Wie werden die Schienen verlegt?

J

Joppejoe

Hi,

wie werden in einer Geisterbahn die Schienen verlegt. Hab mir heute Fellerhoffs Geistertempel beim aufbauen mal angeguckt, aber ich kann nicht sehen wie die Schienen auf dem Boden montiert werden. Im Boden sind auch irgendwie keine Köcher wo man die hätte reinstecken können oder so.

MfG Joppejoe
 

Fairground

Kirmes Fan
Stammuser
Registriert
19. März 2005
Beiträge
239
Likes erhalten
137
Ich habe mal in einem Bericht gesehen, dass die Schienen fest auf Wagenböden montiert sind, und diese dann beim Aufbau aneinander gereiht und übereinander gestapelt und dann so zu einer Geisterbahn zusammengesetzt. Da ist dann nix mit verlegen wie bei der deutschen Bahn... :biggrin:
 
D

Devilsrock

Ich habe mal bei der Fa.Schütze die Geisterbahn mit aufgebaut und wir hatten löcher im Holz Podium und die Schienen waren im Packwagen aber jeder hat bestimmt ein anderes System hoffe es war ein wenig hilfreich ;)
 
B

Break Dance No.1 freak

:preved: Wie werden die gondeln eigentlich angetrieben weil der kettenzug kommt ja nur berg auf und runter?
 
D

Devilsrock

ZITAT(Break Dance No.1 freak @ Sep 29 2008, 09:32 PM)
:preved: Wie werden die gondeln eigentlich angetrieben weil der kettenzug kommt ja nur berg auf und runter?[/b]



Haste es schon mal rattern hören beim Fahren???
 
J

Joppejoe

Das Rattern entsteht nur wenn man hochfährt, wenn man runter fährt, kann es sein, das es wegen der Ketten rattert (aber nicht wegen des sicherheitssystems, das würde beim runter fahren nähmlich gar nichts bringen). Hier eine Skizze, wie ich es beobachtet habe:

Anhang anzeigen 7893

Und so funktioniert es (ich kann nicht versichern, das es 100%ig richtig ist!):

Wenn der Wagen hoch fährt, steuert er gerade auf die Rampe zu. Neben der normalen Schiene, befindet sich eine 2., in der sich Erhebungen (In der Skizze rot dargestellt) befinden. Unter dem Wagen befindet sich eine Art Hebel (In der Skizze gelb dargestellt), dieser ist so angepasst, das er direkt in die Extraschiene passt. Dieser Hebel kann sich um 90 Grad nach hinten drehen, also klappt dieser beim hochfahren immer über die Erhebungen. Sollte der Wagen stehen bleiben oder sich von der Kette lösen, welche sich auf der anderen Seiten der Hauptschiene befindet, kann dieser nicht wieder runter rutschen, da der Hebel unter dem Wagen sich nicht nach vorne bewegen kann. Daher rastet er ein und der Wagen bleibt stehen.

Hier ein Foto aus Fellerhoffs Geistertempel:

Anhang anzeigen 7894

Hoffe, ich konnte euch helfen ;)
Bin mir aber nicht 100%ig sicher, das das richtig ist.

lg Jakob
 
D

Devilsrock

wie gut das wir mit joe hier einen spezialisten haben bei mir ist das schon ca 15 16 jahre her wo ich das letzte mal eine Geisterbahn auf und ab gebaut habe
 
J

Joppejoe

ZITAT(Devilsrock @ Sep 30 2008, 08:17 PM)
wie gut das wir mit joe hier einen spezialisten haben bei mir ist das schon ca 15 16 jahre her wo ich das letzte mal eine Geisterbahn auf und ab gebaut habe[/b]


^^danke schön =)
 
D

Devilsrock

ZITAT(Joppejoe @ Oct 2 2008, 01:33 PM)
^^danke schön =)[/b]



Bitte schön finde es gut wenn sich einer so dafür intressiert weiter so ;)
 

Premium Mitglied

Keine Lust auf Werbung | Du möchtest das Forum unterstützen | Extra Banner .
Oben