Zirkus Zirkus des Horrors 2020/2021 - "Infernum - das Höllenfeuer"

Flic Flac Fan

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Oktober 2012
Beiträge
314
Likes erhalten
733

  • Saarbrücken, Festplatz Saarterrassen, 12. bis 28. März
  • Kassel, Messeplatz Schwanenwiese, 3. bis 19. März
  • Hamburg, Heiligengeistfeld, 15. Mai bis 7. Juni
  • Bremen, Bürgerweide, 14. bis 23. August
  • Dresden, Cockerwiese, 18. September bis 4. Oktober
  • Chemnitz, Hartmannplatz, 9. bis 18. Oktober
 

Flic Flac Fan

10 Jahre Mitglied
Registriert
12. Oktober 2012
Beiträge
314
Likes erhalten
733
Mit seiner neuen Show „INFERNUM – Das Höllenfeuer“ geht der Zirkus des Horrors ab März 2020 auf Tour durch ausgewählte deutsche Städte und setzt dabei neue Maßstäbe im Entertainmentbereich! Alles, was hier passiert ist echt und geschieht direkt vor Deinen Augen. Spektakuläre Stunts auf dem Rad des Todes, rasante Flugmanöver auf der „russischen Schaukel“ und waghalsige Luftakrobatik lassen Deinen Atem stocken! Kurt Späth, Finalist der RTL-Show „Das Supertalent“ sorgt für Nervenkitzel, der buchstäblich unter die Haut geht. Er zieht Menschen mit der eigenen Zunge über die Bühne, sticht sich zentimeterlange Nadeln durch den eigenen Körper und sorgt dafür, dass echtes Blut fließt – das ist nichts für schwache Nerven! Nimm dich in Acht vor den Dämonen Eeyh und Hääh. Sie treiben skurrile Dinge in der Hölle… wir haben Dich gewarnt! Also, worauf wartest Du?!?! Wir sehen uns in der Hölle!
 

CircusfotoGraf

Moderator
Registriert
28. März 2015
Beiträge
6.802
Likes erhalten
55.432
Alter
57
Der neue Fanshop des "Zirkus des Horrors" ist online‼️

Ab sofort kann man Souvenirs auch bequem nachhause bestellen!
T-Shirts, Fächer, Magnete, Feuerzeuge, CD’s, Armbänder und alles was das Fanherz begehrt... ❤️

Den Fan-Shop erreicht man über die Webseite www.zirkusdeshorrors.de
.
Natürlich wird das Angebot in der nächsten Zeit noch erweitert!

004.jpg
 

CircusfotoGraf

Moderator
Registriert
28. März 2015
Beiträge
6.802
Likes erhalten
55.432
Alter
57
08.jpg

ACHTUNG!
NIGHT OF LIGHT
22.06.2020
.
Seit Mitte März sind aufgrund der Corona-Pandemie praktisch sämtliche Großveranstaltungen untersagt.
Einem kompletten Wirtschaftszweig mit hunderttausenden Arbeitsplätzen wurde von einem auf den anderen Tag praktisch die Existenzgrundlage entzogen.
Durch die anhaltenden Verbote von Großveranstaltungen und strenge Auflagen für kleinere Events steht die Veranstaltungswirtschaft auf der Roten Liste der akut vom Aussterben bedrohten Branchen!
.
Am kommenden Montag, 22.06.2020 möchte die gesamte Branche ein leuchtendes Mahnmal und einen flammenden Appell zur Rettung der Branche an die Politik senden, denn die Branche benötigt echte Hilfe anstelle von Kredit-Programmen und pauschalen Soforthilfezahlungen, die nichtmal einen Bruchteil der laufenden Kosten decken können.
Die Branche fordert einen Branchendialog mit der Politik, um gemeinsam einen Weg aus der Krise zu finden!
Dazu werden verschiedene Gebäude im gesamten Land an diesem Tag ab 22.00 Uhr in rotes Licht getaucht.
Die Aktion richtet sich an die breite Öffentlichkeit, um auf die dramatische Lage der Veranstaltungswirtschaft aufmerksam zu machen.
.
Der Zirkus des Horrors, bzw. stellvertretend die Veranstaltubgstechnikdienstleister Bigwood GbR und Mókus Dienstleistungen aus Vaihingen an der Enz, mit denen der Zirkus des Horrors seit 2013 erfolgreich zusammenarbeitet, beteiligen sich ebenfalls an der Night of Light und lassen das Rathaus in Vaihingen/Enz in rotem Licht erstrahlen.
.
Wir hoffen für die gesamte Veranstaltungsbranche,
 

CircusfotoGraf

Moderator
Registriert
28. März 2015
Beiträge
6.802
Likes erhalten
55.432
Alter
57
000.jpg

Dunkle Wolken liegen über dem Zirkus des Horrors

Bis zuletzt haben wir mit aller Kraft versucht zusammen mit den Behörden der einzelnen Gastspielstädte Lösungen zu erarbeiten.
Aufgrund der weiterhin anhaltenden Einschränkungen und den verschiedenen Vorgaben bezüglich der Abstandsregelungen, ist ein wirtschaftlicher Betrieb unserer Produktion unter den geltenden Kapazitätseinschränkungen derzeit leider nicht möglich.

Dazu kommt noch, dass ein Teil unserer Artisten aufgrund von Einreiseverboten zur Zeit nicht nach Deutschland einreisen kann.
.
Schweren Herzens können wir daher die Gastspiele in Halle/Saale, Dresden, Chemnitz und Erfurt leider also auch nicht zu den geplanten Zeiten durchführen.
Ersatztermine (ebenso auch für die anderen ausgefallenen Städte) sind in Arbeit. Aufgrund verschiedener Unwägbarkeiten bitten wir jedoch noch um etwas Geduld, können Euch aber versichern, dass es nach Möglichkeit für jede Stadt einen Ausweichtermin geben wird.‼️
.
Wie die gesamte Veranstaltungsbranche sind auch wir von einem Totalausfall bedingt durch die Corona-Krise besonders hart getroffen.
Ihr würdet uns daher sehr damit helfen, wenn Ihr Eure bereits erworbenen Tickets behalten würdet.
Diese Tickets behalten für 3 Jahre ihre Gültigkeit und können zu jedem beliebigen Termin (und natürlich auch zum Ersatztermin in den jeweiligen Städten) eingelöst werden.
.
Wir sind tief bedrückt, Euch in diesem Jahr nicht mehr mit unseren Shows begeistern zu können, freuen uns aber umso mehr auf ein langersehntes Wiedersehen ab 2021! ❤
.
.
Wir sehen uns in der Hölle!

Quelle: Facebookseite des Zirkus des Horrors
 

CircusfotoGraf

Moderator
Registriert
28. März 2015
Beiträge
6.802
Likes erhalten
55.432
Alter
57
Auch bei der 2. Großdemo "Alarmstufe rot" in Berlin am 28.10.2020 war der "Zirkus des Horrors" vertreten. (y)

Hier ein Statement des "Zirkus des Horrors" auf seiner Facebookseite zur heutigen Veranstaltung: :thumbsup:


Der heutige Tag ist für viele ein „schwarzer Tag“.
.
Während die Bundeskanzlerin in Berlin mit den Ministerpräsidenten der Länder über einen erneuten Lockdown debattierte, fand nur einpaar hundert Meter weiter vor dem Brandenburger Tor die zweite Großdemonstration der Veranstaltungswirtschaft statt.
Mit prominenter Unterstützung durch @dietotenhosen_official, Die Ärzte, @dieterhallervorden , @rolandkaiseroffiziell und vielen mehr, wurden die Forderungen nach Perspektiven und echten Hilfen noch einmal deutlich gemacht.☝
.
Selbstverständlich auch diesmal wieder corona-konform - mit Abstand, mit Maske und mit Hygienekonzept!
.
Nach den Versprechen der Politiker bei der letzten Alarmstuferot Demo in Berlin ist nicht viel passiert...
Wir dürfen praktisch seit 8 Monaten nicht unser Beruf ausüben und sind nach wie vor ohne Perspektive!
Statt nach Lösungen zu suchen, werden mit einem neuen Lockdown wieder genau die Branchen vom Netz genommen, die eben nicht für das Infektionsgeschehen verantwortlich sind!
Es leiden wieder diejenigen, die sich an geltende Vorschriften halten und herausragende Hygienekonzepte erarbeitet haben.
.
Daher noch einmal die Forderung der @Alarmstuferot :
Wir brauchen Perspektiven und echte Hilfen! Und der Ton wird Härter! Das wurde auf der heutigen Demonstration mehr als deutlich! Es ist nicht mehr 5 nach 12‼️
Eine gesamte Berufsgruppe ist mittlerweile #OnFire !
.
Was nach dieser bemerkenswerten Großdemo bleibt, ist die Hoffnung, dass die Arbeit und der unermüdliche Kampf der #Alarmstuferot nun endlich zu den versprochenen Ergebnissen führen, dass es endlich Perspektiven gibt – und bis dahin: zielgerichtete, finanzielle Unterstützung!
.
Wir hoffen die Message kommt an und wir alle auch in Zukunft wieder unserer Leidenschaft nachgehen können, unseren Beruf ausüben können und vor allem unser Publikum wieder begeistern können! ❤
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Registriert
2. Oktober 2009
Beiträge
13.887
Likes erhalten
21.630
Alter
46
Weihnachten beim "Zirkus des Horrors": (y) :inlove:

Nennt mich Spiesser,Kackarsch,Gutmensch - aber so ein Video muss nicht sein! Weihnachtsbaum und "Dämonen"passt nicht zusammen. Jeder darf Weihnachten gestalten,wie er möchte. Aber auf Weihnachtsgrüße und zertretene Christbaumkugeln in Einem kann ich persönlich gut verzichten . . . .:rolleyes:
Nichts desto trotz wünsch ich dem ganzen Team vom Circus des Horrors frohe Weihnachten und endlich wieder ein halbwegs vernünftiges "neues Jahr"!;)
 
Oben