahn auf der kirmes gibt, tut die es halt auch so :))
 
T

Take-off

Originally posted by Hussi@29.07.2004, 19:36
Habe da auch noch eine Frage. Auf wievielen Transporten wird der Star World transpotiert? Immer noch auf 43 wie Magic Mountain?

Ob es immer noch 43 sind würde ich nicht sagen.

Wenn man die Fotos von Star World und Magic Mountain vergleicht sieht man das hier und da etwas weggenommen wurde. So kann man nun die Schienen sehen was es früher nicht gab.
Aber dadurch das die große Galaktorfigur hinzugekommen ist würde ich sagen das es immer noch um die 43 Transporte mehr oder weniger sind.
Es wurde ja soweit nichts an der Schienenführung verändert nur die Vorderfront wurde ausgetauscht.

:bye:
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
Stammuser
Foto Award
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
17. Juli 2009
Beiträge
3.073
Likes
22.018
"Auf-und Abbau: Mindestens 4-5 Tage inkl. An-und Abreise"

Nicht schlecht:HHGGHGHG.
 
Mitglied seit
23. September 2016
Beiträge
732
Likes
1.347
Der Höllenblitz geht 2017 angeblich in den Prater und danach zur Wiesn...! Also nichts mit Sommerdom!
 
Oben