Abbauhilfe

T

train411

Hallo !
Bei manchen Fahrgeschäften, steht an der Kasse ein Schild,
wo die Schausteller nach Leuten suchen die beim
Abbau helfen sollen.
Meine Frage, hat einer von euch schon mal so was gemacht ?
Und müsste man nicht wenigstens von einem der Leute eingewiesen werden.
Oder ist man nur ein billiger Träger.
 
N

niggo

Ich hab selbst noch nie abgebaut, aber ich denke das ein Vorarbeiter dir Kommandos gibt, damit du weißt was zu tun ist.
 

Helix

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Registriert
15. September 2004
Beiträge
193
Punkte Reaktionen
129
Hallo!

Ich denke mal auch, dass man als "Abbauhilfe" nur kleinere Arbeiten macht wie Teilestapeln und tragen oder Reinigungsarbeiten. An irgentwelche Artistenjobs wird man eine Aushilfe wohl kaum heranlassen. Da würde kaum jemand die Verantwortung übernehmen, wenn da mal jemand verunfallen würde.

Gruss:
Thomas
 
S

Shakergirl

Pallholz tragen, Strippen ziehen, usw.
Eine richtige Einweisung wirst Du - wenn Du nur einmalig beim Abbauen hilfst - eher nicht bekommen. Ist trotzdem eine gute Gelegenheit, in den Job mal reinzuschnuppern.
 
S

sweetguy

abbauhilfen arbeiten in der regel ganz normal mit, meistens mit einem der Burschen die fest Mitfahren, oder unter anweisung des Chefs. Die müssen auch richtig mit hinlangen, denn nur zum tumstehen oder leichte arbeiten machen, braucht man keinen Abbauhilfen einstellen. wer will kann ja mal mit mir zu nen Abbau mitkommen.
 
O

Oktoberfestjunki

Mich würde ja mal interressieren,wie alt man für das mitreisen sein muss und ob es da eine zwangszeit gibt,wo man mitfahren kann!Oder ob man das einfach so mal in den Sommerferien machen kann!Bis dann Oktoberfestjunki
 
N

niggo

Ich denke das die Schausteller eher Leute ab 18 einstellen, weil die dann soch selbstständiger und stärker sind als zB. 14 Jährige. Kommt aber auch auf den Schausteller an.
 
O

Oktoberfestjunki

Ja und wie lange wird man dann da eingestellt?Kann man das auch nur die Ferien machen?Bis dann Oktoberfestjunki
 
N

niggo

Wenn du nur Abbauen willst, dann halt nur die Zeit fürs Abbauen.
Sonst denke ich die ganze Veranstaltung mit Abbautagen, halt das ganze Programm, vorrausgesetzt der Schausteller braucht ne Aushilfe über die Veranstaltung.
 
K

Kirmes-Tiger

Ich habe sehr oft die Erfahrung gemacht, dass die meisten Abbau-Hilfen schon nach 2 Stunden wieder gehen dürfen, da sie entweder zu schwach sind oder keine Power haben.
 
S

Shakergirl

Originally posted by Oktoberfestjunki@21.09.2004, 19:32
Mich würde ja mal interressieren,wie alt man für das mitreisen sein muss und ob es da eine zwangszeit gibt,wo man mitfahren kann!Oder ob man das einfach so mal in den Sommerferien machen kann!Bis dann Oktoberfestjunki

Es wird kaum einen Schausteller geben, der Dich mitreisen lässt, wenn Du noch nicht 18 bist.
Und ein Ferienjob ist es eigentlich nicht.
 
D

Dancer-Fan

ZITAT
Es wird kaum einen Schausteller geben, der Dich mitreisen lässt, wenn Du noch nicht 18 bist.
Und ein Ferienjob ist es eigentlich nicht. [/b]


aber du arbeitest doch auch nur aufen dom am shaker oder nich???
 
K

Kirmes-Tiger

Originally posted by Dancer-Fan@21.09.2004, 20:09
aber du arbeitest doch auch nur aufen dom am shaker oder nich???

Das Shakergirl ist ja auch schon eine Lady und hat somit die 18 überschritten.
 
K

Kirmes-Tiger

Originally posted by niggo@21.09.2004, 19:55
Hast du schon selber wo angepackt Kirmes-Tiger und wenn ja wo?

Habe diese Tatsache nur oftmals schon bei Schaustellern miterlebt, die eine Aushilfe eingestellt haben.
 
F

Formel1

Es kann sich jeder melden, wenn sich dazu in der Lage fühlt beim Abbau mitzuhelfen. Aber der Hintergedanke ist, daß man schneller fertig wird. Welche Arbeiten und Handgriffe man ausübt, kommt immer auf einen selbst an, woe man sich "dabei anstellt" und ob man schon Erfahrung dabei hat. Aushilfen die zum ersten mal dabei sind, machen Tätigkeiten, bei denen sie Material tragen, Holz aufsammeln usw. Je nach Qualifikation.
Ich selbst mache diese Gesichten schon seit ca. 10 Jahren und damit habe ich ganz andere Erfahrungswerte und Arbeitsmöglichkeiten als jemand der dies zum ersten Mal macht. Vom Geschäftstyp mal abgesehen. Ich habe doch inzwischen jeden Typ der in Deutschland reist, auf oder abgebaut.
Ich rate es jedem mal auszuprobieren, aber man muss auch damit rechnen, das der Chef einen nach 2 Stunden wegjagt wenn man sich zu unfähg anstellt. Denn beim Abbau soll es meistens zügig zugehen..
 
S

sweetguy

Gratuliere Formel 1, aber meinst du nicht, das du ein Bischen übertreibst?
Es gibt in deutschland soviele verschiedene Fahrgeschäfter und auch viele Exoten, da find ich es schon ein bischen Arogant, zu behaupten du hast jeden schin ab bzw. Aufgebaut.
 
F

Formel1

@ Sweetguy:

Okay, ich wollte nicht arrogant auftreten, ich habe einfach nur das Wörtchen "fast" vergessen. Und um diese Uhrzeit darf das auch passieren, oder?? Nur das nicht alles gebaut habe ist ja auch klar...
Nur mal für Dich und für den Rest eine kleine Auswahl:

8-Säulen Skooter (klein und groß)
Break Dance
Take Off
Schlickerbahn
Musik-Express
Schwarzkopf-Polyp
3-Stockwerk-Geisterbahn
Schaubuden
Dietz-Kinderschleifen
Kinderhügel
Hennecke Pilzkarusells
Sound Factory
Riesenrad...
und noch ein paar mehr
 
S

Shakergirl

Originally posted by Dancer-Fan@21.09.2004, 20:09
ZITAT
Es wird kaum einen Schausteller geben, der Dich mitreisen lässt, wenn Du noch nicht 18 bist.
Und ein Ferienjob ist es eigentlich nicht.

aber du arbeitest doch auch nur aufen dom am shaker oder nich??? [/b][/quote]
Zum einen habe ich bereits das gesegnete Alter von mittlerweile 32 Jahren erreicht. :red:

Es gibt sicher immer wieder Einzelfälle, die sich so nicht pauschalisieren lassen. Bei mir war es eher ein "doofer" Zufall, weil ich dort vor ewigen Jahren mal einen Freund hatte, der fest mitreiste.
Ausserdem kommt in diesem Einzelfall auch noch die Tatsache zum tragen, dass nur während des Doms jemand für die Chipkasse benötigt wird. Auf anderen Plätzen ist genug familiäre Unterstützung da.
 
Oben