Video-Aufnahmen auf Olympia Looping

Condor1982

Kirmes Fan
Mitglied
Registriert
27 Apr. 2009
Beiträge
147
Likes
24
Alter
42
Servus liebe Kirmesgemeinde.

Am Samstag habe ich mir das bunte Treiben auf dem Hamburger Dom einmal angesehen um meine Sucht nach Achterbahnen auf dem OLYMPIA LOOPING ein wenig zu stillen...
Als ich so gegen 16.00 Uhr am OL ankam fiel mir eine Riesenschlange an der Bahn auf...obwohl noch gar nicht so viele Menschen auf dem Dom waren.
Als ich nun selbst anstand, ist mir aufgefallen, dass am blauen Zug vorn eine große Kamera installiert war. Und dieser blaue Zug drehte nun mehrfach seine Runden, natürlich ohne Publikum.

Was hat so etwas zu bedeuten? Erwartet uns ein neues Kirmes-Video?
Oder handelt es sich wie jemand hinter mir in der Schlange meinte womöglich um Aktionen zum Zwecke einer möglichen Veräußerung der Anlage?
Dieses Thema kursiert ja nach wie vor heftig in einem niederländischen Forum...wovon ich leider auch nicht alles verstehe.

Seltsam fand ich nur dass man solche Aufnahmen während der Öffnungszeiten macht, denn immerhin haben sie schon ein wenig den Verkehr behindert.

Nichts desto Trotz habe ich mir 4 Runden gegönnt :dirol:
 
Hat dieser Mensch sonst noch irgendwas Interessantes zu berichten darüber gehabt, Condor1982? Konntest Du vielleicht noch etwas mehr mithören?
 
nee hat er leider nicht...die Schlange wurde dann auch auseinander gerissen...ich habe nur soviel verstanden dass so etwas auch schon mal als PR-Aktion (Verkaufsförderung) gemacht wird...
Ich habe das leider gehört...andernfalls hätte ich auch nur gedacht, dass uns nur eine neue DVD erwartet...wobei beim Aussteigen gleiche Person auch von einem damaligen Kaufpreis des OL i.H.v. 32 Mio DM sprach...
Der Thriller hat angeblich (lt. Bericht Youtube zum Freimarkt 1986) nur 8 Mio DM gekostet...und soviel mehr ist der OL ja nun auch nicht...von daher wage ich die Aussagen besagter Person auch noch zu bezweifeln, aber dennoch war es ein kleiner Stich in Richtung Verkaufsangst...%-(
 
Vielleicht einfach auch nur "Service"?:unsure:
Auf der Homepage gab es ja schon seit langer Zeit ein Onride-Video,welches ein Bisschen die Qualität vermissen liess.Die letzten Tage war dieses nicht aufrufbar!Vielleicht wird nur mal wieder ein neues,vernüntigeres produziert? Wer weiss . . .
 
Danke für Deine Antwort. Der Thriller betrug (1986) ca. 7 Millionen DM (als "nacktes Fahrgeschäft/Achterbahn..also ohne Fuhrpark und "Werkzeug", etc.) der Olympia Looping (1989) ca. 13 Millionen DM.

@ghosttrain: ob Du es mir glaubst oder nicht aber diesen Gedanken hatte ich auch vor ein paar Minuten, allerdings bist Du mir zuvorgekommen ;)

Ich bin trotzdem keinen Schritt weiter, Leute...

Gruss
SuSo

Edit: Fakt ist, dass Herr Barth seine Anlage(n) sehr, sehr gut pflegt und immer auf den neuesten Stand der Technik hält, insofern könnte er immer einen guten Preis verlangen...allerdings (i.H.v.) 32 Mio DM ??? *amKopfkratz*
 
Na also...da kann man ja an den Aussagen dieses "Fahrgastes" eher zweifeln als diese zu glauben...das beruhigt mich schon ungemein...:00008286:
Ich könnte es nicht ertragen, wenn der letzte Schwarzkopf-Looping-Gigant unsere Festplätze verlassen würde...
 
Was bedeutet eigentlich der Kürzel i.H.v.? Sorry für meine NichtAllgemeinBildung...

Edit: ahh...in Höhe von = i.H.v...hat sich schon erledigt...Google Dein "Freund"


Edit2: Allerdings was mich etwas stutzig macht, ist dass sie die Video-Aufnahmen für den Olympia Looping in der Stoßzeit gemacht haben und nicht Morgens...
 
Ja das macht mich auch stutzig...
Es waren schon relativ lange Wartezeiten!!!
Ebenso lief der Lifthill nicht durch...ich kenne das beim OL nur so dass der Lifthill läuft und bei Einfahrt eines Zuges dieser schneller wird...aber am Samstag blieb der Lifthill nach jedem Zug ganz stehen und startete jedesmal von neuem...

Es sind mir zudem gaaaanz viele Reifenabriebe unter dem Lifthill erstmals aufgefallen...es flogen qausí die Fetzen...ist das normal???
 
Ebenso lief der Lifthill nicht durch...ich kenne das beim OL nur so dass der Lifthill läuft und bei Einfahrt eines Zuges dieser schneller wird...aber am Samstag blieb der Lifthill nach jedem Zug ganz stehen und startete jedesmal von neuem...

Das ist ein zusätzlich Stromspar-Modus, der beim Olympia Looping neu mithinzukam, um Stromkosten einzusparen.

Danke für Deinen Kurzbericht aus Hamburg und dem 5er Looping, Condor1982!
 
Offtopic:
Das h i e r ist z.B. ein Promotion-Video des damaligen Freizeitparks (Sixs Flags) AstroWorld in Texas und seinem 4er Looping (ehemals "Thriller") "Taz´s Texas Tornado".

Ist u.a. ein Offride-Video mit einem "Ghosttrain" (leerem Zug) dabei...
 
Kennt ihr die E-Coaster Seite von dem Franzosen mit der E-Cam? Vill. war er es? :00008286:
 
Nein, bisher noch nicht aber Danke für Deinen Tipp! ;) D I E etwa? Ist allerdings noch Baustelle...sollte aber bestimmt nur nen Spaß von Dir sein, oer deface?
Fakt ist, dass hier und dort immer mal professionelle Firmen beauftragt werden, um einen Coaster zu filmen - warum auch immer...
 
Na also...da kann man ja an den Aussagen dieses "Fahrgastes" eher zweifeln als diese zu glauben...das beruhigt mich schon ungemein...:00008286:
Ich könnte es nicht ertragen, wenn der letzte Schwarzkopf-Looping-Gigant unsere Festplätze verlassen würde...


Ich glaube nicht daran, dass der OL die deutschen Kirmeslandschaft verlässt. Er ist doch der letzte große Looping Coaster in Deutschland auf der Reise. Zudem hat er doch auch noch viele lukrative Plätze. Des Weiteren hat er bei weitem nicht so viele Transporte wie der Euro Star. Das macht ihn viel wirtschaftlicher bei mindestens gleicher Auslastung. Auch wenn bei der richtigen Summe alles möglich ist. Wenn er geht, dann nicht ohne einen Nachfolger.

Gruß
Mezzo
 
Auch wenn bei der richtigen Summe alles möglich ist. Wenn er geht, dann nicht ohne einen Nachfolger.


Mit Sicherheit. Also mal keine Sorge, Condor1982 - falls es wirklich soweit mit dem Olympia Looping wäre.........

@djoliverd: werds mal gleich ausprobieren! ;)
 
ja das glaube ich ja auch....:goog:
Und wie gesagt, es war ne Stunde nach Öffnung...und der Zulauf war schon wieder immens...

Allerdings hatte ich das bei der Firma Bruch mit Ihren diversen Verkäufen (Thriller, ES) auch geglaubt...und da sitzen Looping-Fans ja nun schon seit Jahren auf dem Trockenen...:saad:
 
Ist zwar ein sehr lukratives Geschäft mit dem OL von Platz zu Platz zu reisen aber eine Fahrt ist nunmal Sauteuer. (5-6 Teuros immerhin) Deswegen hält sich der Besucherandrang auch in Grenzen. Find ich.
 
Nene, die Seite gibt es wirklich. www.e-coasters.com... Die E-Cam ist eine spezielle Entwicklung von ihm. Hatte er mir mal in einer PN bei YouTube geschrieben.
 
Ich könnte es nicht ertragen, wenn der letzte Schwarzkopf-Looping-Gigant unsere Festplätze verlassen würde...


Und wie lebst Du dann, seit der Thriller weg ist?
Schreibe 100x "Der Olympia-Looping ist keine Schwarzkopf-Bahn."

Diesen Irrtum ausrotten wollende Grüße,
Schandi
 
Zurück
Oben