Tödliches Drama auf Berliner Volksfest

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

dj-bas

...ist neu dabei
Registriert
1. März 2009
Beiträge
16
Likes erhalten
0
Alter
36
Elfjähriger stirbt bei Karussell-Fahrt – Kirmesspaß in „Wilder Maus“ endete tödlich


Tödliches Drama auf einer sonst so fröhlichen Kirmes: Ein elfjähriger Junge ist am Sonnabend auf dem Deutsch-Amerikanischen Volksfest in Berlin-Zehlendorf ums Leben gekommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war das Kind am Nachmittag während der Fahrt mit dem bundesweit bekannten Fahrgeschäft "Wilde Maus" zusammengebrochen. Seine Schwester bemerkte am Ende der kurvenreichen Abfahrt als sie aussteigen wollte, dass ihr ein Jahr älterer Bruder leblos in dem Sicherheitsbügel hing. Der Betreiber des Fahrgeschäfts alarmierte sofort die Feuerwehr. Ein Notarzt versuchte vergeblich, den Jungen wiederzubeleben.

Das Kind ist demnach während der Fahrt bewusstlos geworden. Möglicherweise hat das Kind einen Herzanfall erlitten, es soll eine Vorerkrankung vorgelegen haben.

Laut Presseberichten war das Geschwisterpaar mit seinem Onkel und ihrer Tante auf dem Fest.

Noch am Abend wurde ein Experte des Landesamtes für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit (Lagetsi) erwartet, der das Fahrgeschäft prüfen sollte. Aber zunächst sprach nichts für ein technisches Problem. Das Volksfest wurde fortgeführt und dauert noch bis zum 16. August



Quelle: NonstopNews und Bilder
http://www.nonstopnews.de/galerie/9450
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
11.343
Likes erhalten
37.465
Alter
51
Wichtiger Hinweis

Es handelt sich nicht um einen technischen Defekt des Karusselltyps oder verschulden der Schausteller.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben