Supernova

P

Phoenix

Die "Super Nova" von Seggers gastierte in den 90er Jahren tatsächlich mehrfach in Deutschland. Ich erinnere mich u.a. an mind. ein Gastspiel im emsländischen Meppen.
Allerdings habe ich davon leider keine Fotos.
Viel Spaß weiterhin
BeeBop


Bei Krmesvideos:Meppen Sommerkirmes 1997 ist die Super Nova
von Seggers zu sehen.
 
H

h-man81

@ deface: Möchtest/darfst Du mich aufklären,warum der "Indiago deines Bruders" bedeutend kleiner ist???


Ich denke weil er damit die Faller Indiago meint
 
E

ex-break

Das ist zwar jetzt ewig her, aber ich misch mich jetzt 5 Jahre danach hier ein. :bye:

Rüdiger hatte eine Super Nova. Surf Dance. Diese wurde meines Wissens verkauft. Und zwar nach Australien wenn ich nicht irre.

Es ist echt schade, dass keine mehr unterwegs ist in unseren Breiten. Das war ein sensationelles Familiengeschäft. Ein Jammer.

Ich bin generell der Meinung dass so mittelheftige Fahrgeschäfte derzeit einfach schwächeln. Huss hat solche gebaut. Breake Dance, Flipper, Jumping (das war ja auch der Hit)........
Aber nein, derzeit wird gebaut wie wild: hauptsache schnell, hauptsache hoch, hauptsache viele G´s, mir fehlen die schönen Geschäfte. Ich hoffe der Trend geht wieder mal zurück.....
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
797
Likes erhalten
2.259
Mal zur Aufklärung. Hatte Schäfer den Surf Dance Parallel zum Indiago oder davor/ danach? Lief parallel auch die Mr. Schäfers Old Flying Maschin? Oder alles schön nacheinander? Weiß jemand, warum man sich vom Indiago trennte? War der Transport zu teuer?
 
Mitglied seit
10. März 2005
Beiträge
836
Likes erhalten
381
Mich würde an dieser Stelle eher interessieren, warum vor allem der Indiago nie als Themen-Attraktion erwähnt wird. Die Gestaltung war absolut einmalig und bis ins kleinste Detail thematisiert. Meiner Meinung nach um Einiges aufwändiger als heutzutage bei Konga & Co. Selbst die Gondel in Form einer blutverschmierten Machete... erstklassig!
 

Bernhard Luksch

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
28. Juli 2009
Beiträge
786
Likes erhalten
1.384
Mal zur Aufklärung. Hatte Schäfer den Surf Dance Parallel zum Indiago oder davor/ danach? Lief parallel auch die Mr. Schäfers Old Flying Maschin? Oder alles schön nacheinander? Weiß jemand, warum man sich vom Indiago trennte? War der Transport zu teuer?


Soviel ich weiß liefen Surf Dance und Indiago parallel. Aber ob die Old Flying Maschine den Surf Dance ablöste, entzieht sich meiner Kenntnis.
 
N

Nightstyler

Was manche Leute so alles falsch wissen...

SurfDance (Schäfer): 1991 - 1992
Mr. Schäfers Old Flying Machine (Schäfer): 1993-95
Indiago (Schäfer):1995 - 1990 (Verkauf der Anlage Anfang 2000 in die USA!)


Du leider auch :D

1995 - 1990 ? :sarcastic:
 

Ralf Grohrock

....ist oft hier
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
27. April 2007
Beiträge
267
Likes erhalten
1.220
Also ich kannte Indiago nur unter Fa.Hanstein!!
 
S

Sturmvogel75

Ihr habt in der Auflistung die Enterprise noch vergessen, die war 92/93 auch noch da.
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
26. März 2007
Beiträge
1.480
Likes erhalten
1.091
Im eifer des Schreibens hat er die Taste 0 erwischt. Von 1995 bis 1999 meinte er natürlich, fehler können jedem mal passieren.
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
26. März 2007
Beiträge
1.480
Likes erhalten
1.091
Also ich kannte Indiago nur unter Fa.Hanstein!!


Hanstein betrieb den Indiago von 1990 bis 1994, danach wurde dieser von Schäfer übernommen.
 

Ralf Grohrock

....ist oft hier
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
27. April 2007
Beiträge
267
Likes erhalten
1.220
Danke-hatte ich schon vergessen!
 
Mitglied seit
15. April 2007
Beiträge
0
Likes erhalten
284
Was manche Leute so alles falsch wissen...

SurfDance (Schäfer): 1991 - 1992
Mr. Schäfers Old Flying Machine (Schäfer): 1993-95
Indiago (Schäfer):1995 - 2000 (Verkauf der Anlage Anfang 2000 in die USA!)


WOW! Die genauen Zahlen hätte ich nicht mehr gewusst, aber die Reihenfolge hätte ich wohl noch auf die Reihe bekommen.
Der Indiago wurde übrigens (viele werden es wissen) durch den Top Scan ersetzt. Der dann widerum durch den Turbo Force.
Mir hat der Indiago so gut gefallen (ich kannte den damaligen Rekommandeur ganz gut), dass ich ihn sogar mal in Bergisch Gladbach mit abgebaut habe. Da wurde ich quasi zu "gezwungen". Ist aber nicht schlimm gemeint. ;) Das war echt ein Erlebnis! Heute würde ich das glaube ich nicht mehr "mitmachen".
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
797
Likes erhalten
2.259
Danke für eure Antworten Ich weiß auch nicht warum, aber der Indiago bleibt für mich unvergesslich. Aus irgendeinem Grund weiß ich immer noch im Hinterkopf wie das geschäft aufgebaut wurde. Ausklappen der Riesigen Rückwand, Stellen der Sohle und Aufrichten der Masten, platten Verlegen(im hinteren Bereich) Gondel enhängen etc. Man, ich gerate schon wieder ins Schwärmen! Sollte jemand etwas Geld überhaben, so bitte ich ihn, den Indiago wieder nach Deutschland zu holen!:biggrin:
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
26. März 2007
Beiträge
1.480
Likes erhalten
1.091
Das wird wohl keiner machen, solche Klassiker sind einfach zu Aufwendig. Zuviel Transporte, hohe Kosten etc.
 

AK74

Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
18. Juni 2005
Beiträge
3.211
Likes erhalten
3.564
Das wird wohl keiner machen, solche Klassiker sind einfach zu Aufwendig. Zuviel Transporte, hohe Kosten etc.


Und dann müsste man noch jemanden finden, der den Wüstensand aus den Getrieben kratzt.:good3:
 

ghosttrain

10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
2. Oktober 2009
Beiträge
13.078
Likes erhalten
20.060
Und dann müsste man noch jemanden finden, der den Wüstensand aus den Getrieben kratzt.:good3:

Dazu wäre ich wohl bereit-aber das mit dem Geld muß leider ein Anderer übernehmen . . .:wink:
 

Aufbauer Andre

Kirmes Fan
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
30. September 2010
Beiträge
797
Likes erhalten
2.259
Ah, einmal feucht überwischen, dann geht das schon...*g* Wieviel transporte waren es denn nun eigentlich? 1 Rückwandwagen, Eine Gondelrolle, ein Auflieger mit Masten/Armen + Sohle und einer für Bodenplatte und Kasse/Deko, richtig? Oder gabe es noch eine mehr, auf dem die Stützkonstrukiton der Rückwand transportiert wurde? Abspeergiter lagen, wenn ich mich nicht irre, auf dem Rückwandwagen. Die vorderen" Dekosäulen" wurden in der Gondel liegend "mitgenommen"
 

Manian

Stammuser
Verifizierter User
10 Jahre Mitglied
Mitglied seit
26. März 2007
Beiträge
1.480
Likes erhalten
1.091
5 oder 6 waren es, steht auch hier irgendwo im Forum.
 
Oben