Videos an Fahrgeschäften filmen?

D

Dancer 05

Hi Leute
Ich wollte mal fragen, ob man einfach so Videos von Fahrgeschäften machen darf oder ob man den Besitzer erst um Erlaubnis fragen muss? Ich würde die Videos auch nur für mich drehen!

Gruß Dancer
 
V

Vapor20

Hi Leute
Ich wollte mal fragen, ob man einfach so Videos von Fahrgeschäften machen darf oder ob man den Besitzer erst um Erlaubnis fragen muss? Ich würde die Videos auch nur für mich drehen!

Gruß Dancer
[/b]



Die meisten Schausteller haben eigtl. nichts dagegen. Du kannst die Videos dann auch im Internet verbreiten! Jedoch wenn du verscheucht wirst, solltest du auch gehen und das Video löschen! In ganz extremen Fällen kann es sein, dass dir der Maler der Rückwand Probleme macht, was aber (nach meinem Wissen) noch nie vorgekommen ist! Am besten du fragst einfach mal höflich an der Kasse und ich glaube du wirst (fast) nie ein NEIN bekommen! Ist ja schlieslich auch eine gewisse Werbung!

Gruß :bye:
 
T

Take-off

Also ich frage meist nach ob ich ein Video machen darf.
Bei einigen Schaustellern hab ich erst ein Nein geerntet.
Erst nachdem ich angeboten habe eine Kopie des Videos zu geben oder wenn die Kamera runterfällt das es meine Schuld dann ist wurde mir zugestimmt das Video zu machen.

Aber das heisst noch nicht das das auch der Aufpasser weiss der Dich in die Bügel einweist.
Beim HE von Kaiser auf dem Oktoberfest München dieses Jahr wollte mir einer der Ordner noch tatsächlich die Kamera wegnehmen. Da ich aber grünes Licht von vorne hatte hab ich Ihn mal eben angeschrieen. Und schon konnte ich filmen.
Ich lass mir doch nicht mein Eigentum wegnehmen :D
 
C

Cityrave

Also hier liegt glaube ich ein grosses Missverständniss vor.

Es kann dir niemand verbieten, auch der Schausteller nicht, wenn du für private Zwecke sein Geschäft auf Video aufnimmst. (Gilt für alle Schaustellerbetriebe und Arten)

Warum ist das so ?
Ganz einfach:

Sobald sich etwas im öffentlichen Leben abspielt, kannst du garnichts machen, auch wenn das gefilmte dann im TV gezeigt wird. Beispiel...Du läufst durch eine Stadt wo vielleicht gerade ein Filmteam unterwegs ist, um Passanten zu interviewen. Wenn du mit auf dem Band bist, kannst du nicht sagen, das du ihnen keine Erlaubnis zur Ausstrahlung gibst. Wäre es so, müsste ja jeder vorbeilaufende Passant gefragt werden, ob das in ordnung ist. Und das wird mit Sicherheit nicht gemacht. :wink:

Du kannst sogar ohne den Schausteller zu fragen, das Video ins Internet stellen, solange du dies selber gemacht hast.

Erst wenn es verkauft wird, wie bei E-Kirmes, oder wie dat heisst, musst du ne Erlaubnis einholen. Auch weil du damit ja Geld verdienen würdest.

Sollte ein Angestellter dich daran hindern, deinem Hobby nachzugehen, .......................:D

de Manuel
 
C

Cityrave

Naja, gut...onride...

Ich bin jetzt mal von offride ausgegangen.

Aber wenn man in nem Breaker Stehen darf, ohne das jemand was sagt, dann ist so ne Cam onride eher kein Problem oder :gruebel:

de Manuel
 
D

Dancer 05

Ich habe gestern im DOM-Dancer eine On-Ride Aufnahme gemacht. Es wurde mir zwar nicht verboten,
aber ich wurde darauf hingewiesen, das ich die Kamara gut festhalten soll. Ich meine was soll ich auch anderes machen. Ich will ja mein gutes Stück nicht so einfach in die Rückwand ballern. :D

Gruß Dancer
 

Raffael Scheib

10 Jahre Mitglied
Registriert
24. September 2006
Beiträge
475
Likes erhalten
2.498
Alter
47
Normalerweise ist es bei Offridevideos kein Thema, da kann keiner was wollen. Bei Onrideaufnahmen ist der Betreiber des Fahrgeschäftes auf jeden Fall um Erlaubnis zu fragen, da dieser schlieslich die Verantwortung für seine Kunden trägt.
 
Registriert
22. November 2005
Beiträge
0
Likes erhalten
1
Schausteller die nicht möchten das gefilmt wird,haben meistens ein Schild dran " Filmen verboten " ich weiß das es bei Geisterschloss streng
verboten ist.Als ich draussen gefilmt habe,die lebenden Geister kam einer zu mir und sagte ich möchte bitte die Camara ausmachen.Aber ansonsten habe ich noch nie Probleme gehabt.Und wenn man die Schausteller den selber kennt,ist wieder was anderes.
 
Registriert
22. November 2005
Beiträge
0
Likes erhalten
1
So auffällig war das eigentlich gar nicht,aber ok.Ich hatte das Geschäft ja gefilmt und war durch.Aber so ein Wirbel da zu machen,drin ist nachvollziehbar aber draussen.
 
Registriert
12. Juli 2009
Beiträge
102
Likes erhalten
5
So auffällig war das eigentlich gar nicht,aber ok.Ich hatte das Geschäft ja gefilmt und war durch.Aber so ein Wirbel da zu machen,drin ist nachvollziehbar aber draussen.


Sinnlos, wer kann dir denn verbieten von außen zu filmen. Dann dürfen sie nicht auf ein Volksfest gehn, schwachsinnig sowas.
 
I

insiderfan

Ja, auf einem öffentlichem Platz darf ich von was ich will soviele Video und Fotos machen wie ich grad lustig bin. Wenn ich durch die Fußgängerzone laufe gilt zum Beispiel das Gleiche. Nur wenn explizit eine Person oder Gruppe gefilmt bzw fotografiert wird, ist die Erlaubnis dieser erforderlich.

Das heißt von einem Fahrgeschäft darfst du soviele Bilder und Videos machen wie du willst. Onride ist wieder ein anderes Thema, da ist in der Tat der Betreiber zu fragen, da dieser wie hier schon erwähnt die Verantwortung trägt.

Das mit der Rückwand ist auch ein Blödsinn sofern ich sie nicht explizit fotografiere. Ich glaube aber sogar das wäre erlaubt.

Was nicht erlaubt ist, ist, wenn ich jetzt zum Beispiel zum Whisler fahre, mich vor sein Haus stelle und ein Foto davon mache. :fuck: (Ist wirklich nicht erlaubt. ;) )
 
M

Markus Jetnsch

Ich würd auch sagen man kann auf einer Kirmes filmen was man will.
Ist ja ein öffentliches Gelände und das mit dem nachfragen hmm...dann müsste man ja so gesehn den Chef fragen und nicht die Mitarbeiter.
Ich hab nur einmal nachgefragt, ob ich vom Fahrstand aus filmen darf, aber
da meinte der Rekommandeur das der Chef das nich will, schade eigentlich xD
Ich mach soo viele Videos und Bilder wie ich will ^^ xD
Ich finde in Geisterbahnen oder ähnliches würd ich es unterlassen und erst fragen.


MFG Breaker2
 

Ulrich Ohlmann

Kf-mein zuhause
Registriert
8. Juli 2007
Beiträge
1.503
Likes erhalten
741
Alter
34
Sind denn onride Videos erlaubt?

Also ich meine wenn ich einfach meine Kamera auspacke bzw mein Handy und mach damit Onride Aufnahmen.(hatte ich bisher mehrere ohne den Schausteller vorher zu fragen)Noch nie einer hat was gesagt.Ist es denn erlaubt solange es auf meine Kappe geht wenn was passiert?

LG :bye1:
 

michael.

KF-Gründer
Registriert
23. Mai 2003
Beiträge
10.981
Likes erhalten
31.076
Alter
50
Das Thema müsste jetzt auch durch sein, du hast Antworten und Verweise.
 
S

Sputnik2

Ist es denn erlaubt solange es auf meine Kappe geht wenn was passiert?


Was machst du,wenn du die Cam nicht mehr halten kannst u. einem Passanten an den Kopf knallt? :whistle:
 
T

TheRealSpaceroller

Ein oder zwei Zugbänder ( Strapse ) um irgendeine Öse der Kamera und um den Unterarm. :blinksmiley:
 

Patrick Jost

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Foto Award
Registriert
17. Juli 2009
Beiträge
3.505
Likes erhalten
25.320
Alter
29
Also ich mache schon seit Jahren Videos von Fahrgeschäften und wurde noch nie böse angesprochen.
Gibt aber manchmal, wenn wenig los ist auf´m Festplatz lustige Kommentare vom
Rekommandeur:laugh:

Also viel Spass beim filmen:bye1:
 
Registriert
12. Juli 2009
Beiträge
102
Likes erhalten
5
Was machst du,wenn du die Cam nicht mehr halten kannst u. einem Passanten an den Kopf knallt? :whistle:


Dann hat man in der Tat ein Problem.
Wenn ich aber zb onride filme, ist das jedoch nahezu ausgeschlossen, dass das passiert, da die Cam 4-fach abgesichert ist.

1. Sollte man unbedingt beim Betreiber um Erlaubnis bitten.
2. Sollte man:

a) An der Cam den Standard-Handrücken-Halteriemen fest anlegen.
b) mindestens einen zusätzlichen Halteriemen, welcher die gesamte Hand umfasst, anlegen.
c) Zusätzlich eine Halterung, welche um das Handgelenk gelegt wird, anbringen (zb Klettriemen oder Ähnliches)

Noch mehr ist natürlich nicht schlecht, aber meiner Meinung nach nicht nötig, da ein Abfallen der Cam bei korrekter Anwendung total unrealistisch ist.
 
Oben